Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

Unternehmer müssen Bußgeld bezahlen, damit sie ihr Geschäft betreiben können

Beitrag

| am

Bad Honnef | Das ist der Hammer! Da sorgen Jungunternehmer mit neuen Geschäftsideen und Risikobereitschaft für eine attraktive Stadt und  Gewerbesteuereinnahmen und müssen andererseits Bußgelder an die Stadt bezahlen, damit sie ihr Geschäft überhaupt betreiben können.

So hat Charlotte Timons von Karlottas Kaffee & Lieblingskram schon tief in die Tasche gegriffen, um Waren vom Auto in das Café bringen zu können – während der Kanalbauarbeiten habe sie wegen des Halteverbots vor ihrem Geschäft über 200 EUR bezahlen müssen. Sie fragt sich: “Wie soll ich etwas verkaufen können, wenn ich keine Ware abladen kann?”

Zeitweise habe sie versucht, am Hontes zu parken. Aber auch dort sei ratzfatz das Ordnungsamt zur Stelle gewesen und habe abkassiert, obwohl ihr Fahrzeug eindeutig als das eines anliegenden Unternehmens zu identifizieren sei.

Charlotte Timons beklagt sich über Parkregelung am Markt

Charlotte Timons ist unzufrieden mit der Parkregelung am Markt

Mittlerweile sind die Halteverbotsschilder wieder abgebaut. Dennoch dürften die Mitarbeiter des Ordnungsamtes weiterhin zum Computer greifen und Nummernschilder eintippen. Denn nach § 12 StVO ist das Parken vor Bordsteinabsenkungen verboten, es sei denn, es wird ausdrücklich erlaubt. Übrigens: Für die Knöllchenjagd wurde das Personal im Ordnungsamt eigens mit 400-EUR-Kräften aufgestockt.

Charlotte Timons schlägt jetzt vor, den Verkehr am Markt zu beruhigen und reguläre Parkmöglichkeiten für anliegende Unternehmen und Behindertenfahrzeuge zu schaffen. Es müsse doch für Unternehmen in Bad Honnef möglich sein, ohne gegen die Rechtsordnung zu verstoßen be- und entladen zu können.

Das Ordnunsgamt war heute Nachmittag für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Lesen Sie auch Hunff und Honff: Sofort zurückzahlen

Weiterlesen
Anzeigen
1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Meike Oltmann

    22. Februar 2017 eingestellt am 11:15

    Das Ausladen an sich ist sicherlich kein Problem, aber wenn wegen Bauarbeiten ein Parkverbot angeordnet ist, ist dieses auch einzuhalten, ob man das persönlich nachvollziehen kann oder nicht. Wenn es in dieser Hinsicht auch oft Probleme gibt empfehle ich z.b. einen Anwalt für Verkehrsrecht (z.b. http://www.ra-wollangk.de )

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Ski und Rodel (zeitweise) möglich

Beitrag

| am

Bad Honnef | Heute legte der Winter einmal richtig los. Auf das gesamte Bad Honnefer Stadtgebiet hatte sich eine dichte Schneedecke gelegt. Am späteren Nachmittag war die weiße Pracht im Tal teilweise schon wieder verschwunden. Immerhin hieß es für einige Stunden Ski und Rodel möglich.

Erfreulich: Schwere Unfälle blieben aus. Bis zum Abend verzeichnete nach Informationen der Pressestelle die Bad Honnefer Feuerwehr keinen einzigen Einsatz.

Für die nächste Zeit hat es sich wohl erst einmal ausgeschneit. Die nächsten Tage sollen eher Regen bringen.

 

 

 

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Schon wieder ein Weihnachtsmann beim “Pitter”

Beitrag

| am

Die Seilbahn zum Drachenfels haben Profittlichs nicht geschafft, dafür für jede Menge Weihnachtsüberraschungen gesorgt. Abgesehen vom legendären Stollen, der gerade jetzt wieder in der ganzen Welt verteilt wird, macht das Rhöndorfer Traditionscafé immer wieder mit Nettigkeiten auf sich aufmerksam. So auch gestern.

Frau K. will nach der Physio kurz noch ein paar Kekse einkaufen, als sie von einem Herrn angesprochen wird: “Darf ich Ihnen einen Stollen schenken?” Frau K., wahrlich keine Skeptikerin, guckte ungläubig, bis der Herr ihr berichtete: “Ich komme gerade aus dem Krankenhaus und bin so froh, dass ich wieder gesund bin. Nun möchte ich auch andere Menschen glücklich machen.”

Natürlich nahm die Dame das Geschenk an und war eine Zeit lang danach immer noch baff: “Dass es so etwas heute noch gibt …?”

Sogar Inge Bott, mit ihren über 90 Jahren wohl eine der erfahrensten Bäckereiverkäuferinnen Deutschlands, zeigte sich erstaunt. Das hätte selbst sie noch nicht erlebt.

Nachdem der Nikolaus bereits am Sonntag die vielen Kinder froh machte, klingelte also gestern im Café Profittlich der Weihnachtsmann ein zweites Mal. Das Christkind kann kommen.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Straßenausbau Linzer Straße – 3. Bauabschnitt beginnt Montag

Beitrag

| am

Bad Honnef | Am Montag, 11.12.2017, wird mit den Straßenausbauarbeiten des 3. Bauabschnitts der Linzer Straße begonnen. In der ersten Arbeitsphase erfolgt der bergseitige Bau des Kanals im Bereich zwischen Floßweg und Kardinal-Frings-Straße.

Die Verkehrsführung wird geändert: Die Fahrspur der Linzer Straße in Richtung Innenstadt zwischen Floßweg und Karlstraße wird ab der Einmündung Feilweg über Selhof umgeleitet. Zweispurig bleibt der Verkehr zwischen Karlstraße und Menzenberger Straße und weiter in Richtung Innenstadt. Für den LKW /Schwerlastverkehr ist eine großräumige Umleitung ausgeschildert. Ortskundige werden gebeten, den Bereich der Baustelle zu umfahren.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt