Nachhaltigkeit – Ein ethisches Prinzip und Herausforderung

Bad Honnef | Am 8. November 2012 fand in der Internationalen Hochschule Bad Honnef • Bonn (IUBH) zum zweiten Mal die Veranstaltungsreihe “Business + / – Ethics – Wirtschaft, Gesellschaft und Politik im Dialog” statt.

Auf Einladung der IUBH und des Katholisch Sozialen Instituts Bad Honnef (KSI) trafen sich Vertreter aus Unternehmen, Hochschulen, Gesellschaft und Politik zum Dialog, um das Thema „Nachhaltigkeit – Ein ethisches Prinzip und Herausforderung für Unternehmen, Wirtschaft und Gesellschaft“ zu diskutieren. Unter der Moderation von Prof. Dr. Kurt Jeschke stellten Herr Dr. Christof Ehrhart, Direktor Konzernkommunikation und Nachhaltigkeit Deutsche Post DHL sowie Herr Dr. Helge Wulsdorf, Leiter Nachhaltige Geldanlagen der Bank für Kirche und Caritas eG ihre praktischen Erfahrungen im Umgang mit nachhaltiger Unternehmenspolitik vor.

Das Konzept der nachhaltigen Unternehmensführung ist mittlerweile in der Unternehmenspraxis angekommen. Seine Bedeutung für die Zukunftssicherung in Unternehmen, Gesellschaft und Politik ist unbestritten Dennoch stellen Anforderungen aus Ökonomie und Ökologie Unternehmen regelmässig vor Dillemmata. Lösungswege hierzu wurden kontrovers debattiert. Ein wesentlicher Konsens bestand jedoch darin, dass nur verbindlich formulierte Nachhaltigkeitsziele und -prinzipen im Unternemen, die umfangreiche Einbindung aller internen und externen Interessengruppen sowie die Vorbildfunktion des Managements ein nachhaltiges Handeln und damit langfristigen ökonomischem Erfolg sicherstellen.

Für die Organisation dieser „Business Ethics“ Veranstaltung waren die Eventmanagement-Studierenden der IUBH aus dem 6ten Semester verantwortlich. Sie haben ihre im Rahmen des Studiums erworbenen Kenntnisse überzeugend umgesetzt und weitere praktische Erfahrungen in der Veranstaltungsorganisation erworben. Tatkräftig unterstützt wurden die Studierenden von den Mitarbeitern des KSI.

Die nächste Veranstaltung im Rahmen der Business Ethics Reihe wird im Juni 2013 im Katholisch Sozialen Institut stattfinden. Thema wird das Spannungsfeld zwischen Gerechtigkeit und ökonomischem Handeln sein.

Text/Foto: Susanne Eichholz-Legrand

12.11.2012

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT