Bad Honnef

Kreis will Berufliches Gymnasium für Gesundheit einrichten

Wappen Rhein-Sieg-KreisRhein-Sieg-Kreis – Ein „Berufliches Gymnasium für Gesundheit“ soll am Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises in Troisdorf eingerichtet werden. Die Mitglieder des Kreisausschusses gaben in ihrer gestrigen Sitzung einstimmig der Kreisverwaltung mit auf den Weg, einen entsprechenden Antrag über die Bezirksregierung Köln beim Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW zu stellen. Das neue Angebot soll im Rahmen eines Schulversuchs zum Schuljahr 2014 / 2015 eingerichtet werden.

Mit dem Modellversuch „Berufliches Gymnasium für Gesundheit“ wird das Ziel verfolgt, das Gesundheitswesen in der Region zu stärken und dem bestehenden Fachkräftemangel im Gesundheits- und Pflegebereich entgegenzuwirken. Die Absolventen erreichen im Rahmen des beruflichen Gymnasiums innerhalb von drei Jahren sowohl das Abitur, als auch berufliches Fachwissen. Darüber hinaus sammeln sie erste praktische Erfahrungen. Damit wird ein qualifiziertes Fundament für eine Berufsausbildung im Gesundheitswesen oder für ein Studium im medizinischen, pharmakologischen, gesundheitsökonomischen oder psychologischen Bereich gelegt.

Der Schulversuch wird in enger Kooperation mit der Bezierungsregierung Köln, der für den Schulversuch federführenden Bezirksregierung Düsseldorf und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW durchgeführt. Dem Georg-Kerschensteiner-Berufskolleg werden bei Genehmigung der Teilnahme am Schulversuch die notwendigen personellen und finanziellen Ressourcen nach Maßgabe der Festlegungen der beiden zuständigen Bezirksregierungen zur Verfügung gestellt. (hei)

 

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X