Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

Kaminski fordert mehr Konstanz

Beitrag

| am

Bad Honnef | Nach dem erneuten Auswärts-Krimi bei der TG Würzburg Baskets Akademie stehen für die Dragons Rhöndorf in der ProB Süd nun erst einmal zwei Heimspiele in Folge auf dem Programm. Den Anfang macht dabei am kommenden Samstag (22.11.) das Duell gegen den TV Langen. Sprungball ist wie gewohnt um 19:00 Uhr.

Die Hessen reisen als derzeitiger Tabellenneunter an den Menzenberg. Die Mannschaft von Cheftrainer Dejan Kostic konnte in den bisherigen acht Saisonspielen drei Siege einfahren und hält damit Anschluss an die Playoff-Plätze. Allerdings zeigte die Formkurve zuletzt wieder nach unten. Nachdem nach schwachem Saisonstart zwei überzeugende Erfolge in Würzburg und gegen Speyer folgten, setzte es im Anschluss zwei Niederlagen in Schwelm und am vergangenen Wochenende gegen Karlsruhe.

Die Pleite gegen die BG geriet dabei aber zur Nebensächlichkeit. Noch im ersten Viertel leistete sich Shooting Guard Filmore Beck, mit 13.3 Punkten zweitbester Werfer der Giraffen, einen folgenschweren Aussetzer. Völlig unvermittelt schlug er nach einem an ihm begangenen Foul seinem Gegenspieler Paul Brotherson ins Gesicht, so dass dieser ins Krankenhaus gebracht werden musste. Müßig zu erwähnen, dass Beck disqualifiziert wurde, eine lange Sperre zu erwarten hat und gegen die Dragons definitiv nicht dabei sein wird. Bereits am Montag erfolgte die schnelle und angemessene Reaktion der Giraffen: sofortige Trennung.

Ob dies für die Drachen ein Vorteil sein wird, bleibt jedoch abzuwarten. Zum einen können solche Erlebnisse ein Team noch enger zusammenschweißen. Zum anderen verfügt Dejan Kostic nach wie vor über einen gut besetzten Kader. Vor allem das US-Duo Nick Freer (19.1 PpS/6.1 RpS) und Martinis Woody (11.4 PpS/7.6 RpS) ist jederzeit in der Lage, ein Spiel im Alleingang zu entscheiden. Zudem spielt auch Point Guard Maxim Schneider eine sehr solide Runde. Neben 7.6 Punkten verbucht der 22-Jährige 5.1 Assists und gehört damit zu den besten Vorlagengebern der Liga. Einziges Manko: Die schwache Trefferquote von rund 35 Prozent aus dem Feld.

Unter den Körben muss man ein Auge auf Center Tom Alte werfen. Der talentierte 19-Jährige legt im Schnitt 8.5 Punkte und 4.5 Rebounds auf. Außerdem dürfte nach der Trennung von Filmore Beck Benedikt Nicolay (5.3 PpS) mehr Einsatzzeit erhalten. Der Shooting Guard stand gegen Karlsruhe schon rund 25 Minuten auf dem Parkett und kam auf zehn Zähler.

Für Dragons-Headcoach Boris Kaminski ist am Samstag vor allem eine konstantere Leistung als in Würzburg, wo man sich im dritten Viertel eine unverständliche Auszeit nahm, nötig: „Nach der Niederlage wollen wir im DragonDome unbedingt die nächsten Punkte holen, um im oberen Tabellendrittel zu bleiben. Dafür müssen wir diesmal aber über die gesamte Spielzeit unsere Leistung abrufen. Wenn wir das schaffen und den Gegner nicht wieder unnötig stark machen, stehen unsere Chancen sehr gut.“

Verzichten muss der Rhöndorfer Cheftrainer allerdings auf die beiden Youngster Kostja Mushidi und Alex Möller. Bei Mushidi kehrte eine Grippe, die ihn bereits für die Partie in Würzburg außer Gefecht gesetzt hatte, zurück. Möller wird verletzungsbedingt noch bis zum Jahresende fehlen.

Philipp Döring

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Ski und Rodel (zeitweise) möglich

Beitrag

| am

Bad Honnef | Heute legte der Winter einmal richtig los. Auf das gesamte Bad Honnefer Stadtgebiet hatte sich eine dichte Schneedecke gelegt. Am späteren Nachmittag war die weiße Pracht im Tal teilweise schon wieder verschwunden. Immerhin hieß es für einige Stunden Ski und Rodel möglich.

Erfreulich: Schwere Unfälle blieben aus. Bis zum Abend verzeichnete nach Informationen der Pressestelle die Bad Honnefer Feuerwehr keinen einzigen Einsatz.

Für die nächste Zeit hat es sich wohl erst einmal ausgeschneit. Die nächsten Tage sollen eher Regen bringen.

 

 

 

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Schon wieder ein Weihnachtsmann beim “Pitter”

Beitrag

| am

Die Seilbahn zum Drachenfels haben Profittlichs nicht geschafft, dafür für jede Menge Weihnachtsüberraschungen gesorgt. Abgesehen vom legendären Stollen, der gerade jetzt wieder in der ganzen Welt verteilt wird, macht das Rhöndorfer Traditionscafé immer wieder mit Nettigkeiten auf sich aufmerksam. So auch gestern.

Frau K. will nach der Physio kurz noch ein paar Kekse einkaufen, als sie von einem Herrn angesprochen wird: “Darf ich Ihnen einen Stollen schenken?” Frau K., wahrlich keine Skeptikerin, guckte ungläubig, bis der Herr ihr berichtete: “Ich komme gerade aus dem Krankenhaus und bin so froh, dass ich wieder gesund bin. Nun möchte ich auch andere Menschen glücklich machen.”

Natürlich nahm die Dame das Geschenk an und war eine Zeit lang danach immer noch baff: “Dass es so etwas heute noch gibt …?”

Sogar Inge Bott, mit ihren über 90 Jahren wohl eine der erfahrensten Bäckereiverkäuferinnen Deutschlands, zeigte sich erstaunt. Das hätte selbst sie noch nicht erlebt.

Nachdem der Nikolaus bereits am Sonntag die vielen Kinder froh machte, klingelte also gestern im Café Profittlich der Weihnachtsmann ein zweites Mal. Das Christkind kann kommen.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Straßenausbau Linzer Straße – 3. Bauabschnitt beginnt Montag

Beitrag

| am

Bad Honnef | Am Montag, 11.12.2017, wird mit den Straßenausbauarbeiten des 3. Bauabschnitts der Linzer Straße begonnen. In der ersten Arbeitsphase erfolgt der bergseitige Bau des Kanals im Bereich zwischen Floßweg und Kardinal-Frings-Straße.

Die Verkehrsführung wird geändert: Die Fahrspur der Linzer Straße in Richtung Innenstadt zwischen Floßweg und Karlstraße wird ab der Einmündung Feilweg über Selhof umgeleitet. Zweispurig bleibt der Verkehr zwischen Karlstraße und Menzenberger Straße und weiter in Richtung Innenstadt. Für den LKW /Schwerlastverkehr ist eine großräumige Umleitung ausgeschildert. Ortskundige werden gebeten, den Bereich der Baustelle zu umfahren.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt