Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

„Es gab weder Übergriffe auf uns …“ – Anders in Swisttal

Beitrag

| am

Bad Honnef | „Es gab weder Übergriffe auf uns …“!, so Jens Koelzer vom DRK-Ortsverein Bad Honnef gestern nach dem Zug in Selhof (Video) auf die Frage von Honnef heute nach besonderen Vorkommnissen. Bemerkenswert, dass eine solche Aussage bereits zum Routinekommentar ziviler Katastrophenschützer gehört.

Offensichtlich zählt die Gefahr aber, bei Rettungseinsätzen körperlich und verbal attackiert zu werden, mittlerweile zum Alltag von Sanitätern, Feuerwehrleuten, Polizisten und THWlern. Laut einer  Gewalt-Studie des Lehrstuhls für Kriminologie der Ruhr-Universität Bochum wurde in NRW jeder achte Retter schon einmal Opfer von körperlicher Gewalt, rund 13 Prozent der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdiensten.

Wie aktuell das Thema „Gewalt gegen Retter“ ist, beweist einmal mehr ein Vorfall, der sich gestern in der Rhein-Sieg-Gemeinde Swisttal zutrug. Dort wurde bei einer größeren Karnevalsveranstaltung ein 23-jähriger Rettungssanitäter von bislang unbekannten Personen attackiert und verletzt. Als er mit dem Patienten auf dem Weg zum Rettungswagen war, wurde er von mehreren Unbekannten, die mit dem Rettungseinsatz nicht zu tun hatten, bedrängt und attackiert.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei versuchten die Unbekannten zunächst dem Sanitäter eine brennende Zigarette an den Kopfbereich zu drücken – im weiteren Verlauf wurde er geschubst und geschlagen. Als er in dem Gerangel auf den Boden gestürzt war, traten die Unbekannten noch auf ihn ein und liefen dann davon. Der Verletzte wurde von einer weiteren Rettungswagenbesatzung vor Ort versorgt und mit Verletzungen im Oberkörper- und Kopfbereich zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich bei ihr zu melden. Es soll sich bei den Tätern um vier männliche Person gehandelt haben. Sie seien nicht kostümiert gewesen und hätten laut Polizei mit osteuropäischem Akzent gesprochen. Der Haupttäter sei von schmaler Statur gewesen und habe einen Bart getragen. Möglicherweise hätten sich die Beschuldigten zusammen mit zwei weiblichen Personen noch eine kurze Zeit an einer nahegelegenen Bushaltestelle aufgehalten.

Rufnummer der Polizei: 0228-150.

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Hinweis des „Tierschutz Siebengebirge“ – Brutzeit beginnt

Der Heckenschnitt ist vom 1. März bis 30. September verboten

Beitrag

| am

Bad Honnef | Mit den ersten Sonnenstrahlen und steigenden Temperaturen beginnt die Brutzeit der heimischen Wildvögel. Die Tiere suchen nun intensiv nach geeigneten Brutplätzen in Bäumen, Sträuchern und Hecken. Gerade letztere haben eine wichtige Bedeutung im Natur-Haushalt: Hecken bieten einen natürlichen Lebensraum für zahlreiche nützliche Tiere und bilden zugleich auch ein günstiges Kleinklima im Garten. Sie filtern Staub, Schmutz und Abgase und wirken außerdem lärmdämpfend.

Je mehr unterschiedliche Tierarten sich in einer Hecke angesiedelt haben, umso wichtiger ist es, dass diese möglichst nicht gestört werden. Rotkehlchen, Grasmücke, Zaunkönig, Drossel, Heckenbraunelle, Grünfink und Dompfaff sind beispielsweise Hecken-/Buschbrüter. Der Legebeginn ist bereits in der ersten Märzhälfte. Einige unserer heimischen Wildvögel brüten zwei bis drei Mal pro Jahr, wobei sich die Brutzeit bis August hinzieht.

Deshalb dürfen in der Zeit vom 1. März bis 30. September Hecken, Wallhecken, Gebüsche sowie Röhricht- und Schilfbestände weder abgeschnitten noch zerstört werden. Kleinere Formschnitte dürfen jedoch ausgeführt werden.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Kammerkonzert: „SIBI-Talente treffen auf Collegium Musicum“

Beitrag

| am

Bad Honnef | Das inzwischen traditionelle Kammermusikkonzert des Sibi findet in diesem Jahr am Samstag, 17. März um 19.00 Uhr, in der Aula des Gymnasiums unter dem Motto „SIBI-Talente treffen auf Collegium Musicum“ statt. Anlässlich des 100-jährigen Schuljubiläums musizieren die Schülerinnen und Schüler als Instrumentalsolisten gemeinsam mit dem Honnefer Collegium Musicum. Unterstützt wird die Veranstaltung von der städtischen Musikschule Bad Honnef, die mit dem Querflötenensemble Flutelicious ebenfalls einen Beitrag  zum Konzert leisten wird. Neben Orchesterwerken erklingen an diesem Abend auch Klavier- und Chormusik.

Da der Platz begrenzt ist, können Karten vorab zum Preis von 2,50 Euro erworben werden.

Der Vorverkauf findet statt am Mittwoch, 14. März, von 13.15-14.00 Uhr im Foyer des SIBI.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Baumpflegearbeiten auf dem Waldfriedhof Rhöndorf

Beitrag

| am

Bad Honnef | Ab Montag, 26.2.2018, finden auf dem Waldfriedhof Rhöndorf Baumpflegearbeiten statt. Diese Arbeiten sind für die Gesunderhaltung der Bäume und zur Wahrung der Verkehrssicherheit notwendig. Die Maßnahmen werden voraussichtlich am Donnerstag, 01.03.2018, abgeschlossen sein. Kurzzeitige leichte Einschränkungen für die Besucherinnen und Besucher sind möglich. Die Beerdigungen finden statt.

Weiterlesen

Werbung

 

 

wimmeroth_logo

 

 

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt