Dreifachsporthalle – Allianz verliert die Geduld

Bad Honnef | Die Spende ist großzügig. 500.000 EUR schenkte Josef Bellinghausen der Stadt Bad Honnef. Allerdings zweckgebunden – für eine neue Sporthalle in Aegidienberg.

Am 17.1.2012 hat die Steuerungsgruppe Sportentwicklung zum letzten Mal getagt. Laut ALLIANZ liegen der Verwaltung seit April 2012 verschiedene Projektplanungen vor. Gleichzeitig habe die Verwaltung ebenfalls Planungen für eine Sporthalle in Auftrag gegeben. Trotzdem seien Anfragen zum Stand der Planungen von der Verwaltung nicht oder nur unzureichend beantwortet worden.

Jetzt haben CDU, Grüne und FDP die Geduld verloren. Sie beantragen für die nächste Sitzung des Ausschusses für Bildung, Sport, Kultur und Soziales die Einberufung einer Sitzung der Steuerungsgruppe Sportentwicklung – und zwar bis spätestens 10.1.2013.

Bis dahin soll die Verwaltung sämtliche bislang vorliegenden Planungen, Berechnungen, Finanzierungskonzepte und die dazugehörenden Unterlagen den Mitgliedern der Steuerungsgruppe zukommen lassen und im Ausschuss erläutern.

Außerdem erwartet die Allianz von der Verwaltung, dass sie bis zur nächsten Sitzung des Sportausschusses ein schlüssiges Träger- und Finanzierungskonzept vorlegt. Sollte eine priorisierte Dreifachturnhalle nicht realisierbar sein, so verlangen die politischen Vertreter Alternativvorschläge.

13.11.2012

 

 

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT