ALLIANZ will zweizügigen Gesamtschulteilstandort in Bad Honnef

Bad Honnef | Einen Teilstandort der Oberpleiser Gesamtschule mit mindestens zwei Zügen fordert die ALLIANZ Bad Honnef.

In einer Antragsvorlage für die Sitzung des Bildungsausschusses am 28.1.2013 fordert sie die Verwaltung auf zu prüfen, ob dies noch für das Schuljahr 2013/14 möglich ist.

Die ALLIANZ bezieht sich dabei auf die Beschlussfassung des Schulausschusses Königswinters, der für Bad Honnef eine Dependance vorsieht.

Wie berichtet, wird das Konzept einer privaten Gesamtschule in Bad Honnef zunächst nicht weitere verfolgt.

Bürgermeisterin Wally Feiden zweifelt an der Ernsthaftigkeit des Königswinterer Beschlusses. Dem General-Anzeiger sagte sie, es handele sich nur um einen Prüfauftrag, sie würde den Eindruck nicht los, dass man in der Nachbarstadt die Voraussetzungen für eine Gesamtschule gar nicht schaffen wolle.

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT