Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft hängt von erfolgreicher Eingliederung der Migranten ab

Stadt bedankte sich bei Ehrenamtlichen

Beitrag

| am

Bad Honnef-Selhof | Am Freitag fand in der Oase in Selhof ein Neujahrsempfang für ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger, die sich für geflüchtete Menschen in Bad Honnef engagieren, statt. Cigdem Bern, Erste Beigeordnete, bedankte sich für die geleistete Arbeit. Sie zeigte sich überzeugt, „dass die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft ganz stark von der erfolgreichen Eingliederung der Migranten abhängig ist“. Auf die Ehrenamtlichen bezogen meinte sie, es sei schön, Menschen zu treffen, die bereit seien, der Gesellschaft wieder etwas zurückzugeben und die sich in andere Menschen hineinversetzen könnten, um zu helfen.

In Bad Honnef sind ca. 150 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingshilfe registriert – viele von ihnen sind als ehrenamtliche Patinnen und Paten, in der Starthilfe, im internationalen Café, in Sprachlernangeboten, als Hauspaten, in der Holzwerkstatt, im Rahmen der Formularhilfe, in der Fahrradwerkstatt, bei Behördengängen, im Lenkungsgremium, der internationalen Nähstube oder im psychosozialen Arbeitskreis eingebunden und unterstützen regelmäßig in ihrer Freizeit die geflüchteten Menschen in Bad Honnef.

Von Ende Januar bis März werden der Stadt Bad Honnef wieder 30 geflüchtete Menschen zugewiesen. Feste Unterkünfte sind vorhanden. Sie werden in städtischen oder von der Stadt angemieteten Wohnungen untergebracht.

Der Fachdienst Soziales und Asyl der Stadt Bad Honnef sucht für die neuen Mitbürgerinnen und -bürger ehrenamtlich tätige Erstbegleiterinnen und -begleiter, die bei der Orientierung helfen. Die Helferinnen und Helfer zeigen den Flüchtlingen Einkaufsmöglichkeiten, erklären die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs, begleiten bei Behördengängen. Vor allem in Aegidienberg wohnende Helferinnen und Helfer werden gesucht, weil ein Teil der neuen Ankommenden in Aegidienberg untergebracht wird.

Bei ihrer Tätigkeit werden die Helferinnen und Helfer von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachdienstes Asyl unterstützt. Der Zeitrahmen beträgt ungefähr zwei Stunden pro Woche und der Einsatzzeitraum erfolgt nach Absprache. Wer mitarbeiten möchte, kann sich bei Christina Uhlig (Koordinatorin Aegidienberg), Telefon 02224/184-198, E-Mail christina.uhlig@bad-honnef.de, oder Felix Trimborn (Koordinator Bad Honnef-Tal), Telefon 02224/184-185, E-Mail felix.trimborn@bad-honnef.de, melden.

Die Starthilfe, die die Flüchtlinge mit Gegenständen des täglichen Bedarfs versorgt, sucht vor allem Bettwäsche, Bettdecken und Kopfkissen, Wolldecken und Staubsauger. Sie hat jeden Montag von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und ist im katholischen Pfarrheim in der Bergstraße (Hintereingang, 1. Stock) untergebracht. Ansprechpartnerin ist Sigrid Hoeffken, Telefon 02224/9013227, E-Mail sigrid.hoeffken@t-online.de.

Info:
In den städtischen oder von der Stadt Bad Honnef angemieteten Unterkünften leben derzeit 223 Personen. Von ihnen warten 139 Flüchtlinge auf ihre Aufenthaltserlaubnis. Außerdem sind dort 84 anerkannte Flüchtlinge untergebracht, die eigenen Wohnraum in Bad Honnef suchen. Positiv ist, dass 51 anerkannte Flüchtlinge selbstständig oder mit Hilfe ihrer Patinnen und Paten Wohnraum in Bad Honnef gefunden haben und für 84 anerkannte Flüchtlinge durch das Ökumenische Netzwerk Integration e. V. und den Fachdienst Soziales und Asyl Wohnungen gefunden wurden.

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Löschgruppe Rhöndorf gewann sechs neue Mitglieder – Nächstes Jahr 100-Jähriges

Beitrag

| am

Einsatzboot der Löschgruppe Rhöndorf

Bad Honnef-Rhöndorf | Mit einer Stunde Verspätung fand im Januar die Löschgruppenversammlung der Löschguppe Rhöndorf statt. Grund waren mehrere Einsätze im Laufe des Nachmittags.

Hauptbrandmeister Markus Prinz‘ Jahresfazit war durchaus positiv. Zählte die kleinste Löscheinheit der Feuerwehr Bad Honnef zu Beginn des Jahres 2017 über 19 aktive Kameradinnen und Kameraden, waren es zum Jahreswechsel 17/18 bereits 21 Wehrfrauen und –männer, die sich zum Wohle der Allgemeinheit engagieren. Aufgrund von Wohnortwechseln haben zwei Kameraden die Rhöndorfer Reihen im vergangenen Jahr verlassen.

Zu den in 2017 neu gewonnenen Aktiven kamen in den ersten beiden Januarwochen 2018 noch zwei weitere Neueinsteiger hinzu. Somit konnte die Löschgruppe Rhöndorf innerhalb eines Jahres sechs neue Männer und Frauen in der Gemeinschaft willkommen heißen.

Neben der erfolgreichen Mitgliederwerbung leistete die Einheit Hilfe bei 84 Einsätzen und absolvierte 48 Übungseinheiten. Hinzu kamen 82 weitere Aktivitäten, wie Lehrgänge, Brandsicherheitswachen und Fahrzeugpflege. Insgesamt leisteten die Ehrenamtler der Löschgruppe 3.000 Einsatzstunden.

Der neue Leiter der Feuerwehr Bad Honnef, Frank Brodeßer, führte während der Versammlung einige Beförderungen durch. So wurden die Feuerwehrmann-Anwärter Björn Klatt und Ivan Tröscher nach erfolgreicher Probezeit zu Feuerwehrmännern befördert, Feuerwehrmann Ingo Störmer zum Oberfeuerwehrmann.

In diesem Jahr stehen neben der Ausbildung der neuen Kameraden weitere Mitgliederwerbeaktionen an. 2019 ist für die Löschgruppe ein besonderes Jahr. Dann wird sie 100 Jahre alt.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Kindersachen-Flohmarkt in der Villa Kunterbunt

Beitrag

| am

Bad Honnef | Am Samstag, den 17.03.2018, findet der öffentliche Flohmarkt „Alles rund ums Kind“ in der Villa Kunterbunt, Familienzentrum und Elterninitiative, Luisenstrasse 43 a, 53604 Bad Honnef, statt. Von 13 – 16 Uhr kann jeder, der Zeit und Lust hat, bei Entrichtung einer Teilnahmegebühr in Höhe von 10 Euro Kinderbekleidung und Kinderspielzeug verkaufen.

Tische werden in begrenzter Zahl von der Einrichtung gestellt. Sollten diese knapp werden, kann auch ein eigener Tapeziertisch genutzt werden.

Nach dem Einkauf gibt es natürlich auch die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken. Kuchenspenden werden immer benötigt und sind daher sehr gern gesehen!

Wer Platz im Schrank schaffen und Kindersachen verkaufen will, kann sich per Mail unter Elternbeirat@wir-sind-die-villa.de bis zum 06.03.2018 um 0.00 Uhr anmelden und bekommt dann eine Verkäufer-Nummer zugeteilt. Nach erfolgter Anmeldung gibt es weitere Details zum Kindersachen-Flohmarkt.

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Vermisste 51-jährige aus Bad Honnef angetroffen

Beitrag

| am

Bad Honnef | Die Suche nach der vermissten 51-jährigen Frau aus Bad Honnef verlief erfolgreich. Sie wurde in der Nacht zu Samstag, 17.02.2018, in Duisburg angetroffen und befindet sich nun in medizinischer Behandlung.

Weiterlesen

Werbung

 

wimmeroth_logo

 

 

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt