Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

Islamische Radikalisierung – “Wir können Dir etwas Besseres anbieten”

Beitrag

| am

Kaan-Orhon Donnerstagabend im Bad Honnefer Rathaus | Foto: Beate Schaaf

Bad Honnef | Der Islamische Staat wirbt heute bei der Rekrutierung neuer Kämpfer nicht mehr für die Ausreise in ein von ihm besetztes Gebiet, sondern dafür Terroranschläge im eigenen Land durchzuführen. „Wir müssen in Deutschland jederzeit mit dschihadistischen Anschlägen rechnen“, erklärte NRW-Innenminister Herbert Reul letzte Woche bei der Vorstellung des aktuellen Verfassungsschutzberichts in Düsseldorf, denn die Zahl extremistischer Islamisten ist auch in NRW weiter gestiegen. Bedrohlich ist, dass sie immer jünger und gewaltbereiter werden, und es sind zunehmend Frauen unter ihnen.

Die Hintergründe für diese Entwicklung und wie man ihr begegnen kann waren das Thema von Kaan Orhon von der Beratungsstelle Hayat in Bonn bei seinem Vortrag über islamistische Radikalisierung im Bad Honnefer Rathaus. Radikalisiert würden junge Menschen heute schon im Alter von 15-25 Jahren. „Jugendzentren und Schulen ist meist schon eine Änderung im Verhalten aufgefallen ohne das ernst zu nehmen, die Familie spürt diese Entwicklung am besten“, sagte er. In der Hälfte seiner Beratungsfälle handele es sich zudem um Jugendliche ohne Migrationshintergrund, fast immer aus Familien mit zerbrochener Struktur.

Unsicherheit, Selbstwertzweifel und das Gefühl der Ausgrenzung trieben junge Menschen in eine Ideologie, die ihnen Stärke, Gerechtigkeit und Zusammenhalt verspreche. Der IS nutze dafür sehr geschickt das Internet zur Kontaktaufnahme, entscheidend seien aber persönliche Kontakte mit radikalen Salafisten vor Ort. „Du hast Recht, wie Du Dich fühlst, wir verstehen Dich und wir bieten Dir etwas Besseres an.“ – das verspricht eine einfache Lösung für die eigenen Probleme, so Orhon.

Die Beratungsarbeit bei Hayat beginne mit einer Analyse der Lebensumstände, der Frage nach dem, was dem jungen Menschen fehlen könnte und einer Beratung, wie man diese kritische Entwicklung deeskalieren könne. Nur bei ernsten Hinweisen auf eine Gefahrensituation und dann möglichst zusammen mit den Eltern würden die Behörden eingeschaltet. „Wir sind froh, wenn uns jemand frühzeitig um Rat fragt, auch wenn sich der Verdacht nicht bestätigt“, sagte Orhon, „denn oft melden sich die Familien oder Bezugspersonen erst sehr spät“. (B.S.)

Weiterlesen
Anzeigen

Bad Honnef und Umgebung

Ski und Rodel (zeitweise) möglich

Beitrag

| am

Bad Honnef | Heute legte der Winter einmal richtig los. Auf das gesamte Bad Honnefer Stadtgebiet hatte sich eine dichte Schneedecke gelegt. Am späteren Nachmittag war die weiße Pracht im Tal teilweise schon wieder verschwunden. Immerhin hieß es für einige Stunden Ski und Rodel möglich.

Erfreulich: Schwere Unfälle blieben aus. Bis zum Abend verzeichnete nach Informationen der Pressestelle die Bad Honnefer Feuerwehr keinen einzigen Einsatz.

Für die nächste Zeit hat es sich wohl erst einmal ausgeschneit. Die nächsten Tage sollen eher Regen bringen.

 

 

 

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Schon wieder ein Weihnachtsmann beim “Pitter”

Beitrag

| am

Die Seilbahn zum Drachenfels haben Profittlichs nicht geschafft, dafür für jede Menge Weihnachtsüberraschungen gesorgt. Abgesehen vom legendären Stollen, der gerade jetzt wieder in der ganzen Welt verteilt wird, macht das Rhöndorfer Traditionscafé immer wieder mit Nettigkeiten auf sich aufmerksam. So auch gestern.

Frau K. will nach der Physio kurz noch ein paar Kekse einkaufen, als sie von einem Herrn angesprochen wird: “Darf ich Ihnen einen Stollen schenken?” Frau K., wahrlich keine Skeptikerin, guckte ungläubig, bis der Herr ihr berichtete: “Ich komme gerade aus dem Krankenhaus und bin so froh, dass ich wieder gesund bin. Nun möchte ich auch andere Menschen glücklich machen.”

Natürlich nahm die Dame das Geschenk an und war eine Zeit lang danach immer noch baff: “Dass es so etwas heute noch gibt …?”

Sogar Inge Bott, mit ihren über 90 Jahren wohl eine der erfahrensten Bäckereiverkäuferinnen Deutschlands, zeigte sich erstaunt. Das hätte selbst sie noch nicht erlebt.

Nachdem der Nikolaus bereits am Sonntag die vielen Kinder froh machte, klingelte also gestern im Café Profittlich der Weihnachtsmann ein zweites Mal. Das Christkind kann kommen.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Straßenausbau Linzer Straße – 3. Bauabschnitt beginnt Montag

Beitrag

| am

Bad Honnef | Am Montag, 11.12.2017, wird mit den Straßenausbauarbeiten des 3. Bauabschnitts der Linzer Straße begonnen. In der ersten Arbeitsphase erfolgt der bergseitige Bau des Kanals im Bereich zwischen Floßweg und Kardinal-Frings-Straße.

Die Verkehrsführung wird geändert: Die Fahrspur der Linzer Straße in Richtung Innenstadt zwischen Floßweg und Karlstraße wird ab der Einmündung Feilweg über Selhof umgeleitet. Zweispurig bleibt der Verkehr zwischen Karlstraße und Menzenberger Straße und weiter in Richtung Innenstadt. Für den LKW /Schwerlastverkehr ist eine großräumige Umleitung ausgeschildert. Ortskundige werden gebeten, den Bereich der Baustelle zu umfahren.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt