Bad Honnef

Wieder Einbrüche in Bad Honnef – Sicherheit nur für Wolff ein Thema?

Bad Honnef | Sicherheit ist nach wie vor ein großes Thema. Erst gestern wurde die Polizei wieder zu zwei Tatorten in Bad Honnef gerufen. 

Um die Mittagszeiet hebelten unbekannte Täter an einem Einfamilienhaus in der Straße „Auf dem Pompbeuel“ die Kellertür auf. Sie gelangten ins Haus, durchsuchten die Zimmer nach Wertsachen und stahlen Bargeld sowie Schmuck.
Zwischen 13 und 22 Uhr Uhr drangen Unbekannte in eine Wohnung in der Karlstraße ein. Sie hebelten die Terrassentür auf und erbeuteten nach derzeitigen Kenntnissen einen Computer sowie ein Notebook.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei. Die zuständigen Einbruchsermittler bitten die Bevölkerung um Mithilfe:

– Wer kann Angaben zu den beiden geschilderten Einbrüchen machen?
– Wem sind im Tatzeitraum in den genannten Wohngebieten
verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 34 der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/15-0.

In NRW sind die Einbrüche 2013 um 1,5 Prozent gestiegen und haben somit seit 1995 einen Höchststand erreicht. Von den Bürgermeisterkandidaten hat nur die Sebastian Wolff das Thema in seinem Wahlprogramm aufgegriffen.

Zu den Themen der Bürgermeisterkandidaten:

Otto Neuhoff

Guido Leiwig

Sebastian Wolff

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X