Vernetzen

Sport

Titel und Qualifizierungen bei Judo-Bezirksmeisterschaften

Beitrag

| am

Bad Honnef | Organisatorische Glanzleistung: Die Judoka des TV Eiche Bad Honnef veranstalteten in der Sibisporthalle die Judo-Bezirksmeisterschaftene U12 und U15. Auch sportlich lief es rund.

180 junge Judokas zwischen neun und vierzehn Jahren aus 14 Vereinen kämpften in den verschiedenen Gewichtklassen um insgesamt 20 Titel. Neun Judoka des TV Eiche traten an.

Sina Neuwald (U15 bis 52 kg) und Emely Voltz (U15 bis 57 kg) erreichten nach den Vorkämpfen unter der Betreuung des Trainers Carsten Franz und des Abteilungsleiters Lutz Blaschke das Finale. Muriel Baumann (U12 bis 30 kg), Linus Knischka (U12 bis 31 kg), Bilal Najjar (U12 bis 34 kg), Alexander Böyer (U12 bis 46 kg) und Benoit Coppeneur (U12 plus 50 kg) kg) kamen ins kleine Finale.

In einem sehr ausgeglichenen Kampf über die volle Kampfzeit, gewann Emely Voltz das Finale und wurde Kreismeisterin. Sina Neuwald verlor ganz knapp und erhielt die Silbermedaille.

Muriel Baumann, Alexander Böyer und Benoit Coppeneur gewannen ihre kleinen Endkämpfe und erhielten die Bronzemedaille. Linus Knischka und Bilal Najjar verloren hingegen, belegten fünfte Plätze.

Tim Röhrig (U15 bis 50 kg) erreichte einen guten siebten Platz. Fynn Knischka (U12 bis 34 kg) schied trotz guter Leistungen vorzeitig aus.

Die fünf talentierten Honnefer qualifizierten sich für die kommenden Bezirksmeisterschaften in Swisttal.

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Max von Münster weiterhin Vorsitzender der Ruderjugend

Beitrag

| am

Mia Lehnert, Moritz Witten, Joscha Lehnert, Max von Münster und Marc Danne (v.l.n.R.). | Foto: WSVH

Bad Honnef | Die Jugendlichen des Wassersportvereins Honnef haben zu Beginn des Jahres ihren Jugendausschuss gewählt. Als Vorsitzender wurde Max von Münster in seinem Amt bestätigt, der damit weiterhin die Ruderjugend im Gesamtvorstand des Vereins vertritt.

Als ein Stellvertreter wurde Marc Danne gewählt. Weitere Mitglieder sind der wiedergewählte Moritz Witten sowie Mia Lehnert und Joscha Lehnert. Direkt im Anschluss an die Sitzung fand das vom Jugendausschuss organisierte jährliche Tischkicker-Turnier mit großer Beteiligung der jugendlichen Ruderer statt. (SW)

Weiterlesen

Basketball

Dragons diesmal mit konstanter Leistung – Am Ende klarer Sieg gegen Dresden

Beitrag

| am

Bad Honnef | Mit einem überzeugenden 91:74-Sieg gegen Dresden verabschiedeten sich heute Abend die Dragons von ihren Fans im DragonDome. Diesmal spielten sie clever, leisteten sich nur im vorletzten Viertel eine kleine Schwächeperiode (18:27).

Im ersten Viertel legten die Spieler von Coach Thomas Adelt 13 Punkte vor (25:12). Mit 46:33 ging es in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte begannen die Gastgeber unkonzentriert und ließen die Dresdner bis auf zwei Punkte herankommen. Mit großer Unterstützung des Publikums fand der Tabellenzweite wieder zurück in die Spur und ließ keinen Zweifel aufkommen, wer heute Chef im DragonDome sein sollte.

Kameron Taylor war mit 22 Punkten erfolgreichster Rhöndorfer Werfer, Thomas Michel kam auf 17 Zähler.

Die Dragons liegen nun als Tabellenzweiter vier Punkte hinter Elchingen und zwei Punkte vor Iserlohn. Am kommenden Woche reisen sie nach München und bestreiten das Rückspiel gegen den FC Bayern Basketball II. Am 3.2.2018 kommt es dann zum Spitzenspiel gegen Iserlohn Kangaroos im DragonDome.

Thomas Adelt (Headcoach Dragons Rhöndorf): „Mannschaftlich haben wir heute ein gutes Spiel gezeigt und es auch in der schwierigen Phase gemeinsam mit den Zuschauern geschafft nochmals mehr Energie aufs Feld zu bekommen und den Sieg einzufahren. Die Jungs haben defensiv sehr engagiert und diszipliniert gespielt und wir haben auch in der Offense immer wieder gute Optionen gefunden und genutzt. Der Sieg und die Art und Weise wie wir ihn uns erarbeitet haben tut gut nach der Niederlage gegen Leverkusen vergangene Woche.“

Rhöndorf: Frankl-Maus (8/1-3er), Taylor (22/1, 12 Assists, 14 Rebounds), Blass (8/2), Kneesch (0), Möller (11), Koschade (0), Michel (17/1), Watkins (7, 11 Rebounds, 3 Blocks), Reusch (10/1, 7 Assists), Geretzki (8/2)

Dresden: Nießen (0), Berge (DNP), Schmidkunz (17/1-3er, 6 Assists), Debache (3), Mangum (28/5), Baues (13/2), Nagora (2), Fall (5, 8 Rebounds), Niendorf (0), Hall (3/1), Heck (3/1)

 

 

 

Weiterlesen

Aegidienberg

Erfolgreiche SFA–Leichtathleten

Beitrag

| am

Aufwärmübungen der SFA-Sportler mit Trainer Uwe Flashoff | Foto: SFA

Bad Honnef-Aegidienberg | Drei Leichtathleten U16 der Sportfreunde Aegidienberg folgten einer Einladung der Troisdorfer Leichtathletik Gemeinschaft (TLG) zu ihrem Hallensportsportfest. Die SFA-Athleten demonstrierten mit ihren Ergebnissen, dass auch in der Wintersaison Kondition und Leistungsstärke gehalten werden können.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Franka Krechting W 16 gewinnt den Hochsprung mit 1, 28 m.
Lina Pusdrowski W 15 erreicht den 2. Platz im 60 m Sprint in 9,20 sec und den 2. Platz im Weitsprung mit 3,90 m.
Julian Justin M 15 erreicht den 3. Platz im Weitsprung mit 3,78 m und den 5. Platz im 60 m Sprint in 8,80 sec.

“Wir freuen uns über diese guten Leistungen der jungen Leichtathleten und drücken für die kommende Saison weiterhin kräftig die Daumen für erfolgreiche und verletzungsfreie Wettkämpfe”, so Abteilungsleiter Klaus Katzenberger un d fragt: “Wer hat Lust und Interesse, bei dem erfolgreichen Leichtathletikteam mit zu trainieren?”

Training im Winterhalbjahr findet jeden Dienstag und Donnerstag jeweils von 16:00 bis 19:00 Uhr in der neuen Turnhalle der Theodor – Weinz – Schule statt. Die Einordnung der jugendlichen Sportler in eine Trainingsgruppe erfolgt durch die Trainer. (KlK)

 

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt