Bad Honnef, SPD

SPD-Vorstandswahlen: Traumergebnis für Guido Leiwig

Bad Honnef | Auf ihrer Jahreshauptversammlung wählte die SPD Bad Honnef turnusmäßig einen neuen Vorstand. Mit einem Traumergebnis von 100 Prozent der Stimmen wurde Guido Leiwig, Bürgermeisterkandidat der Sozialdemokraten, erneut zum Vorsitzenden gewählt.

Er kann auf ein stabiles Team vertrauen. Fast alle bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich erneut zur Wahl und wurden allesamt wieder gewählt. Thilo Riede als erster stellvertretender Vorsitzender, Dr. Beate Kummer als zweite stellvertretende Vorsitzende, Roland Ketterle als Geschäftsführer und Peter Schmidt als Kassenwart bilden den Kern des neuen geschäftsführenden Vorstandes.

Auch unter den Beisitzern gab es kaum Veränderungen. Erneut dabei sind Gisela Zierau, Wolfram Freudenberg, Clemens Rode und Ulla Studthoff. Einziger Neuzugang ist Tobias Karsten. Der Eventmanager will sich denn auch in Zukunft um die Parteiveranstaltungen kümmern.

Leiwig blickte auf eine erfolgreiche Amtszeit zurück. Die Zahl der Mitglieder ist auf 212 leicht gestiegen, was er als Reaktion auf die engagierte Arbeit des Ortvereins wertete.
Der Wahlkampf spielte erwartungsgemäß eine zentrale Rolle in der Veranstaltung. Die Sozialdemokraten zeigten sich optimistisch und entschlossen, die letzten Wochen bis zur Wahl tatkräftig zu nutzen, um die Wähler von ihrer Politik und ihren Kandidaten zu überzeugen.

Klaus Munk, Fraktionsvorsitzender der Partei, kritisierte in seinem Jahresbericht die Entscheidungen der aktuellen Ratsmehrheit. Dabei spielte er vor allem auf die Wirtschaftsförderung an, die „chaotisch“ verlaufen sei – bis hin zur Auflösung des Wirtschaftsförderungsausschusses. Zugleich betonten Munk und Leiwig ihre Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit anderen Parteien in den kommenden Jahren.

Zum letzten Mal war Wally Feiden als amtierende Bürgermeisterin Gast in der Versammlung . Vom Vorsitzenden Guido Leiwig wurde ihr mit einem großen Blumenstrauß gedankt.

Annette Stegger

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X