Sparkassenstiftung verteilt Stiftungserträge

„Sparkasse: Gut für Bad Honnef“ ist der griffige Slogan, mit dem die Sparkasse ihr vielschichtiges Engagement vor Ort auf den Punkt bringt.

Diesem Gedanken folgend, ist 1997 anlässlich des 100jährigen Bestehens der Sparkasse die Sparkassen-Stiftung den Honnefer Bürgerinnen und Bürgern zum Geschenk gemacht worden. So heißt es heute: Gut, dass es die Sparkassen-Stiftung gibt, denn zum 16. Mal kommt der Vorstand seiner schönsten Aufgabe nach: die Vergabe der Stiftungserträge an die Zuwendungsempfänger.

Acht Zuwendungsempfänger können sich über Spendenschecks freuen, die in der Summe den stattlichen Betrag von € 18.430,00 erreichen. Damit hat sich die Sparkassen-Stiftung einmal mehr als eine verlässliche und nachhaltige Größe für die örtlichen Vereine, Institutionen und Einrichtungen erwiesen, wenn es um die finanzielle Unterstützung ihrer Vorhaben geht. Seit dem Jahre 1997, in dem erstmalig Stiftungserträge vergeben wurden, sind mit den diesjährigen Spenden insgesamt Mittel in Höhe von knapp € 400.000,00 ausgeschüttet worden.

Die Zuwendungsempfänger im Einzelnen: 

Der Deutsche Amateur Radio Club e.V. erhält € 1.100,00 zum Aufbau eines Ausbildungszentrums für den Amateurfunk in Bad Honnef. Das Vorhaben bezweckt u.a. die Förderung und Weiterbildung in den Bereichen technisches Wissen in Elektro-, Nachrichten- und Informationstechnik, Weitergabe des Wissens untereinander, Durchführung von Lehrgängen zur Vorbereitung auf die Prüfung zur Erlangung des Amateurfunkzeugnisse bei der Bundesnetzagentur, Unterstützung von Behörden und Organisation mit Sicherheitsaufgaben in Not- und Katastrophensituationen.

Der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in Bad Honnef e.V. trägt zur Verschönerung des Stadtbildes bei, indem er auf dem Verkehrskreisel „Im Rosenfeld“ die Skulptur „Avvento“ des Künstlers Dirk Wilhelm errichten wird. Das Projekt wird mit € 4.000,00 gefördert.

Die KG Halt Pol 1874 e.V. beabsichtigt, das unter Denkmalschutz stehende „Hontes“ zu erwerben. Das Hontes wird seit vielen Jahren von Jung und Alt als Vereinsheim genutzt. Die Sparkassen-Stiftung stellt € 5.000,00 zur Verfügung, um einen Beitrag zum Erwerb zu leisten.

Der Förderverein Hauptsache Familie Bündnis für Bad Honnef e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Generationenpark Reitersdorf weiter zu fördern und mit zusätzlichen FitnessGeräten für Jung und Alt zu bestücken. Es sollen ein Torsotrainer und ein Tai-Ji-Excenter angeschafft werden. Die Sparkassen-Stiftung fördert das Projekt mit € 3.000,00.

Hauptprojekt des Vereins Brücke e.V. ist die Zeitschrift „Die Brücke“ mit einer Auflage von rd. 2.100 Exemplaren. Die Zeitschrift ist eine Plattform von und für Senioren zur Kommunikation untereinander, aber auch zwischen den Generationen. Der Verein erhält für seine Arbeit € 2.000,00 . 

Der Förderkreis der gemeinnützigen Hohenhonnef GmbH e.V. plant, eine Basketballkorbanlage für interne und externe Benutzung anzuschaffen, d.h. die Anlage kann sowohl von den Bewohnern des Hauses Hohenhonnef als auch von den Mitarbeitern und Mitgliedern der Sportabteilung genutzt werden. Der Verein erhält für sein Vorhaben € 1.000,00.

Der Stadtfeuerwehrverband e.V. beabsichtigt, ein Rauchhaus zur Brandschutzerziehung bei Kindern (z.B. in Kindergärten und Schulen), Erwachsenen (Vereinen) und Senioren (in Seniorenheimen) anzuschaffen. Die Sparkassen-Stiftung finanziert das Projekt mit € 830,00.

Die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft e.V. bereitet zur Zeit Projekte in Zusammenarbeit mit den Honnefer Sportvereinen sowie dem Stadtjugendring vor. Die Sportanlagen, insbesondere die 11 vorhandenen Luftgewehrstände, sollen modernisiert werden. Zu den Kosten des Gesamtprojektes steuert die Sparkassen-Stiftung einen Zuschuss in Höhe von € 1.500,00 bei.

 

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT