Vernetzen

CDU

Sebastian Wolff jetzt offiziell Bürgermeisterkandidat der CDU

Beitrag

| am

Bad Honnef | Heute um 11 Uhr lädt die SPD Bad Honnef zum Neujahrsempfang ins Kurhaus. Gestern Abend kürte die CDU Sebastian Wolff zum Bürgermeisterkandidaten.  

77 Mitglieder nahmen an der entscheidenden Abstimmung teil, 86% entschieden sich für den jungen Lokalpolitiker und wissenschaftlichen Mitarbeiter. Zuvor streuten Wolff-Skeptiker eifrig das Gerücht, es gäbe noch einen Überraschungskandidaten.

Erste Reaktion des bislang dritten Bad Honnefer Kandidaten: “Jetzt beginnt der Wahlkampf. Herzlichen Dank an die vielen Unterstützer.”

Küfer Jupp musste am Wahlabend auf seinen Stammgast verzichten. Bis kurz nach Mitternacht ließ sich der Vielleicht-Bürgermeister dort nicht blicken.

Ob sich auch noch Dr. Ralf Schaaf auf das Kandidatenkarussell wagt, wird sich wohl in der kommenden Woche entscheiden. Anfang Februar will der Bürgerblock alle Bürgermeisterkandidaten zu einer Befragungsrunde einladen. Auch Schaaf steht auf der Teilnehmerliste.

Bei der Wahl der Kandidaten für die einzelnen  Bezirke trat Jörg Haselier nicht mehr an. Er machte seinen Platz frei und will sich ganz auf seine Kandidatur für den Kreistag vorbereiten.

Die weiteren CDU-Kandidaten:

Rhöndorf Nord: Peter Profittlich, (Vertr.) Claudia Horn
Rhöndorf Süd: Hansjörg Tamoj, (Vertr.) Stephan Schütte
Honnef Nord: Petra Kansy, (Vertr.) Mauricia Siegler von Eberswald
Rommersdorf Bondorf: Sebastian Wolff, (Vertr.) Matheus Kuska
Honnef Ost: Dr. Christian Kunze, (Vertr.) Christine Lutz
Seldorf Nord: Simon Selzer, (Vertr.) Petra Neunkirchen
Honnef Mitte: Alexander Rettig, (Vertr.) Sebastian Burdack
Honnef West Lohfeld: Arif Kablan, (Vertr.) Paul Friedrich
Honnef Süd: Folkert Milch, (Vertr.) Claus Mehrholz
Honnef West Bed: Ulrich Pohl, (Vertr.) Martin Lehnert
Seldorf Mitte: Christian Lohr, (Vertr.) Michalina Kuska
Seldorf Süd: Dr. Ursula Egyptien Gad, (Vertr.) Lucie Leyendecker
Aegidienberg Hövel: Dagmar Ludzay, (Vertr.) Klaus Stockhausen
Aegidienberg Mitte: Daniela Ratajczak, (Vertr.) Eva Maria Böhm
Aegidienberg Himberg: Michael Lingenthal, (Vertr.) Gerhard Kunz
Aegidienberg Orscheid: Werner Seifert, (Vertr.) Rudolf Schmitz

Reserveliste Stadtrat:

1. Sebastian Wolff
2. Peter Profittlich
3. Petra Kansy
4. Werner Seifert
5. Dagmar Ludzay
6. Simon Selzer
7. Dr. Christian Kunze
8. Alexander Rettig
9. Arif Kablan
10. Dr. Ursula Egyptien Gad
11. Michael Lingenthal
12. Daniela Ratajczak
13. Folkert Milch
14. Hansjörg Tamoj
15. Christian Lohr
16. Ulrich Pohl
17. Thomas Sanner
18. Mattheus Kuska
19. Klaus Döhl
20. Christine Lutz
21. Gerhard Kunz
22. Lucie Leyendecker
23. Claus Mehrholz
24. Claudia Horn
25. Stephan Schütte
26. Martin Lehnert
27. Eva Maria Böhm
28. Mauricia Siegler von Eberswald
29. Rudolf Schmitz
30. Michalina Kuska
31. Sebastian Burdack
32. Klaus Stockhausen
33. Petra Neunkirchen
34. Paul Friedrich

 

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

0 Comments

  1. Simon Selzer

    26. Januar 2014 eingestellt am 17:26

    Die oft guten Beiträge von Honnef Shopping lese ich immer sehr gerne. Ich gewinne aber den Eindruck, dass die Berichterstattung mit dem Heranrücken der Kommunalwahl zunehmend einseitig zu Lasten bestimmter Kandidaten und Parteien betrieb wird. Hier wünsche ich mir im Sinne eines fairen Parteienwettbewerbs mehr Objektivität!

    • -ho-

      27. Januar 2014 eingestellt am 1:23

      Hallo Herr Selzer,

      das müssen Sie mir jetzt aber mal erklären – bitte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CDU

CDU will Lebensqualität der Floßweg-Anlieger erhalten – Nicht vor vollendete Tatsachen stellen

Beitrag

| am

Bad Honnef-Selhof | Der Floßweg soll keine Durchgangsstraße werden, die Poller sollen erhalten bleiben – dafür setzt sich CDU-Fraktion ein. In einer heute verschickten Pressemitteilung teilt sie die Sorgen der Anlieger, dass bei einer Öffnung der Straße der Floßweg nicht nur von den Anliegern, sondern als eine Durchgangsstraße Richtung Honnef Süd genutzt würde, erklärte CDU-Ratsmitglied Folkert Milch.

Gestern fand eine Begehung des Floßwegs mit den Ratsmitgliedern Ewald, Selzer und Milch mit zahlreichen Anwohnern statt, um deren Bedenken und Anregungen vor Ort zu diskutieren.

Wie schon in einer Bürgerversammlung zuvor artikuliert, sehen laut Milch die Anlieger eine mögliche Öffnung des Floßwegs und die damit verbundene enorme Zunahme des Verkehrs als größtes Problem bei der Planung an. Dies würde nach deren Auffassung zu einer Verminderung der Lebensqualität und einer unwiederbringlichen Veränderung des Charakters der Straße als anwohnerfreundliches Wohngebiet führen.

„Uns ist auch wichtig, daß von der Stadtverwaltung Alternativen zu der bisherigen Planung aufgezeigt werden. Ein Zusammenhang einer möglichen Öffnung des Floßwegs mit der geplanten Bebauung am Weiher ist auch nicht aus der Begründung zu den Bebauungsplänen -Am Weiher- zu entnehmen“, so Ratsmitglied Milch.

Die CDU-Ratsmitglieder regten an, die Bedenken der Bürger schriftlich zusammenzutragen und der Politik und der Stadtverwaltung zur Prüfung vorzulegen. Bestehende Notwendigkeiten, die sich aus zwingenden Rechtsvorschriften ergeben – wie der Ausbau des Floßwegs an sich – sollen den Bürgern in Zukunft besser erklärt werden.

Ratskollege Hans-Joachim Ewald ergänzt: „Die Anliegen der Bürger müssen systematisch aufgearbeitet und erforderliche Maßnahmen erläutert werden. Die Bürger dürfen nicht vor vollendete Tatsachen gestellt werden.“

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

CDU-Website wird überarbeitet

Beitrag

| am

Bad Honnef | Nicht zu erreichen ist momentan die Website der CDU Bad Honnef. Sie wird nach Informationen des Ortsverbandes überarbeitet.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Ex-Grüner Hans-Joachim Ewald wechselt zur CDU

Beitrag

| am

Bad Honnef | Diese Woche wechselt Stadtrat Hans-Joachim Ewald von der Fraktion Bünnis 90/Die Grünen in die Fraktion der CDU. Das teilte heute der CDU-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Sebastian Wolff mit.

“Wir haben Hans-Joachim Ewald in den letzten 2,5 Jahren als sehr engagierten und zuverlässigen Kollegen kennen gelernt, der sich mit Engagement in die Bad Honnefer Kommunalpolitik einbringt. Es freut uns und daher umso mehr, dass er die CDU als seine neue politische Heimat gewählt hat und freuen uns auf die Bereicherung der Arbeit unserer Fraktion“ so Sebastian Wolff.

Der 53-jährige in Duesburg geborene Unternehmensberater ist verheiratet und hat eine Tochter. Bei der letzten Kommunalwahl hat er für den Wahlbezirk 090, Bad Honnef-Süd, kandidiert.

Neben seiner Ratstätigkeit ist er Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss und im Ausschuss für Vergaben und Liegenschaften. Ehrenamtlich ist er als 1. Vorsitzender des
Ökumenischen Netzwerks Integration e.V. tätig.

 

Weiterlesen

Werbung


wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentare

Oft angeklickt