Bad Honnef

Schwerer Unfall auf Rhöndorfer Straße – Verursacher flüchtete

Bad Honnef-Rhöndorf | Schwer verletzt wurde am Mittwoch gegen 22 Uhr ein 42-jähriger Mann, der die Rhöndorfer Straße über den Zebrastreifen in Höhe des Hause Nr. 53 überqueren wollte. 

Ein aus Richtung Bad Honnef Innenstadt kommender Autofahrer erfasste dabei den Fußgänger, der durch die Luft geschleudert und schwer verletzt wurde. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern fort.

Am Donnerstag ermittelte die Polizei einen 81-Jährigen, nachdem ein Glasreparaturservice bei der Polizeiwache Bornheim einen Schaden an einem Auto meldete, der ihnen merkwürdig vorkam. Die ermittelnden Beamten fanden an dem Auto frische Beschädigungen und Faserspuren aus der Kleidung der am Vorabend verunglückten Person.

Bei der nachfolgenden Vernehmung gab der Fahrzeughalter an, dass er zur Unfallzeit auf der Rhöndorfer Straße unterwegs war, sich aber nicht an einen Unfall erinnern könne.

Der Führerschein des 81-jährigen wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Der angefahrene Mann konnte das Krankenhaus zwischenzeitlich wieder verlassen.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X