Basketball, Sport

Ronalds Elksnis verlässt die Dragons

Ronalds Elksnis | Foto: Dragons

Bad Honnef | Noch vor dem Start ins neue Jahr gibt es eine weitere Veränderung im Kader der Dragons Rhöndorf. Mit sofortiger Wirkung steht Forward Ronalds Elksnis auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Verfügung und wird sich zeitnah einer neuen sportlichen Herausforderung in seinem Heimatland stellen.

„Ron ist mit der Bitte um eine Vertragsauflösung an uns herangetreten, da er die Möglichkeit hat, bei einem anderen Team mit mehr garantierter Spielzeit seine sportliche Entwicklung voranzutreiben. Nach persönlichen Gesprächen, in denen wir uns über seine sportliche Rolle bei uns und seine Entwicklungsmöglichkeiten ausgetauscht haben, sind wir zum Entschluss gekommen, seinem Wunsch zu entsprechen“, so Headcoach Thomas Adelt.

Der 2,05 Meter große lettische Big Man wechselte vor der Saison vom lettischen Zweitligisten BK Jelgava nach Bad Honnef, konnte jedoch nur selten die von beiden Seiten erhofften sportlichen Impulse setzen. Im Laufe der bisherigen Saison kam der 25 Jährige in 13 Partien zum Einsatz und konnte dabei durchschnittlich 3,2 Punkte und 2,0 Rebounds im Trikot der Drachen verbuchen.

Ob es eine weitere Nachverpflichtung geben wird, möchte Headcoach Thomas Adelt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gänzlich ausschließen, sieht das Team aber auch ohne einen weiteren Neuzugang gut aufgestellt: „Mit Brandon Watkins haben wir einen neuen Spieler an Bord, der uns sportlich viel geben wird und auch Yannick Kneesch wird uns im neuen Jahr wieder zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit Thomas Michel und Alex Möller haben wir damit jede Position aktuell doppelt besetzt und gute Rotationsmöglichkeiten.“

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X