Titel

R(h)einspaziert – Das war wieder spitze

Bad Honnef | Heiß wie die Luft. R(h)einspaziert sprengte auch diesmal bei den Fans alle Ketten und wird als absoluter Rockhöhepunkt in die Bad Honnefer Jahreschronik eingehen.

Zum 25. Mal stellten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer wieder ein sensationelles Programm auf die Beine. Sechs Musik-Acts wurden umsonst und draußen geboten. Top-Bands diesmal Alex im Westerland und Dirty Deeds.

Außerdem traten Ju & Me, 16 Tage, Phoenix und die Rhein Refugee Youngstars auf. Moderiert wurde der Abend von Lehrer und Kabarettist Gregor Pallast.

25 Jahre bedeuten auch 25 Jahre harte Arbeit für die verschiedenen Mannschaften und Verantwortlichen. Marcelo Peerenboom ist einer der Gründerväter von Rheinspaziert und will jetzt etwas kürzer treten. Ganz aufhören kann er aber nicht. So wird er sicherlich auch in den nächsten Jahren irgend eine Tätigkeit bei R(h)einspaziert ausüben.

Bürgermeister Neuhoff zeigt die Otto-Faust. Rechts Moderator Gregor Pallast
Bürgermeister Neuhoff zeigt die Otto-Faust. Rechts Moderator Gregor Pallast

Bürgermeister Otto Neuhoff hielt es bis zum Schluss aus und machte den ehrenamtlichen „R(h)einspazierern“ ein Riesenkompliment. Ohne sie gäbe es diese tolle Veranstaltung nicht. Im Gegenzug bedankte sich Gregor Pallast beim Bürgermeister für die Unterstützung der Stadt.

Hauptsponsor war die Bad Honnef AG.

Gucken Sie auch mal hier: badhonnef-hats.de

Dirty Deeds
Dirty Deeds
Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X