Vernetzen

Aegidienberg

Retscheider Hof: Kühltruhe kaputt! Facebook-Aufruf brachte Rettung

Beitrag

| am

Dank Facebook und toller Menschen stand schnell eine neue Kühltruhe zur Verfügung

Bad Honnef-Aegidienberg | Gerade noch einmal gutgegangen! In Angst und Schrecken wurden Sonntagmorgen die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Wildtierstation in der Retscheider Straße versetzt. In den Stallungen und der Werkstatt fiel der Strom aus, es soll bereits verbrannt gerochen haben. Ursache: Die wichtigste Futterkühlung war defekt.

Knapp 200 Kilo spezialisiertes Frostfutter lagen in der Truhe, zum Glück noch knapp unter dem Gefrierpunkt, so die Verantwortlichen der Station, Stefanie Huck und Nils Michael Becker.
Schnell schickten die beiden einen Hilferuf an die Facebook-Gemeinde. Zwei Stunden später konnten sie das Futtermittel in eine Ersatztruhe umladen.

Der finanzielle Verlust sei nicht das einzige Problem, so Becker, “die Art Futtermittel, die Steffi für einige empfindliche Tiere braucht, bekommt man nicht an jeder Straßenecke”. Wäre das Futter verdorben, hätte es ein richtig großes Versorgungsproblem gegeben.

Eine zweite Truhe war voll beladen, hätte nichts weiter aufnehmen können.

Stefanie Huck und Nils Michael Becker bedankten sich bei Nicole Wipperfürth und ihrem Chef, “die im Handumdrehen in direkter Nachbarschaft eine perfekte Ersatzkühltruhe aus dem Keller gezaubert haben”. Außerdem halfen der Tierschutz Siebengebirge e.V., “der wie immer ohne jedes Federlesen den Transport sichergestellt hat”.

Ebenso richteten die Tierschützer ihren Dank an die Familien Hermann (Neustadt), Schaaf (Ockenfels) und Kirschbaum (Asbach) sowie den Kunst-und Antik-Trödel in Remagen, die schon mit weiteren Ersatztruhen in Reserve standen.

Wäre nicht so schnell Hilfe geleistet worden, hätte in letzter Not Ingo von der Futterscheune-Velbert übergangsweise seine Tiefkühlräume zur Verfügung gestellt.

Kurz nach elf konnte die neue Tiefkühle eingeräumt werden, “die sogar etwas mehr Platz bietet als die alte”, freut sich Becker. Nichts sei verdorben, alles sei gut. In den nächsten Tagen müsse kein Tier hungern. Happy Bad Honnef! Oder?

Bereits kurze Zeit nach dem Hilferuf konnte das Futtermittel umgeladen werden

Fotos: Retscheider Hof

 

Auch hier half der Retscheider Hof

Spendenkonto Retscheider Hof

Stadtsparkasse Bad Honnef
IBAN: DE45 3805 1290 0020 0132 98
BIC: WELADED1HON

 

Weiterlesen
Anzeigen

Aegidienberg

SF Aegidienberg gewinnt 6:0 gegen Spvg. Hurst/​Rosbach II

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg | Wieder ein hoher Sieg für die Sportfreunde Aegidienberg. Im Heimspiel gegen Spvg. Hurst/​Rosbach II gewann die Mannschaft von Trainer Dirk Junior heute 6:0 und liegt jetzt auf dem 3. Tabellenplatz.

Weiterlesen

Aegidienberg

Brand in Aegidienberg: Verletzte aus Krankenhaus entlassen – Ursache noch nicht abschließend geklärt

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg | Der heftige Hausbrand in Aegidienberg-Brüngsberg, bei dem sich eine 67-jährige Frau und ein 80-jähriger Mann schwere Rauchvergiftungen zuzogen und ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten, ist auch eine Woche danach noch Gesprächsthema. Während sich die Frau alleine aus dem Haus retten konnte, musste die Freiwillige Feuerwehr bei dem Mann eingreifen, um Schlimmes zu verhindern. Außerdem schützte die Wehr zwei Hunde und zwei Katzen vor dem Feuer.

Die beiden Brandopfer konnten bereits einen Tag nach ihrer Einlieferung ins Krankenhaus wieder entlassen werden, teilte heute die Polizei auf Anfrage mit. Noch nicht eindeutig geklärt ist die Brandursache. Die Polizei gab bekannt, dass sie einen technischen Defekt nicht ausschließen könne.

Weiterlesen

Aegidienberg

Haustür gut gesichert – Einbrecher scheiterten – Zeugen gesucht

Beitrag

| am

Bad Honnef | In der Zeit zwischen 12:50 Uhr und 17:30 Uhr versuchten Unbekannte am Donnerstag in einem Einfamilienhaus in der Weilbergstraße in Bad Honnef-Aegidienbergsie im Garten eine Terrassentür aufzuhebeln. Der Einbruchsversuch scheiterte, die gut gesicherte Tür wurde beschädigt.

Das zuständige Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und bittet um Hinweise: Wer hat im Zusammenhang mit dem Geschehen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe bemerkt? Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 zu melden.

Erneut scheiterten Einbrecher an einer gut gesicherten Tür. Aktuell bleibt im Zuständigkeitsbereich der Polizei Bonn jeder zweite Einbruch im Versuch stecken. Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Einbruch: Wohnung sichern, aufmerksam sein und bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 rufen

Weiterlesen

Werbung


wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentare

Oft angeklickt