Im Focus

Ordnungsamt – besser als sein Ruf?

Ordnungsamtschef Richard Thomas während der Marktschau auf dem Rathausplatz
Ordnungsamtschef Richard Thomas während der Marktschau auf dem Rathausplatz

Bad Honnef | Selten stehen die städtischen Ordnungsämter im Ansehen der Bürgerinnen und Bürger weit oben. Das mag seine Gründe haben, zum Beispiel wenn männliche Mitarbeiter des Amtes in Bad Honnef den Reifenstand bei parkenden Autos nachmessen um herauszufinden, ob nicht mit der eingestellten Zeit bei der Parkscheibe geschummelt wurde.

Es gibt gute Nachrichten. Honnef heute erfuhr, dass sich eine Mitarbeiterin von Richard Thomas, Leiter des Bürgeramtes und zuständig für das Ordungsamt, äußerst bürgerfreundlich verhielt. Das Auto eines Anwohners hatte mit kritischer Überlänge den Markierungsendpunkt der Parkbucht überschritten. Im Ernstfall hätte es zu einer Verkehrsbehinderung kommen können.

Statt nun sofort ein Knöllchen zu schreiben oder sogar den Abschleppdienst anzurufen, nutzte die städtische Angestellte ihren Ermessensspielraum, den, so Richard Thomas, jeder Mitarbeiter des Amtes in der Regel anwenden kann. Sie suchte schnell die Adresse des Halters heraus, klingelte und löste das Problem ganz unbürokratisch.

Wunderbar und der Beweis: Dat Hätz vun dr Stadt schleiht för de Bürger.

Haben Sie auch ein positives Erlebnis mit städtischen Mitarbeitern gehabt und möchten gerne darüber berichten? Schreiben Sie uns oder rufen Sie an: 02224-1237227.

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X