Vernetzen

Bad Honnef

Neue Gesamtschule wird ein offenes Haus des Lernens – Siegermodell vorgestellt

Online seit

am

Bad Honnef | Nichts will der Träger der Gesamtschule St. Josef, das Erzbistum Köln, beim Bau des neuen Gebäudes dem Zufall überlassen. In einem Architektenwettbewerb wurde das Modell ermittelt, das Träger, Schule und Stadt am meisten zusagte. Gewonnen hat das Architekturbüro Hausmann aus Aachen. Heute wurde der Entwurf in St. Josef vorgestellt.

Der überzeugte insbesondere durch die Umsetzung der Idee des pädagogischen Konzepts, die städtebauliche Einpassung und die zur Verfügung stehenden Bewegungsflächen, erklärte Dr. Bernadette Schwarz-Boenneke, Hauptabteilungsleiterin Schule/Hochschule beim Erzbistum. Der Entwurf zeige ein offenes Haus des Lernens und Lebens und  verkörpere somit das Schulmotto: “Hier gewinnt das Wir.”

Im Inneren sei das neue Schulhaus offen und transparent. Sichtbar werde dies vor allem an den gemeinsamen Räumen des Ganztags mit Mensa und Freizeitbereichen im Erdgeschoss, sowie in den jahrgangsverbindend angelegten Lernclustern, so Schwarz-Boennek. Die Klassenräume von je zwei Jahrgangsstufen gruppieren sich um eine gemeinsame Mitte. Gerade die Umsetzung dieser gemeinschaftlichen Aspekte findet die Hauptabteilungsleiterin ziemlich gut gelungen.

Das Modell lässt erkennen, dass es durch die kompakte Form des Gebäudes zahlreiche Bewegungsflächen geben wird, neben der Außensportfläche zwischen Turnhalle und Gebäude soll zusätzliche Schulhoffläche entstehen, die in Parkfläche übergeht. Insgesamt sind drei Zugänge geplant.

Für Bürgermeister Otto Neuhoff, der mit zur Jury zählte, war es wichtig, dass sich das neue Schulensemble räumlich sensibel mit dem städtischen Umfeld verbindet. Dies zeige sich für ihn besonders durch die Öffnung zur Rommersdorfer Straße hin. Neuhoff: “Der Siegerentwurf beeindruckt mich. Er passt sich sehr gut an die städtebaulich heterogene Umgebung an und ist gleichwohl funktional.”

Architekt Prof. Frank Hausmann wies auf die hierarchische Anordnung der Schuletagen hin. Ganz oben werde der Bereich für die Oberstufe entstehen und eine Dachterrasse, von der man einen wunderbaren Blick in die Umgebung haben werde.

Anfang des Jahres soll mit den Bauarbeiten begonnen werden, im Sommer 2018 der Rohbau stehen. 2020 soll die neue Gesamtschule bezugsfertig sein. Dann werde mit dem Abriss des jetzigen Gebäudes begonnen und die neue Turnhalle  gebaut.

Das Eckhaus Rommersdorfer Straße/Bismarckstraße wird einer Straßenerweiterung zum Opfer fallen. Es wurde mittlerweile vom Erzbistum gekauft. Wann die Bagger anrücken werden, konnte Projektleiter Peter Thein noch nicht mit Bestimmtheit sagen. Das könne sehr kurzfristig der Fall sein oder erst “ganz zum Schluss”.

Das neue Schulgebäude ist viergeschossig geplant, wird aber die Höhe des jetzigen nicht übersteigen. Lärmintensive Arbeiten werden hauptsächlich in die Ferienzeit verlegt, verspricht Thein.

Um eine größtmögliche Identität herzustellen, ist für den weiteren Verlauf der Schulgestaltung die Mitwirkung der Kinder und Eltern vorgesehen, erklärte Schulleiter Stefan Rost. Wichtig für Vereine: Grundsätzlich werde es möglich sein, neben den Sportvereinen auch das städtische Umfeld bei der Nutzung weiterer Räumlichkeiten einzubeziehen, so Rost. Dies sei jetzt schon Praxis.

Am 28.4.2017, 14 bis 16 Uhr, werden in der Schule alle Wettbewerbsmodelle im Rahmen einer Informationsveranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weiterlesen
Anzeigen

Aegidienberg

Wassergymnastik bei den Sportfreunden Aegidienberg

Online seit

am

von

Bad Honnef-Aegidienberg | Die Sportfreunde Aegidienberg bieten nach den Sommerferien wieder Wassergymnastik an.

Wassergymnastik oder Aquafitness ist ein gelenkschonendes Kraft- und Konditionstraining. Durch den Widerstand des Wassers ist Wassergymnastik mit und ohne Hilfsmittel ein moderates bis anstrengendes Bewegungstraining für Damen und Herren jeden Alters. Das Training ist auch als Rehabilitation nach Fuß-, Knie- oder Hüftverletzungen geeignet. Die Übungsleiterinnen der Sportfreunde Aegidienberg haben für dieses Training eine qualifizierte Ausbildung.

WANN: immer dienstags von 18.00 bis 19.00 Uhr
WO: im Schwimmbad der Theodor-Weinz Grundschule an der Burgwiesenstraße

Weitere Termin bis zu den Weihnachtsferien sind: 05.09., 12.09., 19.09., 26.09., 10.10., 17.10., 07.11., 14.11., 21.11., 28.11., 05.12., 12.12., 19.12.

Wegen der Kosten, die der Verein an die Stadt entrichten muss sind pro Übungsstunde zum regulären Mitgliedsbeitrag für die Abteilung Gymnastik / Leichtathletik 2,00 Euro pro Stunde zusätzlich zu entrichten (Bankeinzug). Diese Kosten sind vierteljährlich im Voraus zu entrichten, unabhängig davon, ob die Stunde wahrgenommen wird oder nicht.

Die Teilnehmerzahl wird wegen der Größe des Bades auf 15 Teilnehmer beschränkt. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel: 02224/8733 oder per Email: christianebuchholz@gmx.de. (K.K.)

Weiterlesen

Bad Honnef

Familienwandertag beim ATV Selhof

Online seit

am

von

Bad Honnef-Selhof | Am Samstag, den 16.09.2017, veranstaltet der ATV Selhof wieder einen Familienwandertag.

Um 14.00 Uhr ist Abmarsch an der Menzenberger Sporthalle. Es werden zwei unterschiedliche geführte Wanderungen angeboten. Für alle, die gut zu Fuß sind, gibt es eine 2,5 bis 3 stündige Wanderung, geführt von Forstwirt Patrick Croce, der über Pflanzen und Bäume des heimischen Waldes Auskunft geben wird. Für Eltern mit Kindern wird eine Kräuterwanderung durch den Selhofer Wald angeboten, geführt von Marion Kampler. Die gesammelten Kräuter werden gleich nach der Wanderung zu Kräuterbutter verarbeitet.

Im Anschluss an das Wandern treffen sich alle wieder auf dem Menzenberger Sportplatz zum Grillen und Spielen. Wer nicht wandern möchte, kann auch gerne nur zum gemütlichen Teil kommen, ab ca 16.00 Uhr wird das Grillteam den Grill anheizen.

Um besser planen zu können, bittet der ATV Vorstand um eine Anmeldung der Teilnehmer, bei ihrem Übungsleiter oder unter Tel. 02224 4699, bis 12.09.2017. Gäste sind herzlich willkommen. (E.I.)

Weiterlesen

Bad Honnef

Junge Union Bad Honnef begrüßt Entscheidung zum Stadtwappen

Online seit

am

von

Bad Honnef | Die Junge Union Bad Honnef teilt mit, sie sei sehr erleichtert, dass das Bad Honnefer Stadtwappen und die Siegel bewahrt werden. „Dass der Bürgermeister zurückgerudert ist, lag maßgeblich an dem Druck der Bevölkerung.“, urteilt die Vorsitzende Mauricia Siegler von Eberswald.

Nicht nur die Junge Union, sondern auch ein großer Teil der Bevölkerung hätte eine Änderung des Stadtwappens abgelehnt. Deutlich geworden sei das durch eine Facebook-Umfrage der Jungen Union, an der über hundert Leute teilgenommen hätten – eine überwältigende Mehrheit habe sich für das alte Wappen ausgesprochen, so von Siegler.

Geschäftsführer Jerald Birenfeld erklärte, durch die vielen Aktionen der Bevölkerung sei letztlich die Wappenänderung verhindert worden. „Darüber hinaus haben wir unsere Position in einem offenen Brief an den Bürgermeister deutlich gemacht: Das Stadtwappen ist keine Spielwiese des Bürgermeisters!“, so Birenfeld.

Gleichzeitig begrüßt die Junge Union die Einführung einer Dachmarke, die zukünftig den Tourismus, den Einzelhandel und die Wirtschaft fördern soll. Jedoch kritisiert Birenfeld den Prozess: „Die Bürger wurden nicht ausreicht informiert. So kam es nicht nur im Kreise unserer Mitglieder zu Irritationen. Eine kurze Informationsveranstaltung vor Beginn der Kampagne hätte vieles erleichtert.“

Trotz der provokanten Gestaltung der Imagekampagne und der fragmentierten Informationspolitik des Bürgermeisters bliebe laut von Siegler die Junge Union gespannt und hoffe auf einen nachhaltigen Erfolg der Dachmarke.

Weiterlesen

Stellenangebote

Werbung

aral

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 321 anderen Abonnenten an

Kommentare

Trending