Vernetzen

Feuerwehr

Neue Feuerwehrfahrzeuge – Über eine halbe Million EUR für die Sicherheit

Beitrag

| am

Bad Honnef | Ziepchesplatz am Samstag: Der historische Ort stand ganz im Zeichen der Sicherheit. Drei neue Feuerwehrfahrzeuge wurden vorgestellt und eingesegnet. 

Insgesamt wurden über 500.000 EUR investiert. “Hat die Stadt zu viel Geld?” fragte Torsten Budde, Leiter der Feuerwehr. Die Sicherheitsvorschriften sehen vor, dass die Fahrzeuge alle auf dem technisch höchsten Stand sein müssen. Das war in Bad Honnef nicht mehr der Fall.

Dann stellte er die große Anzahl der Verwaltungsmitarbeiter fest, die zum Ziepchesplatz gekommen waren und ließ auch die gute Zusammenarbeit mit den Wehren der Nachbarorte nicht unerwähnt: “Interkommunal sind wir schon ziemlich weit”.

Bürgermeisterin Wally Feiden überreicht einen Schlüssel an Feuerwehr-Chef Torsten Budde

“Es geht um die Sicherheit der Bürger und der Feuerwehrleute”, sagte Bürgermeisterin Wally Feiden, deshalb wird die Stadt der Feuerwehr alles zur Verfügung stellen, was sie benötigt. Aktuell erinnerte sie an das Unwetter in dieser Woche. 78 Einsätze seien in Bad Honnef gefahren worden, sie selbst habe in Aegidienberg erlebt, wie wichtig eine gut funktionierende Feuerwehr ist. Ohne Technik sei heute nichts mehr auszurichten und die koste nun mal Geld.

Sie bedankte sich bei den Wehrleuten für ihren Einsatz und die Bereitschaft zur Teilnahme an den vielen Lehrgängen. “Das ist fantastisch”.

Anschließend übergab sie die Schlüssel der Fahrzeuge an die Löschgruppe Mitte, Rhöndorf und an die Wehrführung. Die Führung fährt demnächst mit einem Fahrzeug auf der Basis eines BMW X-3 zu den Einsätzen. Ein mittleres MAN-Fahrzeug (MLF) erhält die Löschgruppe Rhöndorf und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) die Löschgruppe Mitte.

Bürgermeisterin mit der Feuwerwehrzukunft. Auch Wally Feiden wirbt für den Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr. Links Stadtjugendfeuerwehrwartin Patricia Wiesel, rechts Stellvertreter Markus Ziegert

Fesche Bad Honnefer Feuerwehrbasis

Interkommunale Zusammenarbeit: Musikgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter

Fast vollständige Verwaltungsspitze. Hinter Wally Feiden v.l. Technischer Beigeordneter Jopa Vedders, Richard Thomas, Leiter Bürgerdienste, Stadtkämmerin Sigrid Hofmans

Neuer BMW für die Wehrführung

Neuer BMW für die Wehrführung

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Elf Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr beendeten Grundausbildung

Beitrag

| am

Neue Truppmänner bei der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef

Bad Honnef | Am Samstag, den 14.10.2017, beendeten elf Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef ihre Grundausbildung zum Truppmann. Die Ausbildung, die am 30.10.2015 begann, dauerte insgesamt 220 Stunden, aufgeteilt in 6 Module.

In diesen Themenblöcken eignen sich die Wehrleute einen Grundstock an breit gefächertem Fachwissen an, mit dem sie in der Lage sind, in den Einsätzen effektiv mitzuarbeiten.

Zu den Themen gehören unter anderem:

– BHKG (Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz)
– Unfallverhütungsvorschriften (UVV)
– Feuerwehrdienstvorschriften (FwDV)
– Gerätekunde und Fahrzeugkunde
– Gefahren an der Einsatzstelle, Verkehrsabsicherung (Autobahn)
– Persönliche Schutzausrüstung
– Funken: analog und digital
– Knoten & Stiche, erweiterte Absturzsicherung
– Erste Hilfe
– Brand- & Löschlehre
– Atemschutz: Technik und Anwendung
– Tragbare Leitern, Löschmittel, Wasserversorgung
– Taktische Ventilation, Einsatztaktik allgemein
– Technische Hilfeleistung, Grundsätze der Mechanik
– Befreiung von Personen aus verunfallten PKW / LKW

In den nächsten Jahren folgen weitere Lehrgänge, um Fach- und Führungswissen auszubauen. Für die Kameraden dieses Lehrgangs stehen nun verschiedene Optionen an, die als nächstes erlernt werden können. Die kommenden Lehrgänge sind: der Maschinist, ABC1 (Umgang mit Gefahrstoffen), Truppführer.

Anfang des kommenden Jahres startet wieder eine Grundausbildung zum Truppmann. Dank der sehr erfolgreichen Imagekampagne in diesem Jahr kann die Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef etwa 20 neue Kameraden in die Ausbildung schicken. Es sind aber noch Plätze frei für Neueinsteiger. (B.H.)

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Vier Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef jetzt neue Truppführer

Beitrag

| am

Teilnehmer der Ausbildung zum Truppführer | Foto: Freiwillige Feuerwehr

Bad Honnef | Heute beendeten vier Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef ihre Ausbildung zum Truppführer. Die Ausbildung wurde am 02.09.2017 begonnen und dauerte 79 Stunden. Jedes Jahr kann eine begrenzte Anzahl Teilnehmer aller Wehren im Rhein-Sieg-Kreis an dieser Ausbildung auf Kreisebene teilnehmen. Ort der Ausbildung war das Kreisfeuerwehrhaus in Siegburg.

Aus Bad Honnef nahmen eine Kameradin aus dem Löschzug Aegidienberg, ein Kamerad aus der Löschgruppe Rhöndorf und zwei Kameraden aus dem Löschzug Bad Honnef teil. Alle Vier schlossen die Prüfung erfolgreich ab. Sie sind nun in der Lage und befugt, die kleinste taktische Einheit der Feuerwehr, den Trupp, bestehend aus zwei oder drei Wehrleuten, zu führen.

Die wichtigsten Themen des Lehrganges waren:

– Vorgehen und Ausrüstung im Innenangriff
– Brand- und Löschlehre
– Gefahren der Einsatzstelle
– Fahrzeug- und Gerätekunde
– Rechtsgrundlagen
– Psychosoziale Unterstützung
– Brandmeldeanlagen
– Löschwasserentnahme und Förderung

Alles bereits bekannte Themen aus der Grundausbildung, hier aber deutlich vertieft und darauf ausgelegt, als Führungskraft aufzutreten. Auch im nächsten Jahr werden wieder Mitglieder der Honnefer Wehr diesen Lehrgang besuchen. (B.H.)

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Feuerwehr rettet Hunde und Katzen

Beitrag

| am

Stephanie Buchholz und Ansgar Fraund vom Löschzug Aegidienberg kümmerten sich liebevoll um die geretteten Hunde | Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Bad Honnef-Aegidienberg | Das furchtbare Feuer heute Vormittag im Eichendorffweg in Brüngsberg forderte zwei Schwerverletzte. Eine 67-jährige Frau und ein 80-jähriger Mann mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Feuerwehr, die insgesamt 16 Stoßtrupps zur Bekämpfung der Flammen und zur Rettung einsetzte, konnte neben der Löschung und der Befreiung des Bewohners aus seiner lebensbedrohlichen Lage (die Frau entkam den Flammen mit eigener Kraft) gegen Mittag noch von einer weiteren Erfolgsgeschichte berichten. Im Haus fanden die Einsatzkräfte zwei Katzen und vor dem Haus zwei Hunde. Sie übergaben die Tiere unversehrt dem Ordnungsamt, das sie später Angehörigen zuleitete.

Gegen 14.30 beendete der Löschzug Bad Honnef seinen Einsatz, der Löschzug Aegidienberg beobachtete danach weiterhin die Brandstelle. Zur Brandursache liegen noch keine Ergebnisse vor.

Weiterlesen

Werbung


wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentare

Oft angeklickt