Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

Netto seit heute für einen Monat dicht – Kostenloser Fahrdienst wurde noch nicht genutzt

Beitrag

| am

Bad Honnef | Seit Montag wird der Netto-Markt renoviert und modernisiert. Für wenigstens einen Monat ist somit in der Bad Honnefer City eine weitere Nahversorgungslücke entstanden.

Besonders alte und behinderte Menschen sind benachteiligt. Doch Stadt und HIT-Markt steckten die Köpfe zusammen und kamen zu einer bürgerfreundlichen Lösung: Bis zur Wiedereröffnung des Netto-Marktes pendeln nun Taxen bzw. Busse zwischen City und HIT. Heute war Start der Aktion. Allerdings wollte noch kein Kunde das kostenlose Angebot annehmen. Das Taxi fuhr leer wieder ab.

Der Fahrplan ist dicht: Montags startet das erste Fahrzeug um 14 Uhr an der Post, dienstags immer um 10 Uhr ab Netto-Markt in der Bahnhofstraße. Nach dem einkaufsfreien Mittwoch geht es dann donnerstags um 10:00 Uhr ab Post wieder weiter und freitags um 14 Uhr ab Netto-Markt. Jeweils eine Stunde später ist Rückfahrt. Die Kosten teilen sich die Stadt und der HIT-Markt.

Damit auch bei Bürgerinnen und Bürger ohne Auto oder Zweirad die Versorgungskette nicht reißt, fährt die Buslinie 565 von der Endhaltestelle Stadtbahn aus über die Innenstadt stündlich zum Gewerbegebiet Süd; von Süden kommend fährt der Bus direkt zur Stadtbahn.

Die Linie 566, der sogenannte Stadtbus, fährt vom Bahnhof Rhöndorf über die Innenstadt und Selhof werktags stündlich sowie morgens und abends in 20-minütigen Abständen zum Einkaufszentrum-Süd und wieder zurück.

Eine Alternative bietet das Anrufsammeltaxi, das es schon sehr lange gibt und Kunden ebenfalls für kleines Geld von A nach Z befördert.

Die kurzfristige Unterstützung kam bei vielen Bad Honnefern gut an. Auf die Frage, ob nun kreative Soforthilfe Teil er neuen “Marke Bad Honnef” sein wird, schickte das Rathaus eine klare Antwort: “Nein!”

 

Weiterlesen
Anzeigen

Bad Honnef und Umgebung

Honnefer SPD fordert ungekürzte Weitergabe von Bundesmitteln

Beitrag

| am

Bad Honnef | In der kommenden Ratssitzung am 14.12.2017, 18 Uhr, will die Bad Honnefer SPD eine Resolution beantragen, in der die Landesregierung aufgefordert wird,  „Bundesmittel, die dezidiert zur Erledigung kommunaler Aufgaben bestimmt sind -insbesondere im Bereich der Finanzierung von Flüchtlingsaufgaben- ohne jede Kürzung und Einbehalte an Kreise, Städte und Gemeinden weitergegeben werden“, so Pressesprecher Klaus Munk.

Weiter möchte die SPD wissen, was die Stadt in dieser Sache bereits veranlasst hat und welche Mittelverwendung geplant ist.

Zur Begründung des Resolutionsantrags weist die SPD darauf hin, dass CDU und FDP im Land vor den letzten Landtagswahlen immer die ungekürzte Weiterleitung der Mittel gefordert hätten. Nach der Regierungsbildung sei im neuen Haushaltsplan 2018 nichts von einer vollständigen Weiterleitung zu erkennen. Auch die kommunalen Spitzenverbände hätten in einem gemeinsamen Schreiben vom 29.9.2017 mit Nachdruck die Weiterleitung angemahnt.

Auf der Pressekonferenz zur Vorstellung des Landeshaushalts am 7.11.2017 erklärte Finanzminister Lienenkämper unter anderem „…dass wir in der Gesamtbetrachtung am Ende keinen Spielraum dafür sehen, die Integrationspauschale weiterzuleiten.“

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Nit esu kniestich 2017 wieder ein Mega-Erfolg

Beitrag

| am

Königswinter | Unglaublich! 500 Menschen passen in den Saal des Maritim-Hotels Königswinter und die dürften es heute Abend locker gewesen sein. Schmitz und Freunde packten ihre Instrumente aus und spielten für einen guten Zweck: Den Verein für Gefährdetenhilfe in Bonn. Der kümmert sich um Obdachlose und Drogenabhängige.

Im letzten Jahr kamen 10.000 EUR zusammen, bis Redaktionsschluss lag das heutige Ergebnis noch nicht vor.

Versteigert wurde auch ein Bild der Künstlerin Annette Wiege, das sie zu den Klängen des Liedes Schattenmann, Titelsong der Veranstaltung im vergangenen Jahr, gemalt hat.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Uniformappell ohne Stabführer, aber mit Dreigestirn

Beitrag

| am

Bad Honnef | Nun marschieren sie wieder – die Stadtsoldaten des TV Eiche. Punkt 11.11 Uhr zogen sie vor das Hauptquartier Vierkotten zum Uniformappell.  Während sich das Siebengebirgsdreigestirn Prinz Michael II, Bauer Johannes und Jungfrau Winni zum ersten Mal öffentlich in der City präsentierte, musste Stabführer Benny Limbach passen. Der Beruf ging vor.

Neben den Ehrungen konnte der Spielmannszug auch neue Mitglieder begrüßen, darunter die jüngsten Max und Moritz.

Heute Abend wirds dann richtig groß: Im Kursaal wird der Bad Honnefer Karnevals offiziell eröffnet. Los geht es um 19.30 Uhr.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentare

Oft angeklickt