Vernetzen

Aegidienberg

Maiansingen des MGV „Liederkranz 1875“ Aegidienberg

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg | Dieses Jahr hatten die Sänger des MGV und des Kirchenchores „Cäcilia“ und die Spielleute des Spielmannszuges der KG „Klääv Botz“ wieder einmal gutes Wetter bei ihrem Maiansingen auf dem Aegidiusplatz.

Der Maibaum, aufgestellt von der Maijugend unter der Leitung von Daniel Gutsch, hatte eine Höhe von 25,5 Metern und stand pünktlich um 19.00 Uhr.

Der MGV begann das Maiansingen mit “Lebe – Liebe – Lache“ von Robert Pappert, bevor der Vorsitzende des MGV, Eberhard Bialkowski, die zahlreichen Besucher und die Mitwirkenden begrüßte. Der Kirchenchor, verstärkt durch einige Sänger des MGV, wurde in diesem Jahr auch geleitet von Guido Wilhelmy, da Stefan Schwebig verhindert war. Den Spielmannszug leitete Dominik Lahr.

Im Wechsel sangen und spielten die Akteure:

  • Guten Abend, guten Abend von Hermannjosef Rübben,
  • My little Ann als Arr. von Dominic Lahr,
  • Draußen ist es wieder Frühling von Robert Pappert,
  • Zum Tanze, da geht ein Mädel ein Volkslied aus Schweden
  • Puppet on an String auch als Arr. von Dominic Lahr.

Mit dem Lied „Sing mit uns“ von Karl-Heinz Jäger forderte der MGV die anwesenden Herren auf, im Männerchor oder im Kirchenchor mitzusingen. Mit „Grüß Gott, du schöner Maien, nun bist du wied‘rum hier. Tust Jung und Alt erfreuen mit deiner Blumen Zier“ sprach der Kirchenchor die Hoffnung auf einen schönen Maien aus. Das Trompeten-Echo vom Spielmannszug gelang hervorragend und zum Abschluss besang der Männer-Gesangverein mit dem Lied „Aus der Traube in die Tonne“ von Theobald Kerner den Weg des Weines von der Traube über die Tonne bis in den Magen und das Blut.

Beim letzten Lied „Der Mai ist gekommen“ stimmten alle Besucher des Maiansingens mit ein. Chorleiter Guido Wilhelmy bedankte sich bei den Besuchern und forderte sie auf, von dem Angebot der Maijugend mit Kaltgetränken und Gegrilltem regen Gebrauch zu machen. Ein schöner Ausklang der traditionellen Veranstaltung.

Eberhard Bialkowski | Fotos: MGV

Weiterlesen
Anzeigen

Aegidienberg

Erfolgreiche SFA–Leichtathleten

Beitrag

| am

Aufwärmübungen der SFA-Sportler mit Trainer Uwe Flashoff | Foto: SFA

Bad Honnef-Aegidienberg | Drei Leichtathleten U16 der Sportfreunde Aegidienberg folgten einer Einladung der Troisdorfer Leichtathletik Gemeinschaft (TLG) zu ihrem Hallensportsportfest. Die SFA-Athleten demonstrierten mit ihren Ergebnissen, dass auch in der Wintersaison Kondition und Leistungsstärke gehalten werden können.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Franka Krechting W 16 gewinnt den Hochsprung mit 1, 28 m.
Lina Pusdrowski W 15 erreicht den 2. Platz im 60 m Sprint in 9,20 sec und den 2. Platz im Weitsprung mit 3,90 m.
Julian Justin M 15 erreicht den 3. Platz im Weitsprung mit 3,78 m und den 5. Platz im 60 m Sprint in 8,80 sec.

“Wir freuen uns über diese guten Leistungen der jungen Leichtathleten und drücken für die kommende Saison weiterhin kräftig die Daumen für erfolgreiche und verletzungsfreie Wettkämpfe”, so Abteilungsleiter Klaus Katzenberger un d fragt: “Wer hat Lust und Interesse, bei dem erfolgreichen Leichtathletikteam mit zu trainieren?”

Training im Winterhalbjahr findet jeden Dienstag und Donnerstag jeweils von 16:00 bis 19:00 Uhr in der neuen Turnhalle der Theodor – Weinz – Schule statt. Die Einordnung der jugendlichen Sportler in eine Trainingsgruppe erfolgt durch die Trainer. (KlK)

 

Weiterlesen

Aegidienberg

Mitgliederversammlung des SFA-Sportstättenfördervereins

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg | Der Sportstättenförderungsverein der Sportfreunde Aegidienberg (SFA) lädt herzlich zur Mitgliederversammlung am Mittwoch, 17. Januar 2018, um 19:30 Uhr in der Gaststätte Kappels, Aegidienberger Str. 55., ein.

Gewählt werden soll ein neuer Vorstand. Außerdem geht es um die neue Sporthalle in Aegidienberg und ihre Ausstattung mit Sportgeräten, für die sich der SFA-Sportstättenförderungsverein unter anderem einsetzt.

Um zahlreiche Teilnahme der Mitglieder an der Jahreshauptversammlung wird gebeten.

Weiterlesen

Aegidienberg

Ein Knusperhäuschen für die Jugendfeuerwehr

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg | Das Café-Schlimbach in Aegidienberg hat vor Weihnachten wieder eine Advents-Aktion durchgeführt. Konditormeister Martin Heimbach, selber Mitglied des Löschzuges Aegidienberg, hat mehrere Wochen viele Stunden Arbeitszeit investiert, sowie Materialien und Zutaten beschafft, um ein überdimensionales Knusperhäuschen zu backen, das dann verlost wurde.

Durch den Losverkauf konnten 250€ eingenommen werden, die der Jugendfeuerwehr Bad Honnef zu Gute kommen. Der „Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Löschzug Aegidienberg e.V.“ unterstützt die Aktion ebenfalls im Rahmen einer jährlichen Spende an die Jugendfeuerwehr Bad Honnef.mit mit 150 €.

Die Verlosung fand anlässlich des Heilig Abend Familienfrühstücks im Café Schlimbach statt. Glücksfee Anni zog das Los 797 von Usha Henkel, die das Häuschen einer benachbarten Familie mit 6 Kindern unter den Weihnachtsbaum stellte.

Die Jugendfeuerwehr finanziert ihre Aktionen überwiegend aus Spendengeldern.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt