Bad Honnef

Löschgruppe Oberdollendorf: Erste Frau in Führungsposition

Generationswechsel bei der Löschgruppe Oberdollendorf v.links: Michael Bungarz, Anja Steenken, Christian Franz, Werner Franz

Königswinter | Mit der Übergabe von Ernennungsurkunden an Christian Franz und Anja Steenken am Rande eines Übungsabends hat Stadtbrandinspektor Michael Bungarz einen Generationswechsel in der Führung der Löschgruppe Oberdollendorf vollzogen. Mit Unterbrandmeisterin Anja Steenken als Stellvertretende Leiterin übernimmt erstmals in der Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter eine Frau Führungsaufgaben.

Unterbrandmeister Christian Franz folgt seinem Vater, Brandoberinspektor Werner Franz, auf der Position des Löschgruppenführers.

Der scheidende Leiter der Löschgruppe hatte in 2 Wahlperioden insgesamt elf Jahre die Einheit geleitet. Mit Erreichen des 60.Lebensjahres im März dieses Jahres wollte er nun jüngeren Wehrleuten die Chance geben, sich in der Leitung einer mit aktuell 43 Frauen und Männern großen und mit durchschnittlich rund 100 Einsätzen im Jahr stark beanspruchten Löscheinheit zu beweisen.

Zur Freude seiner Kameradinnen und Kameraden kam die Stadt Königswinter seinem Antrag nach, weitere drei Jahre seine langjährigen Erfahrungen im Einsatzdienst weitergeben zu können. Michael Bungarz dankte ihm ausdrücklich für die geleistete Arbeit. Unter seiner Führung konnte unter anderem erreicht werden, dass in Oberdollendorf nach über 86 Jahren 2012 ein neues Feuerwehrhaus errichtet wurde.

Mit dem 32 jährigen Christian Franz an der Spitze sowie der 28 jährigen Anja Steenken und dem bereits seit mehren Jahren in dieser Position tätigen 26 jährigen Dirk Hombach als seine Vertreter verfügt die Löschgruppe nun über die jüngste Führungsriege in Königswinter.

Die Ernennung von Christian Franz und Anja Steenken erfolgte aus laufbahnrechtlichen Gründen zunächst kommissarisch, da beide noch in den nächsten zwei Jahren einen Gruppenführerlehrgang am Institut der Feuerwehr NRW in Münster besuchen müssen.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X