Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

Lions für Augenlicht: Zehn Millionen Euro für Hilfe?

Spendenmarathon 2017 sammelt mit RTL-Stiftung und Mirja Boes bis 23. November für Sierra Leone

Beitrag

| am

Foto: RTL

Unkel/Remagen | Eine Lions-Erfolgsgeschichte, die das Leben vieler Kinder weltweit nachhaltig verändert: Im siebten Jahr fördern die Lions in Deutschland ein Hilfsprojekt für blinde und sehbehinderte Kinder und wie in den Vorjahren haben die Lions auch in diesem Jahr prominente Unterstützung, diesmal von Stand-up Comedian Mirja Boes.

In Sierra Leone (Westafrika) sind rund 3.500 Kinder bis 14 Jahre blind, etwa drei Mal so viele sehbehindert. Es gibt keine medizinische Hilfe für blinde und sehbehinderte Kinder. „Lichtblicke für Kinder“ fördert ein Hilfsprojekt, mit dem eine landesweite augenmedizinische Infrastruktur für Kinder aufgebaut wird, mit ihrer Hilfe, hoffentlich mit 1,5 Millionen Euro. Der Lions Club Remagen mit seinem Förderverein Remagen-Unkel („Brücke von Remagen“) e.V. beteiligt sich wie in den Jahren zuvor an dieser Erfolgsgeschichte.

Möglich wird die Finanzierung dieses großen Vorhabens durch eine einfache Formel: „Aus einem Euro mach drei!“ Durch eine von Lions in 2010 initiierte Kooperation mit der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern“ werden alle Spenden, die bis zum 23. November 2017 auf dem Spendenkonto eingehen, mit bis 500.000 Euro verdoppelt. Der Lions Club beantragt Zuschüsse in gleicher Höhe beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

Insgesamt haben die deutschen Lions so bereits sechs „Lichtblicke“-Projekte mit einem Gesamtvolumen von neun Millionen Euro ermöglicht, die 10-Millionen Marke wird im November, hoffentlich mit der Hilfe aller überschritten. Lions: „Die durch die Lions initiierte Spendenbereitschaft zeigt, dass sich die Kooperation mit der RTL-Stiftung etabliert hat. Wir deutschen Lions haben somit eine jährliche ‚aus einem Euro mach‘ drei-Aktion‘ um die uns die Lions weltweit beneiden“. Mit diesem Geld wird in Sierra Leones Hauptstadt Freetown eine komplette kinderaugenmedizinische Station mit Operationssaal, Behandlungsräumen und Bettenstation gebaut.

Informationskampagnen über Vorsorge und Behandlungsmöglichkeiten sowie Aufklärungsarbeit runden die Maßnahmen ab. Heinz- Joachim Kersting, Vorstandssprecher des für die Lions durchführenden Hilfswerk der deutschen Lions war mit Projekt-Patin Mirja Boes vor Ort und informiert aus erster Hand: „Das Projekt wird außerdem mit Geräten und Equipment ausgestattet, um blinde und sehbehinderte Kinder adäquat behandeln zu können.”

Am 23. November startet der 24-stündige Spendenmarathon bei RTL. Live im Studio wird Christiane Lafeld, Lions Deutschland-Chefin, zum Mitmachen aufrufen: „Den Kindern in Sierra Leone das Augenlicht zu retten, sie damit gesund und stark ins Leben zu begleiten, das ist uns Lions ein Anliegen. In der Not nachhaltig zu helfen, ist immer eine Herzensangelegenheit!“

„Bitte helfen Sie und spenden Sie“, so appelliert Mirja Boes den Tränen nahe.

Spenden erbeten an den Lions Förderverein Remagen Unkel (Brücke von Remagen) bei der Sparkasse Neuwied, IBAN: DE20 5745 0120 0030 2248 44 oder VR Bank Neuwied-Linz eG, IBAN: DE49 5746 0117 0005 4383 94 unter dem Stichwort „Lichtblicke“. Spenden auch Sie Lichtblicke! Ihre Spende zählt – gleich dreifach!

Weiterlesen
Anzeigen

Bad Honnef und Umgebung

Letzte Großübung in diesem Jahr – Nun bekommt die Wehr endlich eine neue Drehleiter

Beitrag

| am

Bad Honnef | Die Lage schien dramatisch. Am Abend laute Schreie am Tierbrunnen in der Fußgängerzone, Feuerwehrleute sondierten die Lage. Björn Haupt, Pressesprecher der Bad Honnefer Feuerwehr klärte auf: Es handelte sich um die letzte große Übung in diesem Jahr.

Alles ging blitzschnell. Die Einsatzfahrzeuge trafen nach einem festen Ablaufplan ein, die Organisation der Wehr lief wie am Schnürchen.

Einzig die Drehleiter machte Probleme. Sie musste zweimal angesetzt werden, um für die Rettung und die Löscharbeiten einsatzfähig zu sein. Im Ernstfall hätte diese Verzögerung ca. zwei Minuten ausgemacht. Für manche Menschen, die sich in Not befinden, vielleicht zwei Minuten zu viel.

Allerdings: Ende des Jahres bekommt die Feuerwehr eine neue Drehleiter, die sie auch in engen Straßenbereichen wie in der Bad Honnefer City optimal einsetzen kann. Um die über 20 Jahre alte und für Bad Honnef offensichtlich wenig ideale Drehleiter durch eine moderne, lebensrettende zu ersetzen, benötigte der Stadtrat übrigens drei Beschluss-Anläufe. Da ging das mit der Dachmarke schneller.

Besonders wichtig war die heutige Übung auch wegen des bevorstehenden Martini Marktes. Jedes Jahr besuchen mehr Menschen das Event des Centrum e.V., somit müssen auch jedes Jahr die Sicherheitsvorkehrungen angepasst werden.

Nach rund zwei Stunden war für die 30 Freiwilligen die Übung beendet. Bad Honnef bedankt sich für den Einsatz aller Feuerwehrleute.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Schützen-Gala 2017 – Honnef heute sprach mit Benny Limbach

Beitrag

| am

Bad Honnef | Die erste gemeinsame Schützen-Gala der St. Sebastianus Schützenbruderschaft und dem Rommersdorf-Bondorfer Bürgerverein fand im letzten Jahr statt. Die jungen Wilden Benny Limbach und Daniel Behr entwickelten ein neues Ball-Konzept – und hatten damit großen Erfolg. Am Samstag startet die 2. Gala. Und die soll noch spektakulärer werden.

 

 

Schützen-Gala 2016

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

2. “Honnefer Klaav” im Café Profittlich

Beitrag

| am

Bad Honnef-Rhöndorf | Zum zweiten Mal veranstaltete der hautnah-Kleinkunstkeller den Honnefer Klaav. Diesmal fand er im Café Profittlich statt, moderiert von Freudeblömche Willi Birenfeld, musikalisch gestaltet von Urselhofer Uli Bellinghausen. Beim Honnefer Klaav wird überwiegend Platt gesprochen und gesungen.

Ziel ist es, den rheinischen Dialekt zu pflegen und die Muttersprache wieder einem größeren Kreis zugänglich zu machen. Interessierte können dabei eigene Geschichten aus ihrem Leben oder aus ihren Erinnerungen erzählen und Lieder singen.

2016 fand der Honnefer Klaav zum ersten Mal in der Gaststätte Kaiser in Selhof statt. Initiiert wurde er vom hautnah-Kleinkunstkeller und den Löstige Geselle. Chef-Moderator ist “Freudeblömche” Willi Birenfeld, für die Musik sorgt Uli Bellinghausen von den “Urselhofer Musikanten“. In Selhof moderierte ebenfalls der Löstige Heinz Willi Veken.

Der nächste Honnefer Klaav wird voraussichtlich in Rommersdorf veranstaltet, dann in Aegidienberg.

 

Weiterlesen

Werbung


wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentare

Oft angeklickt