Ließem-Stiftung fördert Studenten in Bad Honnef

Bad Honnef |  Seit September 2007 vergibt die Internationale Fachhochschule Bad Honnef · Bonn zusammen mit der Bonner Ließem-Stiftung Vollstipendien an junge Leute aus der Region.

Auch für das Sommersemester 2013 steht wieder ein Vollstipendium im Wert von rund € 30.000 zur Verfügung.

Ziele der Stiftung sind unter anderem die Förderung der schulischen Leistungen durch gezielte fachbezogene Nachhilfe, die Behebung von Lernschwierigkeiten, das Nachholen von Schulabschlüssen (Hauptschulabschluss, Realschulabschluss, Fachhochschulreife, Abitur) und die Unterstützung von Studierenden und Doktoranden.

Initiatoren der Stftung waren der Oberdollendorfer Baumeister Franz Ließem und seine Frau Margareta Ließem. Ihr Wunsch war es, dass vor allem bedürftige junge Menschen die gleichen Bildungschancen erhalten, wie alle anderen auch. Gefördert werden junge Menschen aus dem Großraum Bonn.

Foto: Der damalige Präsident der Fachhochschule und heutige Beiratsvorsitzende, Dr. Florian Schütz (l.) und der Vorstandssprecher der Ließem-Stiftung, Dipl.-Volkswirt Otto Zuttermeister.

 

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT