Vernetzen

Königswinter

Königswinterer Unternehmen erhält Mittelstandspreis “Ludwig”

Online seit

am

Königswinter | Am 13. Juni 2017 wurde im Rahmen einer großen Festveranstaltung der regionale Mittelstandspreis ‚Ludwig‘ der IHK Bonn/Rhein-Sieg und der Oskar-Patzelt-Stiftung vergeben. Neben dem Gesamtpreis werden außerdem besondere unternehmerische Leistungen in einzelnen Wettbewerbskategorien ausgezeichnet.

Dabei wurde BINSERV als bestes Unternehmen in der Kategorie ‚Regionales Engagement‘ ausgezeichnet.

„Wir sind sehr stolz, dass wir uns bei unserer ersten Teilnahme als Unternehmen weit vorne im Wettbewerb platzieren konnten. Der Gewinn des Preises in der Kategorie ‚Regionales Engagement‘ ist eine echte Wertschätzung für den Einsatz, den unserer Mitarbeiter, unsere Geschäftsführung und unsere Gesellschafter hier vor Ort zeigen!“ freut sich Markus Jakob, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der BINSERV GmbH, über die Auszeichnung.

„Vor einigen Jahren haben wir uns mit dem ‚Wegzug‘ aus Bonn und der Standortentscheidung Siebengebirge ganz bewusst für diese – unsere – Region entschieden. Neben den Infrastrukturinvestitionen in den Technologiepark Siebengebirge und unseren unternehmerischen Aktivitäten, ist soziales und regionales Engagement ganz selbstverständlich Bestandteil unseres Verständnisses von unternehmerischer Verantwortung! Wir zahlen unsere Steuern, schaffen sichere und hochqualifizierte Arbeitsplätze, bilden überdurchschnittlich stark aus und unterstützen die lokalen Schulen, Sportvereine und die Integration von Flüchtlingen.

Wir verstehen uns als Botschafter des Siebengebirges und der Stadt Königswinter und bewerben deshalb die Vorteile unserer Region (Infrastruktur, Freizeitwert, Lebensqualität, Kindergärten, Schulen). Es ist wichtig für uns, zu zeigen, wie attraktiv unser Standort ist, damit wir Talente für uns gewinnen und somit auch langfristig unternehmerisch erfolgreich sein können“, begründet Jakob das regionale Engagement.

Weiterlesen
Anzeigen

Königswinter

Ausschreibung der 18. (offenen) Siebengebirgsmeisterschaften

Online seit

am

von

Königswinter | Am Samstag, 16. September 2017, finden von 13 bis 17 Uhr die 18. (offenen) Siebengebirgsmeisterschaften im Peter-Breuer-Stadion in Königswinter, Hauptstraße, statt. Honnef heute veröffentlicht die Ausschreibung.

Wettbewerbe

W/M KU10 (8 – 9 Jahre): KiLa-Dreikampf (Teamwertung)
50 m, Hoch-Weitsprung, Medizinball
W/M KU12 (10 – 11 Jahre): Zweikampf
50 m, Weitsprung
W/M JU14 (12 – 13 Jahre): Dreikampf
75 m, Weitsprung, Hochsprung
W/M JU16 (14 – 15 Jahre): Dreikampf
100 m, Weitsprung, Hochsprung
W/M JU18 (16 – 17 Jahre): Dreikampf
100 m, Weitsprung, Hochsprung

Einlagewettbewerbe (auf gesonderte Einladung):
Grundschulklassen 1/2 und 3/4: Staffel 4 x 50 m (Schulwertung; Vereine außer Konkurrenz)
JU12, JU14, JU16, JU18: 800 m
Familienmehrkampf: Wurf, Weitsprung, 800 m (Jagdstart)
3 Teilnehmer pro Familie – 1 Teilnehmer pro Disziplin – mind. 2 Generationen –
1 Teilnehmer unter 18 J. – Max. 20 Familien. Wir ehren den Sieger, die älteste und die
jüngste Familie.

Auswertung
Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Wertung in den Jahrgangsklassen nach DLV-Punktewertung bzw. KiLa-Teamwertung.
Die Schule bzw. der Verein mit den meisten Startern erhält den Barbara-
Berger-Pokal (Wanderpokal), überreicht durch Konstanze Klosterhalfen.

Meldegebühr Voranmelder (bis 09.09.17): 05,00 €
Nachmeldegebühr (nach dem 09.09.17): 10,00 €
(nur in geringem Umfang möglich bis max. 1 Std vor Veranstaltungsbeginn).
Teams im Familienmehrkampf zahlen pauschal 05,00 €.

Meldungen bitte per Mail bis 09. September an: offene_7GM@gmx.de.

Zusätzliche Informationen unter www.tv-koenigswinter.de und www.ssgkoenigswinter.de.

Weiterlesen

Königswinter

Umbauarbeiten auf dem Petersberg sind in voller Fahrt

Online seit

am

von

Königswinter | Bei einem Besuch auf dem Petersberg konnte sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Norbert Röttgen davon überzeugen, dass die laufenden Baumaßnahmen in voller Fahrt sind. Mit Investitionsmitteln des Bundes in Höhe von 35 Millionen (!) Euro wird das Gästehaus auf dem Petersberg derzeit saniert.

„Unser Ziel war es immer, an diesem symbolträchtigen Ort der Bonner Republik Geschichte und Zukunft miteinander zu verbinden“, so Norbert Röttgen. „Ich bin überzeugt davon, dass dies mit dem Umbau gelingt: Der Petersberg wird auch für künftige Generationen zugänglich und erlebbar bleiben – und das Gästehaus wird als 5-Sterne-Hotel auf den modernsten Stand gebracht. Dies wäre ohne die Investitionsentscheidung des Bundes, der damit seine Verantwortung für den Petersberg zum Ausdruck gebracht hat, nicht möglich gewesen. Dafür bin ich sehr dankbar.“
Die Fertigstellung ist für Sommer 2018 geplant.

Weiterlesen

Königswinter

13. Gottesdienst für Mensch und Tier – unter freiem Himmel

Online seit

am

von

Königswinter-Oberpleis | „Danke für unsere Tiere“ ist das Thema des diesjährigen ‚Gottesdienstes für Mensch und Tier‘, zu dem der Tierschutz Siebengebirge gemeinsam mit dem Tierfriedhof Bönnschenhof am Sonntag, den 27. August um 15 Uhr einladen. Pfarrer Uwe Löttgen-Tangermann von der evangelischen Gemeinde Bad Honnef wird die Andacht halten.

Es geht hierbei um alle Tiere – ob groß, ob klein. Ob zahm oder wild. Ob mit Pfoten, Hufen, Klauen oder Flossen. Ob mit Fell, Federn oder Schuppen. Was geben Tiere uns? Sie sind für viele von uns treue Begleiter, Wächter, Sorgenvertreiber, Lebensretter. Sie tragen zu unserer Ernährung bei, erfreuen unsere Augen durch ihre Farbenpracht, unsere Ohren durch ihren Gesang und bringen uns durch ihr Verhalten zum Staunen oder gar Lachen. Wir bewundern ihre Echtheit, ihre Geschmeidigkeit, ihre Schnelligkeit, ihre Andersartigkeit. Und was können und sollten wir ihnen geben?

Es ist jeder herzlich willkommen, mit seiner Familie, mit Freunden und Tieren zum Tierfriedhof Bönnschenhof nach Königswinter-Oberpleis/Wahlfeld zu kommen und gemeinsam zu singen und zu beten….Es darf jedes Tier mitgebracht werden, das nicht stressanfällig ist. Hunde mögen bitte angeleint, Katzen und Kleintiere in sicheren, luftigen Transportern untergebracht sein. Von Jahr zu Jahr erfreut sich dieser Gottesdienst, der nun zum 13. Mal stattfindet, größerer Beliebtheit.

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es bei selbstgebackenem Kuchen, Kaffee und Getränken Zeit für ein gemütliches Beisammensein mit Gesprächen.

Auch ein Besuch der Vereins-Internetseite lohnt sich immer, denn dort erfahren Tierschutz-interessierte Menschen, was im Verein aktuell passiert, welche Tiere ein Zuhause suchen, welche wichtigen Termine anstehen, wo Hilfe dringend nötig ist: www.tierschutz7gebirge.de und www.facebook.com/TierschutzSiebengebirge. (A.C.)

Weiterlesen

Stellenangebote

Werbung

aral

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 321 anderen Abonnenten an

Kommentare

Trending