Königswinterer Kunsttage: “Heimatabend” und “Verwählt?” im hautnah-Kleinkunstkeller

Bad Honnef | Zwei Große der deutschen Poetry Slam-Szene beziehungsweise des politischen Kabaretts treten am Wochenende im Rahmen der Königswinterer Kunststage im hautnah-Kleinkunstkeller im Zeughaus der Löstige Geselle auf. Am Freitag gastiert Florian Kalff mit seinem Stück “Heimatabend – Geschichten zwischen Vor- und Siebengebirge mit Dosenbier” im Keller und am Samstag stellt Gregor Pallast dort sein Programm “Verwählt?” vor.

Florian Kalff nimmt den Zuschauer mit auf einen wilden Ritt durch Bonn und sein Umland der 70er und 80er Jahre, stellt seine Heimat aus einer ganz anderen Perspektive dar. Nach der dritten Hansa-Dose ist für ihn klar: „Ich will kein internationales, ich will ein provinzielles Bonn!“ – Kalffs Geschichten handeln von lokalen Persönlichkeiten und Geschehnissen, die er mit Sarkasmus aber auch Wehmut vorträgt.

Der Abend ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des hautnah-Kleinkunstkellers und des Vereins Literatur im Siebengebirge (LiS).

Mit Gregor Pallast tritt am Samstag einer der spannendsten deutschen politischen Kabarettisten auf. In seinem zweiten Solo-Programm “Verwählt?” seziert der 38-Jährige mit chirurgischer Präzision eine Bundesrepublik, die zunehmend als Kapitalgesellschaft erscheint, in der ein Politiker dann gut ist, wenn er trotz vieler Worte nichts sagt und sich kategorisch dem Eindruck erwehren kann, kompetent zu sein. “Demokratie im Endstadium” nennt der Prix-Pantheon-Finalist 2016 diese und andere Entwicklungen und legt in der Tradition Volker Pispers den Finger in eine offensichtlich nicht zu unterschätzende Wunde. – Pallast ist übrigens auch Lehrer für Sozialkunde- und Biologie am Siebengebirgsgymnasium in Bad Honnef.

Mit diesen beiden Veranstaltungen verabschiedet sich der Kleinkunstkeller in die Sommerpause. Die zweite Hälfte der Jahressaison beginnt am 9. September 2017, 20 Uhr, mit der Singer/Songwriterin KIRBANU – ATMOSPHERIC POP DREAMS.

hautnah-Kleinkunstkeller
(im Zeughaus der Löstige Geselle)
Bergstr. 21
53604 Bad Honnef

Beide Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr
Eintritt Abendkasse: 15 EUR, erm. 12 EUR
(Kartenbestellung online über Bonnticket, Vorverkauf Brunnencafé, Bad Honnef, Hauptstr./Ecke Kirchstr.)

Fotos: Florian W. Mueller (Kalff), Künstler (Pallast)

 

Weitere Beiträge