Vernetzen

De Zoch kütt

Kölsch Mess – da werden selbst Ungläubige zu Kirchgängern

Beitrag

| am

Bad Honnef | Leere Kirchen? Nicht in Bad Honnef – jedenfalls wenn zur Kölsch Mess in St. Johann Baptist gerufen wird. Knüppeldicke voll das Kirchenhaus mit Jecken, jecken Christen und Einfach-nur-mal-so-vorbeigekommen-Besuchern. Motto: Leeven Herrjott, jönn uns et Laache!”

Dr. Herbert Breuer führte rheinisch durch den Gottesdienst und: “Wundern Sie sich nicht, wenn hier am Altar geschunkelt wird. Ich betone ausdrücklich, in unserer Kirche darf geschunkelt werden.”

Natürlich waren alle Bad Honnefer Karnevals-Institutionen an Bord – vom Circus Comicus über die Klääv Botz bis zur Senatorengroup von Halt Pol. Gerhard Papenbrock, Chef des veranstaltenden Festkomitees Bad Honnefer Karneval richtete seinen Dank an alle, die jedes Jahr mit enormem Engagement dazu beitragen, dass während der fünften Jahreszeit aufs Schönste geschunkelt und gebützt werden kann (und gesungen: zum Beispiel am Dienstag in der Gaststätte Vierkotten – Sing doch ene mit).

Nur einmal verging Papenbrock et Laache, als er vom zunehmenden Uniformen-Klau berichtete. Sogar Kinderuniformen blieben nicht verschont. Man würde dieser Entwicklung mit rheinischer Direktheit entgegentreten.

Gesegnet wurde die neue Standarte der Rasselbande, Leiterin Nadine Batzella strahlte nicht nur deswegen mit 1000 Jecken um die Wette. Bevor die Abschiedsglocken läuteten, gab es noch eine Überraschung: Die Musikschule unter Leitung von Antonia Schwager war wieder “Jeck op Musik” und ließ Honnef vorm Altar hochleben.

Ajuja, Ajuja – dann gings zum Biwak nach nebenan.

 

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Sessionseröffnung mit Vorstellung der Siebengebirgstollitäten am 18. November im Kursaal

Beitrag

| am

Bad Honnef | Noch ist Sommer, die Dachmarke wurde gerade verabschiedet, die neue Fußballsaison ist einen Spieltag alt, da kündigt sich bereits die fünfte Jahreszeit an. Heute gab das Festkomitee Bad Honnefer Karneval offiziell den Termin für die Sessionseröffnung 2017/18 bekannt: 18. November 2017, 19.30 Uhr, Kursaal.

Neben Bad Honnefer Karneval-Corps und -Vereinen tritt als Stargast Trompeter Bruce Kapusta auf. Vorgestellt werden an dem Abend die Siebengebirgstollitäten, die die KG Halt Pol anlässlich ihres jecken Jubiläums (144 Jahre) stellt.

 

 

Weiterlesen

De Zoch kütt

Selhof: Nach dem Zug ist Saal Kaiser in Kinderhand

Beitrag

| am

Bad Honnef-Selhof | Rosenmontag lädt der Kinderelferrat der Grossen Selhofer KG nach Kinderzug und Kamelleschlacht zur Kindersitzung in den Saal Kaiser, Selhofer Straße 42, ein. Seit November üben die 7 – 14-jährigen um die Präsidentinnen Lara Neunkirchen und Lea Renner mit Britta Ockenfels und Kim Meyer für den Auftritt.

2 Euro kostet der Eintritt für Kinder, 3,50 Euro für Erwachsene. Die Kinderkarten sind auch gleichzeitig Bons für ein Getränk, ein Stück Kuchen und ein Los für die Tombola.

Die Karten können ab sofort bei Bäcker Becker, Schulstraße, gekauft werden. Einlass ist ab 14:30 Uhr, um 15:00 Uhr beginnt die Sitzung. Auf dem Programm stehen viele Spiele, Tanz, Musik und die Prämierung des schönsten Kostüms.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

1. Jecke Piraten-Sitzung – Gleich gabs eine Neuaufnahme

Beitrag

| am

Bad Honnef | Ihre 1. Jecke Piraten e.V. Sitzung feierten die fröhlichen Piraten im Gewölbekeller des Ayuntamiento in Bad Honnef. Jeck und bunt verkleidet verbrachten Jung und Alt des jecken Vereins einen außergewöhnlichen Abend.

Souverän führte der jecke Pirat Stephan Gerwing durch den Abend und hob während der Sitzung die Pflege des karnevalistischen Brauchtums hervor. Da müsse sich der Verein bestimmt keine Sorgen machen.

Jecke Piraten

Eröffnet wurde das Show-Programm durch die bunt gemixte Samba-Truppe der Piraten, die mit heißen Rhythmen zum Tanzen anregte. Den weiteren Ablauf gestalteten zum einen die jungen Piraten mit einem fetzigen Kindertanz, einem witzigen Handpuppentheater sowie einer atemberaubenden Zaubershow, die nicht nur die Kleinsten, sondern auch die Großen in Erstaunen versetzte. Auch die älteren jecken Piraten ließen es sich nicht nehmen, á la ZZ Top und Joe Cocker das Publikum zum Lachen zu bringen. Nicht fehlen durfte zum Schluss ein ganz besonderes Zwergentheater, dass bei allen für Hochstimmung sorgte und den ganzen Abend anhielt.

„Ihr seid ein total cooler Karnevalsverein“ stellte ein Nicht-Mitglied fest, um im gleichen Atemzug die Mitgliedschaft beim Vorstand zu beantragen. Was für ein jecker Abend.

Fotos: Jecke Piraten

Weiterlesen

Werbung


wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentare

Oft angeklickt