Klaus Munk: "Es reicht!"

Bad Honnef | Mit Fassungslosigkeit reagierte Klaus Munk, SPD-Fraktionsvorsitzender in Bad Honnef, auf die Entscheidung des Königswinterer Stadtrats gegen eine Beschulungsvereinbarung: “Persönlich halte ich die Hoffnung auf eine konstruktive Kooperation mit Königswinter für absolut illusorisch.”

Die private Gesamtschule sei nach seiner Auffassung nun für Bad Honnef intensiv weiter zu verfolgen. “Lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach”, so Munk. Er habe keine Lust mehr, auch nur einen Tag länger den Hampelmann der Königswinterer Politik zu spielen. “Es reicht!”

 

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT