Kinder und Karriere – Wie gelingt der Spagat zwischen Familie und Beruf?

 

Bad Honnef | Aktuelle  Themen die bewegen, kontrovers und überdisziplinär zu diskutieren, das  ist die Zielsetzung der Business +/- Ethics Dialoge, die im Sommer 2012 von der IUBH  School of Business and Management und dem Katholisch Sozialen Institut Bad Honnef ins Leben gerufen wurden.

Mit hochkarätigen Gesprächspartnern soll der Dialog  zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gefördert werden, es sollen aktuelle Probleme analysiert, der Austausch angeregt und neue  Perspektiven aufgezeigt werden.  Die Business +/- Ethics Dialoge  finden zwei Mal im Jahr statt. Sie werden abwechselnd im Katholisch Sozialen Institut und an der IUBH School of Business and Management durchgeführt.

Am Montag,  den  17. Juni 2013 um 20.00 Uhr  findet der dritte „Business +/-Ethics Dialog“ im Katholisch-Sozialen Institut Bad Honnef statt. Es diskutieren Melanie Vogel, Initiatorin der Kongressmesse Women&Work und Prof. Dr. Jörg Althammer, Professor für Wirtschaftsethik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt über das Thema „Kinder und Karriere – Chancengerechtigkeit im Spagat zwischen Familie und Beruf?“

Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um die Einführung der Frauenquote, kann das gewählte Thema des dritten Business +/- Ethics Dialoges aktueller nicht sein.  Zwar wird die Elternzeit immer mehr von  Vätern in Anspruch genommen, doch häufig sind es immer noch die Frauen die traditionell  den Nachwuchs hüten und die eigene berufliche Entwicklung hintanstellen. Das dies mit deutlichen Gehaltsunterschieden einher geht , ist nicht nur mehr ein politisches Thema, sondern lässt auch aus ethischer Sicht einige Fragen offen. Welche wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen sind hier notwendig, um Frau und Mann  gleichermaßen die Türe zur Karriere mit Kindern zu öffnen?  Fragen, die heute jeden, vor allem aber die jüngere Generation beschäftigen, die genau vor diesem Problem steht.

Die Veranstaltung steht interessierten Bürgern offen, es wird um  frühzeitige online Anmeldung auf  http://de.amiando.com/BusinessEthics2013 oder per E-Mail an  business-ethics@iubh.de  gebeten.

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT