Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

KASch ART “Wir sind alle gleich und wunderbar verschieden”

Beitrag

| am

Bad Honnef | Die zweite Kunstausstellung „KASch ART“ der Konrad-Adenauer-Schule vom 18.5. bis 9.6.2017 zeigt diesmal Werke von Schülerinnen und Schülern, die im Rahmen eines Kunstprojekts mit dem mittlerweile in Bad Honnef lebenden Künstler Mietek „Kryzki“ Krzyzanowski entstanden sind. Zentrale Themen der künstlerischen Auseinandersetzung waren Vielfalt und Herkunft. Eröffnet wurde die Ausstellung gestern durch Matthias Weiler, Bereichsleiter Privatkunden, in den Räumen der Stadtsparkasse, Hauptstr. 34 in Bad Honnef.

Dank der Stadtsparkasse Bad Honnef, mit der die Konrad-Adenauer-Schule seit 2013 eine Lernpartnerschaft im Rahmen des Projektes KURS – Kooperationsnetz Unternehmen der Region und Schulen – pflegt, ist es möglich die Kunstwerke der Schülerinnen und Schüler der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Unterstützt durch das Landesprogramm NRW „Kultur und Schule“ arbeiteten 16 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 und 10 seit Beginn des Schuljahres mit Kryzki und ihrer Kunstlehrerin Frau Paschold an ihrer Kunst. Die Zusammensetzung der Gruppe spiegelt dabei das Motto der Ausstellung wider. Fünf Mädchen und elf Jungen bringen neben sieben verschiedenen Sprachen, auch ihre unterschiedlichen Kulturen und ästhetischen Vorstellungen mit. Dies fördert automatisch eine differenzierte Wahrnehmung und ermöglicht nicht nur kulturelle, sondern auch interkulturelle Bildung, wie sie als zentrale Zielsetzung im Landesprogramm formuliert ist. Kryzki hat diesen Anspruch so formuliert: „Die jungen Menschen sollen sich absolut frei von Angst, Vorbehalten, Zwängen und Vorurteilen auf den künstlerischen Weg begeben. Dabei sollen sie sich selbst künstlerisch finden. Gleichzeitig die Wichtigkeit unserer Kultur erfahren, breiter sehen, mehr sehen, mehr über die Welt erfahren wollen”. Für ihn ist Kunst Verständigung, Toleranz und Problemlösung. Gerade die Arbeit mit jungen Menschen ist ihm ein großes Anliegen.

Auf einfühlsame und zugleich packende Weise verstand es Kryzki, die Schülerinnen und Schüler zu ermutigen neue Techniken der Malerei und Plastik zu erkunden. Großen Wert legte er dabei auf den offenen Austausch mit den Schülerinnen und Schülern, wenn es um Herkunft, Meinungen und Wertbegriffe ging. Diese Vielfalt, welche, laut Kryzki ihren Ursprung in der gemeinsamen
Entstehungsgeschichte des Menschen hat, haben die Schüler in Zeichnungen und Malereien erkundet und in lebensgroßen Körperplastiken geformt.

Die Figuren, die sich um einen raumfüllenden DNA-Baum versammeln, sind das Highlight der Ausstellung. Im Detail erkennt man die individuellen Handabdrücke der Schülerinnen und Schüler. Essentielle Begriffe wie Freiheit, Gleichheit oder Liebe sind in allen Sprachen auf der Oberfläche der Figuren festgehalten. Dabei wurden verschiedene Materialien und Fundstücke zum Bau der Plastiken verwendet. Holz, Draht und Pappmasche bilden das Grundgerüst. Fotos, Bindfäden und unterschiedliche Farblasuren erzeugen eine einzigartige Oberfläche. Die Schüler haben sich durch die sprachliche Vielfalt bei der Arbeit besser kennen gelernt und so fließt auch ein erheblicher Teil ihrer eigenen Entwicklung in die Arbeit ein.

Ralf Wermter

Foto: KASch

 

Weiterlesen
Anzeigen

Bad Honnef und Umgebung

Max von Münster weiterhin Vorsitzender der Ruderjugend

Beitrag

| am

Mia Lehnert, Moritz Witten, Joscha Lehnert, Max von Münster und Marc Danne (v.l.n.R.). | Foto: WSVH

Bad Honnef | Die Jugendlichen des Wassersportvereins Honnef haben zu Beginn des Jahres ihren Jugendausschuss gewählt. Als Vorsitzender wurde Max von Münster in seinem Amt bestätigt, der damit weiterhin die Ruderjugend im Gesamtvorstand des Vereins vertritt.

Als ein Stellvertreter wurde Marc Danne gewählt. Weitere Mitglieder sind der wiedergewählte Moritz Witten sowie Mia Lehnert und Joscha Lehnert. Direkt im Anschluss an die Sitzung fand das vom Jugendausschuss organisierte jährliche Tischkicker-Turnier mit großer Beteiligung der jugendlichen Ruderer statt. (SW)

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Jecke Mädche im Kurhaus

Beitrag

| am

Bad Honnef | Halt Pol hatte zur Mädchensitzung geladen. Hunderte jecke Wiever mischten völlig losgelöst den Kursaal auf. Und das, obwohl fast nur Männer auf der Bühne waren.

Mit den Elferratsdamen, den Halt Pol-Kindern, den großen Räten und Senatoren marschierte der Elferrat in den Saal ein. Höchstleistungen zeigten zu Beginn die REZAG-Husaren aus Köln-Porz. Dann ging es Schlag auf Schlag: Einzug des Siebengebirgsdreigestirns begleitet von den Stadtsoldaten. Die Stadtsoldaten präsentierten nicht nur einen neuen Tanz, sondern auch ihre jüngsten Mitglieder Max und Moritz. Der Auftritt der Kleinsten mit flackernden Trommelstöcken sorgte für Gänsehaut.

Testosteron verströmte die Jungentanzgruppe “American Dream vum Rhing”, Comedian Martin Schopps klärte musikalisch und gereimt so manches gesellschaftliche und politische Missverständnis auf. Mit den Paveiern endete die erste Hälfte.

Im zweiten Teil sorgten cat ballou, Blömcher, De Köbesse und Querbeatr für beste karnevalistische Unterhaltung.

Die Mädchenitzung 2019 findet am 10.2.2019 statt.  Die Prunksitzung 2018 am 31.1. um 19.45 Uhr im Kursaal.

 

 

 

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Jugendfeuerwehr traf sich zur Jahresdienstbesprechung

Beitrag

| am

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Bad Honnef | Die Jugendfeuerwehr Bad Honnef traf sich gestern zu ihrer Jahresdienstbesprechung.

Neben den Mitgliedern der JF war auch die Wehrführung anwesend. Zusammen mit der Einheitsführung ehrten sie die beiden Jugendfeuerwehrmänner, die im vergangenen Jahr das Feuerwehr-Fitnessabzeichen in Silber gemacht hatten.

Feuerwehr-Fitnessabzeichen in Silber: Joshua Hausmann und Torben Kossmann. | Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef

Außerdem wurden der neue Gruppenführer, der Getränkewart, der Jugendforumssprecher und ihre Stellvertreter gewählt und der neue Wimpelwart ernannt.

 

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt