Vernetzen

Aegidienberg

Karnevalistischer Frühschoppen in Aegidienberg

Beitrag

| am

Frühschoppen

Bad Honnef-Aegidienberg | Am 12.1.2014 hatte die KG Rot-Weiß Klääv-Botz Aegidienberg zum karnevalistischen Frühschoppen in das Bürgerhaus Aegidienberg eingeladen. Pünktlich um 11 Uhr eröffnete Präsident Oliver Fröhlke die Veranstaltung und zog mit Prinz Hubert II. und seiner Aegidia Astrid I., dem Elferrat, Spielmannszug und den Fünkchen in den gut gefüllten Saal ein.

Von da ab folgte ein Highlight dem anderen. Besondere Ehrungen wurden an diesem Tag vergeben. So wurde Beate Leibrich-Bechtold vom Volksmusikerbund für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft im Spielmannszug mit einer bronzenen Nadel geehrt.

Der 1. Vorsitzende Heinz Eckert ehrte Jörg Adelt, Werner Leven und Angela Eckert für über 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der KG Klääv-Botz mit einem Orden und einer Urkunde. Auch ein ganzes Corps der KG erhielt eine Ehrung, denn die Prinzengarde besteht nun seit 30 Jahren und wird seit ihrer Gründung von Silvia Wintersberg trainiert.

Prinz Hubert und Prinzessin Astrid waren sichtlich begeistert. Nicht nur von den Beiträgen der Corps der KG Klääv-Botz, sondern auch über den Besuch befreundeter Karnevalsvereine aus Windhagen, Thomasberg, Ittenbach, Königswinter, Heisterbacherrott, Unkel und Eudenbach. Sie trugen zu einem tollen Programm bei.

Das Bürgerhaus war prall gefüllt und das bereitgestellte Kuchenbuffet wurde begeistert angenommen. Sahnetorten, Muffins und andere Leckereien luden zum Verweilen im Bürgerhaus ein.

Text u. Fotos: erka/Klääv-Botz

Frühschoppen

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aegidienberg

SF Aegidienberg gewinnt 6:0 gegen Spvg. Hurst/​Rosbach II

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg | Wieder ein hoher Sieg für die Sportfreunde Aegidienberg. Im Heimspiel gegen Spvg. Hurst/​Rosbach II gewann die Mannschaft von Trainer Dirk Junior heute 6:0 und liegt jetzt auf dem 3. Tabellenplatz.

Weiterlesen

Aegidienberg

Brand in Aegidienberg: Verletzte aus Krankenhaus entlassen – Ursache noch nicht abschließend geklärt

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg | Der heftige Hausbrand in Aegidienberg-Brüngsberg, bei dem sich eine 67-jährige Frau und ein 80-jähriger Mann schwere Rauchvergiftungen zuzogen und ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten, ist auch eine Woche danach noch Gesprächsthema. Während sich die Frau alleine aus dem Haus retten konnte, musste die Freiwillige Feuerwehr bei dem Mann eingreifen, um Schlimmes zu verhindern. Außerdem schützte die Wehr zwei Hunde und zwei Katzen vor dem Feuer.

Die beiden Brandopfer konnten bereits einen Tag nach ihrer Einlieferung ins Krankenhaus wieder entlassen werden, teilte heute die Polizei auf Anfrage mit. Noch nicht eindeutig geklärt ist die Brandursache. Die Polizei gab bekannt, dass sie einen technischen Defekt nicht ausschließen könne.

Weiterlesen

Aegidienberg

Haustür gut gesichert – Einbrecher scheiterten – Zeugen gesucht

Beitrag

| am

Bad Honnef | In der Zeit zwischen 12:50 Uhr und 17:30 Uhr versuchten Unbekannte am Donnerstag in einem Einfamilienhaus in der Weilbergstraße in Bad Honnef-Aegidienbergsie im Garten eine Terrassentür aufzuhebeln. Der Einbruchsversuch scheiterte, die gut gesicherte Tür wurde beschädigt.

Das zuständige Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen und bittet um Hinweise: Wer hat im Zusammenhang mit dem Geschehen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe bemerkt? Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 zu melden.

Erneut scheiterten Einbrecher an einer gut gesicherten Tür. Aktuell bleibt im Zuständigkeitsbereich der Polizei Bonn jeder zweite Einbruch im Versuch stecken. Generell appelliert die Bonner Polizei zum Schutz vor Einbruch: Wohnung sichern, aufmerksam sein und bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend die Polizei über Notruf 110 rufen

Weiterlesen

Werbung


wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentare

Oft angeklickt