Titel

Jugendherberge Bad Honnef als erste des Landesverbandes Rheinland zertifiziert

Als erstes Haus des Landesverbands Rheinland wurde die Jugendherberge Bad Honnef als Fit Drauf|Jugendherberge zertifiziert. Mit dem Fit Drauf Siegel wird das bisherige Konzept der Jugendherberge im Nationalpark Siebengebirge konsequent weiterentwickelt.

Neben der harmonischen Hausatmosphäre und einer gesunden Ernährung setzt die Jugendherberge auf ein vielfältiges Programmangebot zu den Themen Gewältprävention, Teambuilding, Sport und Stressabbau sowie Bewerbungstrainings.

Mit dem Profil der „Fit Drauf|Jugendherberge“ sollen die guten Erfahrungen beim Qualitätsmanagement zusammengeführt und vertieft werden. Die Pauschalprogramme richten sich in erster Linie an Gruppen von Jugendlichen und Schulklassen.

Im Rahmen der Schulmesse „didacta“ wurde die Jugendherberge Bad Honnef gemeinsam mit neun weiteren Häusern als IN Form-Projekt ausgezeichnet. Bei IN FORM handelt es sich um „Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“, gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit sowie vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Die Verleihung der Plaketten fand am 27. März 2014, von 14 bis 14.45 Uhr am IN FORM-Messestand, Halle 4, Stand G71, in der Messe Stuttgart.

Die mehr als 500 Jugendherbergen in Deutschland sind multifunktional nutzbar. Rund die Hälfte der Häuser haben bei ihren Angeboten bestimmte Schwerpunkte entwickelt. Diese sogenannten Profile bieten den Gästen eine kontrollierte Qualität auf hohem Niveau. Bislang haben sich Jugendherbergen auf Angebote für Kultur, Umwelt, Familien, Sport und internationale Gäste spezialisiert.

Anfang 2014 ist ein neues Profil hinzugekommen: Fit Drauf|Jugendherberge. „Erleben, was gut tut – fit fürs Leben“ lautet das Motto. Gemeint ist damit ein moderner Gesundheitsbegriff, der neben gesunder Ernährung, Stressregulation und Bewegung auch die Vermittlung von Sozial- und Lebenskompetenzen im Sinne einer sozialökologischen Ausrichtung bzw. einer „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ mit einschließt.

Das Konzept zeichnet sich durch eine Verknüpfung von Angeboten zu gesunder Ernährung, Bewegung, Entspannung und sozialem Lernen in einem gesundheitsfördernden Umfeld aus. Das Angebotsspektrum reicht dabei von Essensfesten, Kochkursen, Picknick-Aktionen über Sport-Events, Trendsport, Fun-Olympiaden und Beauty Salons, Body Talk, Traumreisen bis hin zu Kooperationsspielen, erlebnispädagogischen Aktionen, Bewerbungstraining, Medien-Workshops, Umgang mit Stress, Drogen und Konflikten.

Für ein gesundheitsförderndes Umfeld (Setting) sorgen unter anderem eine gesunde und leckere Verpflegung, ein wöchentlicher Veggieday, frische Bioprodukte, eine schrittweise entwickelte Wohlfühlgestaltung und Teamer, die das Gruppen- bzw. Klassenklima bewusst fördern.

Zielsetzung einer so verstandenen erlebnisorientierten Persönlichkeitsbildung ist, gesundheitsfördernde Verhaltensweisen auf kind- bzw. jugendgerechte Art zu fördern. Entscheidend ist dabei die Partizipation und Selbstbestimmung der Jugendlichen, um adäquate Verhaltensänderungen zu erreichen und in den Alltag zu integrieren.

Jugendherberge Bad Honnef, Uwe und Christiane Becker, Tel.02224 71300, bad-honnef@jugendherberge.de / www.bad-honnef.jugendherberge.de

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X