Jens Nehl ist neuer technischer Vorstand der Bad Honnef AG

Jens NehlBad Honnef | Die Führungsetage der Bad Honnef AG ist seit dem 1. April wieder komplett. Neuer Technischer Vorstand ist der Diplomingenieur Jens Nehl. Er steht damit zusammen mit dem Kaufmännischen Vorstand Peter Storck an der Spitze des Unternehmens und tritt die Nachfolge an von Thomas Linnemann, dessen im Dezember 2012 ausgelaufener Vertrag nicht verlängert worden war. 

Jens Nehl arbeitet bereits seit zwölf Jahren bei der Bad Honnef AG. Der 44-Jährige  war zuletzt technischer Leiter des Bad Honnefer Versorgungsunternehmens. Sein Nachfolger als technischer Leiter wird noch gesucht.

Mit Jens Nehl ist ein echter Kenner der BHAG in die Vorstandsetage eingezogen. „Als ich im Jahr 2000 zum Unternehmen, stand die Energiebranche vor einem tiefgreifenden Umbruch. Die Bad Honnef AG hat sich in dieser Zeit auf die veränderten Marktbedingungen eingestellt. das Unternehmen wurde den veränderten Bedingungen angepasst und zukunftsfähig gemacht“, blickt Nehl auf die vergangene Dekade zurück, in der er an der Neuausrichtung maßgeblich mitgewirkt hat. Im Jahr 2000, als er seine Laufbahn in Bad Honnef begann, war er für das Vertragsmanagement der Sparten Gas, Strom und Wasser sowie Contracting zuständig. Danach baute er die neue Abteilung Portfolio- und Beschaffungsmanagement für Strom und Gas auf. Seit 2007 ist er technischer Leiter für den Bereich Strom-, Gas-, Wassernetz der Bad Honnef AG.

Jens Nehl kennt auch die praktische Seite der Energietechnik. Nach seinem Abitur hat er zunächst eine Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker gemacht und beim Elektrizitätswerk-Minden-Ravensburg gearbeitet. Er schloss einen Studiengang im Fachbereich Elektrische Energietechnik an der Fachhochschule Bielefeld an. Im Anschluss war er Vertriebs-und Planungsingenieur für Blockheizkraftwerke bei einem Unternehmen in Warendorf bis er als Vertriebsingenieur für Strom-, Gas, Wasser zur GEW AG (heute RheinEnergie) nach Köln wechselte.

 

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT