Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

IUBH und Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland kooperieren

Bad Honnef | Die Internationale Hochschule Bad Honnef • Bonn (IUBH) und der Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland (OSP) gehen eine Kooperation im Bereich Fernstudium ein. Beide Partner werden im Rahmen der Studien- und Berufsvorbereitung der Sportler zukünftig eng zusammenarbeiten.

Beitrag

| am

Dr. Sebastian Brückner, Laufbahnberater des OSP, und Prof. Dr. Peter Thuy, Rektor der IUBH, unterzeichneten die Vereinbarung heute auf dem Campus der IUBH in Bad Honnef.

Sportliche und berufliche Karriere im Fernstudium vereinbaren

Fast 100.000 Flugkilometer legen Olympiateilnehmer wie Badminton-Nationalspieler Marc Zwiebler pro Jahr zurück, sind wochenlang rund um den Globus unterwegs. Ein Präsenzstudium ist fast unmöglich zu realisieren, auch für die motiviertesten Hochleistungssportler.

Die Kooperation mit der IUBH ermöglicht den OSP-Athleten, ihre sportliche Karriere zu verfolgen und gleichzeitig einen akademischen Abschluss zu erzielen – ganz im Sinne einer dualen Karriere, wie sie auch der Deutsche Olympische Sportbund explizit unterstützt. Durch Online-Tutorien, Vodcasts und Podcasts sowie ein flexibles Prüfungsmodell mit monatlichen, weltweit ablegbaren Prüfungen können die Sportler Studium und Training optimal vereinbaren. Das Studium passt sich den Studierenden an: Die Athleten wählen zwischen sieben Bachelor- und zwei Masterstudiengängen in unterschiedlichen Zeitmodellen. Das ist besonders für viel beschäftigte und weit reisende Sportler attraktiv.

„Unsere Athleten sind von den Bedingungen an der IUBH begeistert. Die Strukturen, die Inhalte und die Verfügbarkeit der Materialien überzeugen. Gerade das hochwertig aufbereitete, überall verfügbare digitale Studienmaterial und die flexiblen Prüfungstermine sind ein großer Pluspunkt “, erklärt Dr. Sebastian Brückner.

Prof. Dr. Peter Thuy freut sich über den neuen Partner: „Die Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt ist ein großer Schritt für die IUBH – vor allem, da es uns gelungen ist, den besonderen Anforderungen der jungen Sportler gerecht zu werden.“

Marc Zwiebler: zweifacher Olympia-Teilnehmer und IUBH-Fernstudierender

„Zuerst hatte ich es mit einem Studium an einer Präsenzuni versucht. Das hat aber nicht geklappt, weil ich während der Klausurphasen meist im Ausland war. Oft hatte ich auch keinen Zugang zu den Studienunterlagen. Denn ich konnte die Vorlesungen nur selten besuchen und keine Kontakte zu Kommilitonen aufbauen, die die Skripte an mich weitergeben“, berichtet Marc Zwiebler, zweifacher Olympia-Teilnehmer. „Jetzt im Fernstudium an der IUBH fühle ich mich näher dran an der Hochschule, als das im Präsenzstudium der Fall war. Die Studienunterlagen stehen alle zum Download bereit. Mein iPad ist immer mit dabei, darauf hat das gesamte Studienmaterial Platz. Das ist praktisch, weil ich unterwegs nicht alle Skripte und Bücher mitnehmen kann. Zum Schreiben von Hausarbeiten benutze ich gerne meinen Laptop, den ich mit dem iPad synchronisiere. Ohne meine digitalen Helfer wäre ein Studium für mich momentan nicht machbar.“
BUZ: Prof. Dr. Peter Thuy (li.) und Dr. Sebastian Brückner (re) bei der Vertragsunterzeichnung

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Ski und Rodel (zeitweise) möglich

Beitrag

| am

Bad Honnef | Heute legte der Winter einmal richtig los. Auf das gesamte Bad Honnefer Stadtgebiet hatte sich eine dichte Schneedecke gelegt. Am späteren Nachmittag war die weiße Pracht im Tal teilweise schon wieder verschwunden. Immerhin hieß es für einige Stunden Ski und Rodel möglich.

Erfreulich: Schwere Unfälle blieben aus. Bis zum Abend verzeichnete nach Informationen der Pressestelle die Bad Honnefer Feuerwehr keinen einzigen Einsatz.

Für die nächste Zeit hat es sich wohl erst einmal ausgeschneit. Die nächsten Tage sollen eher Regen bringen.

 

 

 

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Schon wieder ein Weihnachtsmann beim “Pitter”

Beitrag

| am

Die Seilbahn zum Drachenfels haben Profittlichs nicht geschafft, dafür für jede Menge Weihnachtsüberraschungen gesorgt. Abgesehen vom legendären Stollen, der gerade jetzt wieder in der ganzen Welt verteilt wird, macht das Rhöndorfer Traditionscafé immer wieder mit Nettigkeiten auf sich aufmerksam. So auch gestern.

Frau K. will nach der Physio kurz noch ein paar Kekse einkaufen, als sie von einem Herrn angesprochen wird: “Darf ich Ihnen einen Stollen schenken?” Frau K., wahrlich keine Skeptikerin, guckte ungläubig, bis der Herr ihr berichtete: “Ich komme gerade aus dem Krankenhaus und bin so froh, dass ich wieder gesund bin. Nun möchte ich auch andere Menschen glücklich machen.”

Natürlich nahm die Dame das Geschenk an und war eine Zeit lang danach immer noch baff: “Dass es so etwas heute noch gibt …?”

Sogar Inge Bott, mit ihren über 90 Jahren wohl eine der erfahrensten Bäckereiverkäuferinnen Deutschlands, zeigte sich erstaunt. Das hätte selbst sie noch nicht erlebt.

Nachdem der Nikolaus bereits am Sonntag die vielen Kinder froh machte, klingelte also gestern im Café Profittlich der Weihnachtsmann ein zweites Mal. Das Christkind kann kommen.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Straßenausbau Linzer Straße – 3. Bauabschnitt beginnt Montag

Beitrag

| am

Bad Honnef | Am Montag, 11.12.2017, wird mit den Straßenausbauarbeiten des 3. Bauabschnitts der Linzer Straße begonnen. In der ersten Arbeitsphase erfolgt der bergseitige Bau des Kanals im Bereich zwischen Floßweg und Kardinal-Frings-Straße.

Die Verkehrsführung wird geändert: Die Fahrspur der Linzer Straße in Richtung Innenstadt zwischen Floßweg und Karlstraße wird ab der Einmündung Feilweg über Selhof umgeleitet. Zweispurig bleibt der Verkehr zwischen Karlstraße und Menzenberger Straße und weiter in Richtung Innenstadt. Für den LKW /Schwerlastverkehr ist eine großräumige Umleitung ausgeschildert. Ortskundige werden gebeten, den Bereich der Baustelle zu umfahren.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt