Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

IUBH und Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland kooperieren

Bad Honnef | Die Internationale Hochschule Bad Honnef • Bonn (IUBH) und der Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland (OSP) gehen eine Kooperation im Bereich Fernstudium ein. Beide Partner werden im Rahmen der Studien- und Berufsvorbereitung der Sportler zukünftig eng zusammenarbeiten.

Beitrag

| am

Dr. Sebastian Brückner, Laufbahnberater des OSP, und Prof. Dr. Peter Thuy, Rektor der IUBH, unterzeichneten die Vereinbarung heute auf dem Campus der IUBH in Bad Honnef.

Sportliche und berufliche Karriere im Fernstudium vereinbaren

Fast 100.000 Flugkilometer legen Olympiateilnehmer wie Badminton-Nationalspieler Marc Zwiebler pro Jahr zurück, sind wochenlang rund um den Globus unterwegs. Ein Präsenzstudium ist fast unmöglich zu realisieren, auch für die motiviertesten Hochleistungssportler.

Die Kooperation mit der IUBH ermöglicht den OSP-Athleten, ihre sportliche Karriere zu verfolgen und gleichzeitig einen akademischen Abschluss zu erzielen – ganz im Sinne einer dualen Karriere, wie sie auch der Deutsche Olympische Sportbund explizit unterstützt. Durch Online-Tutorien, Vodcasts und Podcasts sowie ein flexibles Prüfungsmodell mit monatlichen, weltweit ablegbaren Prüfungen können die Sportler Studium und Training optimal vereinbaren. Das Studium passt sich den Studierenden an: Die Athleten wählen zwischen sieben Bachelor- und zwei Masterstudiengängen in unterschiedlichen Zeitmodellen. Das ist besonders für viel beschäftigte und weit reisende Sportler attraktiv.

„Unsere Athleten sind von den Bedingungen an der IUBH begeistert. Die Strukturen, die Inhalte und die Verfügbarkeit der Materialien überzeugen. Gerade das hochwertig aufbereitete, überall verfügbare digitale Studienmaterial und die flexiblen Prüfungstermine sind ein großer Pluspunkt “, erklärt Dr. Sebastian Brückner.

Prof. Dr. Peter Thuy freut sich über den neuen Partner: „Die Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt ist ein großer Schritt für die IUBH – vor allem, da es uns gelungen ist, den besonderen Anforderungen der jungen Sportler gerecht zu werden.“

Marc Zwiebler: zweifacher Olympia-Teilnehmer und IUBH-Fernstudierender

„Zuerst hatte ich es mit einem Studium an einer Präsenzuni versucht. Das hat aber nicht geklappt, weil ich während der Klausurphasen meist im Ausland war. Oft hatte ich auch keinen Zugang zu den Studienunterlagen. Denn ich konnte die Vorlesungen nur selten besuchen und keine Kontakte zu Kommilitonen aufbauen, die die Skripte an mich weitergeben“, berichtet Marc Zwiebler, zweifacher Olympia-Teilnehmer. „Jetzt im Fernstudium an der IUBH fühle ich mich näher dran an der Hochschule, als das im Präsenzstudium der Fall war. Die Studienunterlagen stehen alle zum Download bereit. Mein iPad ist immer mit dabei, darauf hat das gesamte Studienmaterial Platz. Das ist praktisch, weil ich unterwegs nicht alle Skripte und Bücher mitnehmen kann. Zum Schreiben von Hausarbeiten benutze ich gerne meinen Laptop, den ich mit dem iPad synchronisiere. Ohne meine digitalen Helfer wäre ein Studium für mich momentan nicht machbar.“
BUZ: Prof. Dr. Peter Thuy (li.) und Dr. Sebastian Brückner (re) bei der Vertragsunterzeichnung

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Hinweis des „Tierschutz Siebengebirge“ – Brutzeit beginnt

Der Heckenschnitt ist vom 1. März bis 30. September verboten

Beitrag

| am

Bad Honnef | Mit den ersten Sonnenstrahlen und steigenden Temperaturen beginnt die Brutzeit der heimischen Wildvögel. Die Tiere suchen nun intensiv nach geeigneten Brutplätzen in Bäumen, Sträuchern und Hecken. Gerade letztere haben eine wichtige Bedeutung im Natur-Haushalt: Hecken bieten einen natürlichen Lebensraum für zahlreiche nützliche Tiere und bilden zugleich auch ein günstiges Kleinklima im Garten. Sie filtern Staub, Schmutz und Abgase und wirken außerdem lärmdämpfend.

Je mehr unterschiedliche Tierarten sich in einer Hecke angesiedelt haben, umso wichtiger ist es, dass diese möglichst nicht gestört werden. Rotkehlchen, Grasmücke, Zaunkönig, Drossel, Heckenbraunelle, Grünfink und Dompfaff sind beispielsweise Hecken-/Buschbrüter. Der Legebeginn ist bereits in der ersten Märzhälfte. Einige unserer heimischen Wildvögel brüten zwei bis drei Mal pro Jahr, wobei sich die Brutzeit bis August hinzieht.

Deshalb dürfen in der Zeit vom 1. März bis 30. September Hecken, Wallhecken, Gebüsche sowie Röhricht- und Schilfbestände weder abgeschnitten noch zerstört werden. Kleinere Formschnitte dürfen jedoch ausgeführt werden.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Kammerkonzert: „SIBI-Talente treffen auf Collegium Musicum“

Beitrag

| am

Bad Honnef | Das inzwischen traditionelle Kammermusikkonzert des Sibi findet in diesem Jahr am Samstag, 17. März um 19.00 Uhr, in der Aula des Gymnasiums unter dem Motto „SIBI-Talente treffen auf Collegium Musicum“ statt. Anlässlich des 100-jährigen Schuljubiläums musizieren die Schülerinnen und Schüler als Instrumentalsolisten gemeinsam mit dem Honnefer Collegium Musicum. Unterstützt wird die Veranstaltung von der städtischen Musikschule Bad Honnef, die mit dem Querflötenensemble Flutelicious ebenfalls einen Beitrag  zum Konzert leisten wird. Neben Orchesterwerken erklingen an diesem Abend auch Klavier- und Chormusik.

Da der Platz begrenzt ist, können Karten vorab zum Preis von 2,50 Euro erworben werden.

Der Vorverkauf findet statt am Mittwoch, 14. März, von 13.15-14.00 Uhr im Foyer des SIBI.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Baumpflegearbeiten auf dem Waldfriedhof Rhöndorf

Beitrag

| am

Bad Honnef | Ab Montag, 26.2.2018, finden auf dem Waldfriedhof Rhöndorf Baumpflegearbeiten statt. Diese Arbeiten sind für die Gesunderhaltung der Bäume und zur Wahrung der Verkehrssicherheit notwendig. Die Maßnahmen werden voraussichtlich am Donnerstag, 01.03.2018, abgeschlossen sein. Kurzzeitige leichte Einschränkungen für die Besucherinnen und Besucher sind möglich. Die Beerdigungen finden statt.

Weiterlesen

Werbung

 

 

wimmeroth_logo

 

 

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt