Vernetzen

Bad Honnef und Umgebung

IUBH und Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland kooperieren

Bad Honnef | Die Internationale Hochschule Bad Honnef • Bonn (IUBH) und der Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland (OSP) gehen eine Kooperation im Bereich Fernstudium ein. Beide Partner werden im Rahmen der Studien- und Berufsvorbereitung der Sportler zukünftig eng zusammenarbeiten.

Beitrag

| am

Dr. Sebastian Brückner, Laufbahnberater des OSP, und Prof. Dr. Peter Thuy, Rektor der IUBH, unterzeichneten die Vereinbarung heute auf dem Campus der IUBH in Bad Honnef.

Sportliche und berufliche Karriere im Fernstudium vereinbaren

Fast 100.000 Flugkilometer legen Olympiateilnehmer wie Badminton-Nationalspieler Marc Zwiebler pro Jahr zurück, sind wochenlang rund um den Globus unterwegs. Ein Präsenzstudium ist fast unmöglich zu realisieren, auch für die motiviertesten Hochleistungssportler.

Die Kooperation mit der IUBH ermöglicht den OSP-Athleten, ihre sportliche Karriere zu verfolgen und gleichzeitig einen akademischen Abschluss zu erzielen – ganz im Sinne einer dualen Karriere, wie sie auch der Deutsche Olympische Sportbund explizit unterstützt. Durch Online-Tutorien, Vodcasts und Podcasts sowie ein flexibles Prüfungsmodell mit monatlichen, weltweit ablegbaren Prüfungen können die Sportler Studium und Training optimal vereinbaren. Das Studium passt sich den Studierenden an: Die Athleten wählen zwischen sieben Bachelor- und zwei Masterstudiengängen in unterschiedlichen Zeitmodellen. Das ist besonders für viel beschäftigte und weit reisende Sportler attraktiv.

„Unsere Athleten sind von den Bedingungen an der IUBH begeistert. Die Strukturen, die Inhalte und die Verfügbarkeit der Materialien überzeugen. Gerade das hochwertig aufbereitete, überall verfügbare digitale Studienmaterial und die flexiblen Prüfungstermine sind ein großer Pluspunkt “, erklärt Dr. Sebastian Brückner.

Prof. Dr. Peter Thuy freut sich über den neuen Partner: „Die Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt ist ein großer Schritt für die IUBH – vor allem, da es uns gelungen ist, den besonderen Anforderungen der jungen Sportler gerecht zu werden.“

Marc Zwiebler: zweifacher Olympia-Teilnehmer und IUBH-Fernstudierender

„Zuerst hatte ich es mit einem Studium an einer Präsenzuni versucht. Das hat aber nicht geklappt, weil ich während der Klausurphasen meist im Ausland war. Oft hatte ich auch keinen Zugang zu den Studienunterlagen. Denn ich konnte die Vorlesungen nur selten besuchen und keine Kontakte zu Kommilitonen aufbauen, die die Skripte an mich weitergeben“, berichtet Marc Zwiebler, zweifacher Olympia-Teilnehmer. „Jetzt im Fernstudium an der IUBH fühle ich mich näher dran an der Hochschule, als das im Präsenzstudium der Fall war. Die Studienunterlagen stehen alle zum Download bereit. Mein iPad ist immer mit dabei, darauf hat das gesamte Studienmaterial Platz. Das ist praktisch, weil ich unterwegs nicht alle Skripte und Bücher mitnehmen kann. Zum Schreiben von Hausarbeiten benutze ich gerne meinen Laptop, den ich mit dem iPad synchronisiere. Ohne meine digitalen Helfer wäre ein Studium für mich momentan nicht machbar.“
BUZ: Prof. Dr. Peter Thuy (li.) und Dr. Sebastian Brückner (re) bei der Vertragsunterzeichnung

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef und Umgebung

Letzte Großübung in diesem Jahr – Nun bekommt die Wehr endlich eine neue Drehleiter

Beitrag

| am

Bad Honnef | Die Lage schien dramatisch. Am Abend laute Schreie am Tierbrunnen in der Fußgängerzone, Feuerwehrleute sondierten die Lage. Björn Haupt, Pressesprecher der Bad Honnefer Feuerwehr klärte auf: Es handelte sich um die letzte große Übung in diesem Jahr.

Alles ging blitzschnell. Die Einsatzfahrzeuge trafen nach einem festen Ablaufplan ein, die Organisation der Wehr lief wie am Schnürchen.

Einzig die Drehleiter machte Probleme. Sie musste zweimal angesetzt werden, um für die Rettung und die Löscharbeiten einsatzfähig zu sein. Im Ernstfall hätte diese Verzögerung ca. zwei Minuten ausgemacht. Für manche Menschen, die sich in Not befinden, vielleicht zwei Minuten zu viel.

Allerdings: Ende des Jahres bekommt die Feuerwehr eine neue Drehleiter, die sie auch in engen Straßenbereichen wie in der Bad Honnefer City optimal einsetzen kann. Um die über 20 Jahre alte und für Bad Honnef offensichtlich wenig ideale Drehleiter durch eine moderne, lebensrettende zu ersetzen, benötigte der Stadtrat übrigens drei Beschluss-Anläufe. Da ging das mit der Dachmarke schneller.

Besonders wichtig war die heutige Übung auch wegen des bevorstehenden Martini Marktes. Jedes Jahr besuchen mehr Menschen das Event des Centrum e.V., somit müssen auch jedes Jahr die Sicherheitsvorkehrungen angepasst werden.

Nach rund zwei Stunden war für die 30 Freiwilligen die Übung beendet. Bad Honnef bedankt sich für den Einsatz aller Feuerwehrleute.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Schützen-Gala 2017 – Honnef heute sprach mit Benny Limbach

Beitrag

| am

Bad Honnef | Die erste gemeinsame Schützen-Gala der St. Sebastianus Schützenbruderschaft und dem Rommersdorf-Bondorfer Bürgerverein fand im letzten Jahr statt. Die jungen Wilden Benny Limbach und Daniel Behr entwickelten ein neues Ball-Konzept – und hatten damit großen Erfolg. Am Samstag startet die 2. Gala. Und die soll noch spektakulärer werden.

 

 

Schützen-Gala 2016

 

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

2. “Honnefer Klaav” im Café Profittlich

Beitrag

| am

Bad Honnef-Rhöndorf | Zum zweiten Mal veranstaltete der hautnah-Kleinkunstkeller den Honnefer Klaav. Diesmal fand er im Café Profittlich statt, moderiert von Freudeblömche Willi Birenfeld, musikalisch gestaltet von Urselhofer Uli Bellinghausen. Beim Honnefer Klaav wird überwiegend Platt gesprochen und gesungen.

Ziel ist es, den rheinischen Dialekt zu pflegen und die Muttersprache wieder einem größeren Kreis zugänglich zu machen. Interessierte können dabei eigene Geschichten aus ihrem Leben oder aus ihren Erinnerungen erzählen und Lieder singen.

2016 fand der Honnefer Klaav zum ersten Mal in der Gaststätte Kaiser in Selhof statt. Initiiert wurde er vom hautnah-Kleinkunstkeller und den Löstige Geselle. Chef-Moderator ist “Freudeblömche” Willi Birenfeld, für die Musik sorgt Uli Bellinghausen von den “Urselhofer Musikanten“. In Selhof moderierte ebenfalls der Löstige Heinz Willi Veken.

Der nächste Honnefer Klaav wird voraussichtlich in Rommersdorf veranstaltet, dann in Aegidienberg.

 

Weiterlesen

Werbung


wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentare

Oft angeklickt