IUBH-Rugbyteam siegt auf größtem Uni-Sportturnier

Bad Honnef |  Mit großem Erfolg haben am Wochenende vom 18. bis 20. Mai über 50 Studenten der IUBH School of Business and Management an der 8. Eurokonstantia teilgenommen.

Das alljährlich in Konstanz stattfindende Sportturnier ist das größte Universitätssportturnier Deutschlands. Mehr als 1.000 Studenten aus allen Teilen Europas zog es an diesem Wochenende an den Bodensee, um sich in zahlreichen Sportarten zu messen und weltumspannende Freundschaften zu schließen

Ob auf dem Platz oder in der Halle, die IUBH „Volleybats“, „Barbarians“, „Barbarinas“ und „IUBH Babos“ überzeugten mit großer Leidenschaft und Hingabe zum Sport. Besonders erfolgreich waren das Herren- und Damenrugbyteam der Hochschule. So belegten die „Barbarians“ den ersten Platz und die „Barbarinas“ den dritten Platz. Auch für das noch junge Volleyballteam war das Turnier in Konstanz ein außerordentlicher Erfolg: Nach zwei knappen Niederlagen und einem Sieg steht nun fest, auch in Zukunft an Turnieren teilzunehmen und Volleyball an der IUBH als feste Größe zu etablieren.

Ermöglicht wurde besonders die Teilnahme des Volleyballteams durch die Bad Honnef AG, die für einen Großteil der Turnierkosten aufkam sowie durch die Unterstützung der Sparkasse Bad Honnef. Nun bereiten sich die Sportteams auf die Teilnahme an der Deutschen Hochschulmeisterschaft Ende Juni in Göttingen vor, dessen Sieger Deutschland in Europa vertreten wird.

Foto/Text: IUBH Wabian Wagner

 

 

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT