Bad Honnef

Ingolf Lück zu Gast beim Lions Club Bad Honnef

lueckBad Honnef | Dem Lions Club Bad Honnef ist es gelungen, den bekannten Schauspieler und Komiker Ingolf Lück mit seinem brandneuen Programm „ Ach, Lück mich doch“ nach Bad Honnef zu verpflichten. Der ursprünglich vorgesehene November-Termin musste aus technischen Gründen abgesagt werden.

Lück wird am 28. März 2014 im Kursaal Bad Honnef mit Distanz, Witz und Weisheit eine Bilanz seiner  dreißigjährigen Karriere ziehen. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Organisation „ Hand in Hand for Africa“ zugute, die schon seit vielen Jahren auch vom Lions Club Bad Honnef gefördert wird.

Lück wird sein Publikum auf eine Reise  in die Vergangenheit mitnehmen. In den achtziger Jahren moderierte er die ARD-Musikvideosendung Formel eins. Später begeisterte er  gemeinsam mit Anke Engelke und Bastian Pastewka Millionen von Fernsehzuschauern  mit der „Wochenshow“. Und Lück will, wie es in seiner Ankündigung des neuen Programms heißt, „die Wahrheiten über 30 Jahren Fernsehkarriere verraten und das Rezept, wie man nicht in Würde altert, sondern mit Klasse jung bleibt“.

Freitag, 28.März 2014, 20 Uhr Kursaal Bad Honnef (Einlass 19 Uhr, freie Sitzplatzwahl)

Karten gibt es im Vorverkauf über Bonn Ticket 0228-502010 oder wwwe.bonnticket.de, in der Honnefer Geschäftsstelle des Bonner General-Anzeigers, Hauptstraße, bei Lotto Welter in Aegidienberg und an der Abendkasse. Eintritt: 23,– €. Jugendliche, Auszubildende und Studenten bis 27 Jahre erhalten eine Ermäßigung und zahlen 17,- €. Bereits im vergangenen November erworbene Eintrittskarten behalten natürlich ihr Gültigkeit

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X