Kulturmeile

Ilse Wegmanns Hungertuch-Projekt setzt sich mit der Versorgung in der City auseinander

Bad Honnef | Ladenzeile heißt das neue Projekt der Künstlergruppe antiform in der Post an der Bahnhofstraße. In drei Räumen stellen dort Künstlerinnen und Künstler ihre Werke und Ideen vor. Eine von ihnen ist zurzeit die Bad Honnefer Künstlerin Ilse Wegmann.

Mit ihrem Projekt Hungertuch reflektiert sie künstlerisch-pragmatisch die Einkaufssituation in der Honnefer City.

Am Sonntag um 11 Uhr wird im Bonner Rex-Kino der Film „zart&zackig“ gezeigt. Dabei geht es um die Künstlerinnengruppe „zart&zackig – forever“, die seit 30 Jahren zusammen ist. Mit dabei auch Ilse Wegmann.

Wegmanns Hungertuchprojekt kann noch einige Wochen besichtigt werden.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel
X
X