Bad Honnef

Honnefer und Rheinbreitbacher Kombi-Elf holte 2:2 gegen JFV

Bad Honnef | Mit einem dreitäigen Turnier startet der neugegründete JFV Siebengebirge in die neue Saison. Freitagabend fand zum ersten Mal ein Einlagespiel einer Mannschaft bestehend aus JFV-Trainern und -Funktionsträgern gegen eine Bad Honnefer und Rheinbreitbacher Auswahl aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben statt.

Wenn auch die grün-weißen Honnefer anstoßen durften, so wurde jedoch schnell klar, dass die in Rot spielenden Trainer und Funktionsträger sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen wollten. Abgesehen von einigen Entlastungsangriffen waren die Roten gefährlicher und entschieden die erste Halbzeit mit 1:0 für sich.

Anders in den zweiten 35 Minuten. Ex-Bundesliga-Profi Axel Schmidt von Intersport stellte bei den Honnefern ein paar Positionen um schickte seine Elf mit neuem Elan auf den Kunstrasen. Der Erfolg ließ nicht allzu lange auf sich warten. Eine Viertelstunde dauerte es, bis der Ausgleich fiel. Es kam noch besser. Nach einem Foul im Strafraum und dem fälligen Elfmeter lagen die Grün-Weißen plötzlich 2:1 vorn.

Wenige Minuten später kamen die Trainer und Funktionsträger dann doch noch zum Ausgleich. Glück hatten sie kurz vor Schluss, als der Schiedsrichter großzügig ein Foul im Elfer übersah.

Ihr Stadtfernsehen

NEU! Bad Honnefer Info- und Stadtportal

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X