Hagerhof: Erfolgreiche Basketballerinnen würdig empfangen

Bad Honnef-Selhof | Den tollen Leistungen seiner beiden Schulteams beim Bundesfinale im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olmypia“ ließ Schloss Hagerhof heute in Bad Honnef den obligatorischen Empfang mit Spalier stehenden Mitschülern, lobenden Worten, Urkunden und natürlich auch mit Erinnerung.

Das Team von Coach Martin Otto und Co-Trainerin Nicola Happel holte sich ungeschlagen den Titel eines Deutschen Schulmeisters. Dem jüngeren Team von Martin Solzbacher und Marco Leschek blieb nach einer denkbar knappen 35:37-Niederlage im Halbfinale gegen den späteren Meister aus Hessen und dem 30:38 im Spiel um den dritten Platz “nur” der undankbare vierte Rang.

Anschnitt der Torte

Schulleiterin Dr. Gudula Meisterjahn-Knebel sparte nicht mit lobenden Worten. Besonderen Dank richtete sie an die Trainer, die sich seit Jahren mit großem Engagement dem Schulbasketball widmen und den Hagerhof zu einer Spitzenposition in Deutschland verholfen haben– allen voran Martin Otto, der bereits zum zehnten Male mit einem Hagerhof-Team zum Bundesfinale fahren konnte.

Um die an den drei Turniertagen aufgebrauchten Energievorräte wieder aufzufüllen, hieß es abschließend „Ran an die Kalorien“. Die erfolgreichen Spielerinnen beider Teams durften traditionell die obligatorischen „Basketball-Torten“ anschneiden – wie schon so oft in den letzten Jahren.

Fotos: Schloss Hagerhof

Weitere Beiträge