Bad Honnef, FDP

Erfolg für FDP Bad Honnef: Nicole Westig gewählt

Bad Honnef | Erstmalig in ihrer Geschichte wird die Bad Honnefer FDP im nächsten Kreistag Rhein-Sieg vertreten sein: Auf ihrer Kreiswahlversammlung in Swisttal wählten die Liberalen Nicole Westig auf Platz 2 der Kreistagsreserveliste.

Mit 65 zu 43 Stimmen setzte sich die 46jährige Direktkandidatin im Wahlbezirk Rhöndorf-Bad Honnef gegen den langjährigen Kreistagsabgeordneten Klaus-Peter Smielick (68) aus Ruppichteroth durch. Damit votierten die FDP-Mitglieder für den Generationswechsel und für eine Erneuerung an der Spitze ihrer Kreistagsfraktion.

In ihrer Vorstellungsrede hatte sich Westig, die als wissenschaftliche Referentin im Landtag NRW arbeitet, für eine breite Aufstellung ihrer Partei zur Kommunalwahl geworben: „Wir brauchen Jüngere und Erfahrene, Frauen und Männer.“ Inhaltlich will sie ihre Schwerpunkte in der Verkehrspolitik und im Tourismus setzen. Sie plädierte für ein „Nichtlockerlassen“ beim Ennertaufstieg und für kreative Ideen zum Ausbau des Tourismus.

„Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass unsere FDP im Kreistag wieder zu einer gestaltenden Mehrheit findet“, sagte Westig nach ihrer Wahl.

Nicole Westig studierte Romanistik und Staatsrecht in Bonn und ist Mutter eines 13jährigen Sohnes und einer 11jährigen Töchter. Zwischen 2000 und 2007 war sie kommunalpolitisch in Rheinbreitbach engagiert. Sie war dort FDP-Vorsitzende und Ratsmitglied und vertrat ihre Partei im Jugendhilfeausschuss des Kreises Neuwied.

Für den Wahlbezirk 29 (Aegidienberg und Selhof) schickt die Bad Honnefer FDP ihren Vorsitzenden und Stadtratsabgeordneten Carl Sonnenschein ins Rennen. Der 41jährige betreibt eine Rechtsanwaltskanzlei in Aegidienberg. Er ist verheiratet und Vater zweier Söhne (4 Jahre und 8 Monate).

 

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X