Vernetzen

Aegidienberg

Größter deutscher Funkverband feiert „60 Jahre Amateurfunk in Bad Honnef“

Beitrag

| am

Bad Honnef | Nach der offiziellen Feier mit einer Funkbrücke in die Partnerstädte Wittichenau und Ludvika (Schweden) und einer viel beachteten Ausstellung findet nun vom 21. – 23. August 2015 auf der Zeltwiese des Campingplatzes Jillieshof in Bad Honnef-Himberg der zweite Teil der Jubiläumsfeierlichkeiten „60 Jahre Amateurfunk in Bad Honnef“ statt.

Im Rahmen des Amateurfunkzeltlagers verbringen die Funkamateure mit ihren Angehörigen drei Tage unter dem Motto „Wir funken immer“ unter freiem Himmel.

Vorgesehen ist, mit „DJ90IARU“ Funkkontakte in alle Welt zu senden. Mit diesem einmaligen Rufzeichen sind die Funkamateure Teil der Feierlichkeiten anlässlich „90 Jahre International Radio Amateur Union (IARU)“.

Weitere Highlights werden die Vorstellung neuer Funkgeräte und ein Treffen der Interessengemeinschaft der Funkamateure im Siebengebirge (IGFS e.V.) sein. Diese Vereinigung, die durch Bad Honnefer Funkamateure mitgegründet wurde, hat sich u.a. dem Aufbau eines Relaisnetzwerkes für den weltweiten Betrieb mit Amateurfunk-Handfunksprechgeräten, einer Technologie, die im kommerziellen Bereich in dieser Form noch nicht vorhanden ist, verschrieben.

Weiterhin stehen Aufbau und Messung selbstgebauter neuer Antennen, der Austausch mit Funkamateuren und einem romantischen Jubiläumslagerfeuer mit besonderen kulinarischen Genüssen auf dem Programm.

Der DARC e.V. ist der größte Verband von Funkamateuren in Deutschland und die drittgrößte Amateurfunkvereinigung weltweit. Mit etwa 40.000 Mitgliedern vertritt der DARC die Interessen der über 70.000 Funkamateure in ganz Deutschland.

In Bad Honnef hat der DARC e.V. im Jubiläumsjahr 60 Mitglieder, die vielseitige Aktivitäten pflegen. Vom Funken über die Internationale Space Station ISS und Amateurfunksatelliten bis hin in ferne Länder, über Funkaktivierungen der Insel Grafenwerth, des Reitersdorfer Parks (mit den internationalen Referenznummern WCA- DL-04816 und COTA-KAB-424), über Ausbildungslehrgänge für die Amateurfunk-Lizenzprüfung bei der Bundesnetzagentur, gemeinsame Bastelaktionen, die über die Region hinaus bekannt und beliebt sind, über die Gestaltung von Elektronikkursen bei Projektwochen von Schulen bis hin zu einer Bereitstellung von netzunabhängigen Funkstationen für den Notfunk und einem Austausch mit dem Ortsverband Bad Honnef des Technischen Hilfswerkes (THW) reichen.

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aegidienberg

A3: Engpässe am Rastplatz Logebachtal

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg | In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (20./21.12.) steht auf der A3 in Fahrtrichtung Köln im Bereich des Rastplatzes Logebachtal bei Bad Honnef zwischen 21 und 5 Uhr nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. In dieser Nacht wird die Baustellenverkehrsführung abgebaut.

In den Tagen zuvor von Sonntag (17.12.) bis Mittwoch (20.12.) stehen jeweils zwischen 8 und 16 Uhr nur zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung. In diesen Zeiten werden abschließende Arbeiten an den neuen Lärmschutzwänden stattfinden.

 

Weiterlesen

Aegidienberg

Tischtennis bei den Sportfreunden Aegidienberg

Beitrag

| am

Bad Honnef-Aegidienberg | Mit Eröffnung der neuen Sporthalle in Aegidienberg bieten die Sportfreunde Aegidienberg wieder Tischtennistraining für Kinder und Jugendliche ab dem 8. Lebensjahr an.

Termin: Jeden Montag und jeden Freitag von 17:00 bis 19:00 Uhr in der neuen Sporthalle der Theodor-Weinz-Schule. Eine erfahrene Tischtennisspielerin und Übungsleiterin übernimmt die Anleitung der Kinder und der Jugendlichen.

Informationen gibt es unter: pingpong172@web.de

Weiterlesen

Aegidienberg

Weihnachtliche Töne in St. Aegidius

Beitrag

| am

Die Aegidenberger Pfarrkirche St. Aegidius – “nachgebaut” von Konditormeister Martin Heimbach

Bad Honnef-Aegidienberg | Eine schöne Tradition findet ihre Fortsetzung: Am 17. Dezember 2017 erklingen wieder weihnachtliche Töne in Sankt Aegidius. Am 3. Advent um 16.00 Uhr lädt in diesem Jahr der Männer-Gesangverein „Liederkranz 1875“ unter der Gesamtleitung von Guido Wilhelmy ein.

Das Repertoire ist abwechslungsreich. Neben dem Männergesangverein treten der Schulchor der Theodor-Weinz-Grundschule Aegidienberg unter Leitung von Gunda Kohrs sowie Giulia und Fabio Wilhelmy (Gesang und Saxophon) auf. Auch so manche heiteren, besinnlichen und nachdenklichen Worte werden von Gunda Kohrs, Heinz Kälber und Peter Schlabbertz vorgetragen.

Jeder ist zum Mitmachen aufgerufen. Es darf mitgesungen und mitgeschunkelt werden.

Im Anschluss an das Konzert öffnet vor der Kirche ein kleines Weihnachts-Winterdorf. Dort gibt es Glühwein, Kinderpunsch, Currywurst und vieles mehr.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt