Fünf Keyboards für Musikunterricht

Bad Honnef | Nach fast zweijähriger Vorbereitung war es jetzt so weit: Die Kooperationsvereinbarung zwischen Realschule und städtischer Musikschule wurde unterschrieben.

“Bekannt ist, dass Kinder leichter lernen, es für sie leichter in der Schule ist, wenn sie die Grundlagen der Musik erlernen” , erklärte Stefan Rost, Rektor der Realschule. So ging für ihn mit der Vereinbarung ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung. Er bedankte sich darüber hinaus bei Hellmuth Buhr, Direktor der Stadtsparkasse, die fünf Keyboards gestiftet hatte. Rolf Beitzel, Leiter der Musikschule, war sicher, dass der Synergieeffekt sich für Real- und Musikschule gleichermaßen einstellen und die Zusammenarbeit sich erfolgreich gestalten wird. Der Dank von Bürgermeisterin Wally Feiden ging an die beiden Akteure von Real- und Musikschule, Stefan Rost und Rolf Beitzel, die das Vorhaben ausgearbeitet und zusammengeführt hatten.

Die Jugendlichen des Percussion- und Keyboardunterrichts umrahmten die Unterzeichnungsveranstaltung musikalisch. Stefanie Troscheit ist Lehrerin der städtischen Musikschule und unterrichtet Schülerinnen und Schülern im Musikraum der Realschule. Sie berichtete von ihren Unterrichtsstunden, die ein Schnupperangebot sind, damit Kinder die Möglichkeit haben, ein Instrument kennenzulernen. Sie erklärte, wie schwierig es ist, gemeinsam in einer Band zu spielen. Musizieren setze Konzentrations- und Durchhaltevermögen voraus.

An die Jugendlichen gerichtet, sagte Bürgermeisterin Wally Feiden: “Ihr seid der Sauerteig, der aufgeht und immer mehr wird. Wenn Jugendliche so ein Hobby wie Musikmachen haben, dann kommen sie über die dummen Jahre, also die Pubertät, ohne etwas anzustellen. Außerdem bringt es natürlich viel Spaß.”

In der Präambel zum Kooperationsvertrag wurde festgehalten, dass kulturelle Kompetenzen in Zeiten der Globalisierung und kulturellen Vielfalt eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Lebensgestaltung sind. In der Praxis wird die Vereinbarung bedeuten, dass sich die Lehrer und Verantwortlichen von Real- und Musikschule um die Kontinuität der gemeinsamen Arbeit bemühen, Neuerungen und weitere Anregungen zugelassen werden, um damit in die Zukunft zu planen.

 

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT