Kulturmeile

„Für die Familie kann man nichts“

Bad Honnef | Gleich vier städtische Mitarbeiter mischen am kommenden Samstag im Kurhaus mit, wenn die Theatergruppe des Bürgervereins Selhof das Stück „Für die Familie kann man nichts“ von Hans Schimmel aufführt. Zum dritten Mal. Zwei Vorstellungen fanden bereits im Januar im Saal Kaiser statt.

Im Stück dreht sich natürlich alles um die Liebe und viel Chaos. Ziemlich witzig, wie Regisseurin Erika Bös und Mann Norbert die lokale Wirklichkeit in die Vorlage eingebaut haben. Heute fand die erste Probe im Kursaal statt.

Wer noch Karten für Samstag haben möchte, muss schon gute Beziehungen haben. Alles ausverkauft.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X