Freizeitbad Grafenwerth bangt um neuen Besucherrekord

Bad Honnef | Mit einem Rekordergebnis von 77.831 Badegästen beendete das Freizeitbad Grafenwerth die Saison 2012. Nun bangen die Verantwortlichen um ein ähnlich gutes Ergebnis für 2013.

Grund: Bis Ende Mai haben lediglich 3.500 Badegäste das Freibad besucht, das sind im Vergleich zum Vorjahr über 8.000 Badefreudige weniger. Zu dieser mageren Zwischenbilanz führte natürlich das schlechte Wetter, das viele Schwimmfreunde von einem Besuch des einzigartigen Bades abhielt.

Bürgermeisterin Wally Feiden will zum jetzigen Zeitpunkt keine Prognose abgeben, hofft aber, dass das Ergebnis des letzten Jahres erreicht wird, zumindest aber das langjährige Mittel von knapp 70.000 Besuchern.

Foto: Wally Feiden begrüßt am Eröffnungstag die ersten Badegäste. Die Regenjacke brauchte sie fast den ganzen Mai nicht ausziehen – entsprechend der Wetterlage war der Besucherandrang im Freibad bis Ende Mai eher gering

 

Weitere Beiträge

DISKUTIEREN SIE MIT