Vernetzen

Sport

Finale der deutschen Quidditchliga in Bad Honnef

Beitrag

| am

Bad Honnef | Wer Harry Potter gelesen hat, kennt Quidditch, die fiktive Sportart aus dem Harry-Potter-Universum. Mittlerweile ist Quidditch auch in der Nicht-Zauberwelt angekommen und wird als ernsthafte Sportart betrieben. Am 15. Oktober 2017 findet das Finale der deutschen Quidditchliga auf dem Kunstrasenplatz des FV Bad Honnef an der Schmelztalstraße statt. Gastgeber sind die Rheinos Bonn.

In der Saison 2016/17 wurde zum ersten Mal ein regulärer Ligabetrieb abgehalten. Die deutschen Teams wurden dazu in sechs Regionalligen unterteilt, in denen im Frühjahr und Sommer 2017 jeweils drei bis vier Spieltage stattfanden. Die Meister der einzelnen Regionalligen spielen nun im Ligafinale um den Gesamtsieg in der deutschen Quidditchliga.

Die folgenden Teams konnten sich in ihren Ligen durchsetzen und sind damit für das Finalturnier qualifiziert:

– Baden-Württemberg: Tübinger Thestrale
– Bayern: Three River Dragons Passau
– Norddeutschland: Hamburg Werewolves
– Nordrhein-Westfalen: Rheinos Bonn
– Ostdeutschland: Looping Lux Lepzig
– Rhein-Main: Darmstadt Athenas

Bei Nichtantritt eines Regionalmeisters rückt das zweitplatzierte Team der entsprechende Liga nach.

 

Fußball

HFV schlägt Hohkeppel 3:2 – Donnerstag gegen Schlebusch

Beitrag

| am

Michel Schülgen schoss das 2.2-Ausgleichstor

Bad Honnef | In einem Testspiel bezwang die HFV-Landesligamannschaft heute auf dem Platz an der Schmelztalstraße Bezirksligist Eintracht Hohkeppel 3:2.

In der 19. Minute ging der HFV durch Daniel Wittenburg 1:0 in Führung Durch einen verwandelten Foulelfmeter glichen die Gäste in der 29. Minute aus, gingen drei Minuten nach Anpfiff der 2. Halbzeit 2:1 in Führung. Michel Schülgen sorgte in der 66. Minute für den Ausgleich und Manuel Jäger mit seinem Treffer in der 68. Minute für den 3:2-Sieg.

Am kommenden Donnerstag trägt der HFV ein Nachholspiel gegen SV Schlebusch aus. Anpfiff ist um 20 Uhr auf dem Platz an der Schmelztalstraße.

 

 

Weiterlesen

Sport

HFV 2 gegen Urmitz 1:1

Beitrag

| am

Bad Honnef | Mit 1:1 trennte sich heute Mittag in einem Testspiel die zweite Mannschaft des FV Bad Honnef auf eigenem Platz vom Rheinland-Bezirksligisten Ataspor Urmitz. Torschütze für Honnef war Mergim Hakolli.

 

Weiterlesen

Basketball

Dragonladies verlieren in Opladen mit 51:58 (15:19; 27:36; 42:49)

Beitrag

| am

Szene aus dem Heimspiel gegen Bochum im November 2017

Bad Honnef | Mit 51:58 unterlagen die Dragonladies am Samstag beim Tabellenführer BBZ Opladen. Maike Otto und Elli Emrich fehlten verletzungsbedingt.

Die Rhöndorferinnen fuhren ohne ihre beiden etatmäßigen Aufbauspielerinnen Maike Otto und Elli Emrich nach Opladen, die verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden konnten.

Opladen ging mit 4:0 in Führung, bevor die Dragonladies durch einen Freiwurfpunkt von Katrin Menne und 4 Punkten von Karo Krabbe in der 3. Spielminute mit 5:4 die Führung übernehmen konnten.

Beim Spielstand von 19:21 brachen die Dragonladies ein. Im Angriff fiel ihnen nicht mehr viel ein, Freiwürfe wurden nicht verwandelt und nach Ballverlusten kassierten sie einfache Körbe.  Mit 27:36 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit spielten die Dragonladies in der Verteidigung viel körperlicher und waren auch im Angriff variabel und passsicherer. Stärkste Spielerin im Dragonsangriff im dritten Viertel war Linda Brückner mit 7 Punkten. Der Vorsprung von Opladen konnte nach dem dritten Viertel auf 7 Punkte reduziert werden.

Im letzten Viertel wurde auf beiden Seiten verbissen um jeden Ball gekämpft, die Dragonladies kamen auf 51:53 heran, konnten letztlich den Erfolg der Gastgeberinnen nicht mehr verhindern.

Für die Trainer Martin Otto und Michael Löhr waren die Schwächephase am Ende der ersten Halbzeit und zu schwaches Ausboxen Hauptursachen für die Niederlage. Bei den Rebounds konnte sich besonders Annika Otto auszeichnen.

Punkte:
Goncharuk (3 Punkte); Gontsarova (2); Kadiata (0); Kaltwasser (2); DeMuirier (6); Menne (5/1 Dreier); Loock (8); Brückner (7/1 ); Simonis (4); Otto, A. (5/1); Krabbe (6); Karabatova (3)

Weiterlesen

Werbung

 

 

wimmeroth_logo

 

 

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.
 

Kommentare

Oft angeklickt