Bad Honnef

Feuerwehr Königswinter verringerte Umweltschaden

oel

Siebengebirge | | Rund 100 Liter Hydrauliköl sind am Mittwochabend aus einer Maschine ausgelaufen, die ein auf der Autobahn A 3 fahrender LKW auf seiner Ladefläche transportierte. Die Freiwillige Feuerwehr Königswinter rückte zu dem am Parkplatz Logebachtal stehenden Fahrzeug aus, fing weiter ausfließendes Öl auf und brachte Spezialbindemittel auf.

100 Liter Hydrauliköl waren bereits ausgelaufen, weitere 100 Liter befanden sich noch in der Maschine. Den Parkplatzbereich streuten die 13 Einsatzkräfte unter Leitung von Michael Klingmüller mit Spezialbindemittel ab.

Foto: FF Königswinter

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X