Vernetzen

Königswinter

Feuer im Keller

Beitrag

| am

Königswinter | Zu einem Brand im Kellerraum eines Einfamilienhauses in der Laurentiusstraße in Oberdollendorf rückte hat am Mittwochmorgen die Freiwillige Feuerwehr Königswinter aus. Eine Bewohnerin konnte das Objekt rechtzeitig verlassen, das Feuer im Bereich einer Küchenzeile wurde von den Einsatzkräften schnell gelöscht. Nachfolgend erfolgten Lüftungsmaßnahmen, um den Brandrauch aus dem Erdgeschoss herauszudrücken.

Weiterlesen
Anzeigen

Bad Honnef und Umgebung

Königswinterer Feuerwehr half in Wuppertal bei Kohlesilobrand aus

Beitrag

| am

Königswinter | Der Schwelbrand eines Kohlesilos in einem Wuppertaler Kraftwerk machte am Freitagabend die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter notwendig. Ein derzeit vom Land Nordrhein-Westfalen bei der Löscheinheit Bockeroth stationiertes Spezialfahrzeug war von der Wuppertaler Berufsfeuerwehr zur Unterstützung angefordert worden.

Die Einsatzkräfte bei der Brandbekämpfung

Bereits am Freitagmorgen war Kohle in einem Silo des Kraftwerks in Wuppertal-Elberfeld in Brand geraten. Da der Kohlebunker eine geschlossene Stahlkonstruktion ist, war ein konventioneller Löscheinsatz nicht möglich. Aus diesem Grund wurde schon früh die Feuerwehr Gladbeck hinzugezogen, die über ein Löschschneidsystem verfügt.

Mit einem Wasserdruck von 300bar wurde in den Bereichen, in denen die Brandnester vermutet wurden, mehrere kleine Löcher geschnitten. Nachfolgend wurde Löschwasser mit Hochdruck hineingepresst. Um die Löscharbeiten über Nacht fortzusetzen und die Gladbecker Wehrleute abzulösen, erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr Königswinter.

Ein Loch wird in den Bunker geschnitten

In einem Abschnitt des Silos wurden Temperaturen von über 300°C an der metallischen Außenhülle gemessen. Daraufhin wurden mit Hilfe des Löschschneidsystems weitere Brandnester abgekühlt.

Erst am frühen Samstagmorgen gegen sechs Uhr trafen die fünf Königswinterer Feuerwehrleute erschöpft wieder in Bockeroth ein.

Nachtrag:

Am frühen Sonntagmorgen erfolgte erneut die Anforderung der Bockerother Feuerwehrleute. Sieben Einsatzkräften sind voraussichtlich bis 18 Uhr am heutigen Sonntag in Wuppertal vor Ort.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Angeblicher Raubüberfall in Oberdollendorf-Nord: 16-Jährige sagte offensichtlich nicht die Wahrheit

Bekannter des Mädchens unter Tatverdacht

Beitrag

| am

Königswinter-Oberdollendorf | Der Vorfall erregte enormes Aufsehen: Am 12. September 2017 bat die Bonner Polizei um Hinweise zu fünf Tatverdächtigen, die eine 16-Jährige in der Nähe der Haltestelle Oberdollendorf-Nord geschlagen und beraubt haben sollen. Nun stellte sich heraus, dass es gar keine fünf Täter gab und auch der veröffentlichte Ort stimmte nicht.

Das Mädchen habe nun laut Polizei “auf Vorhalt” eingeräumt, dass sie von einem Bekannten geschlagen und verletzt worden sei. Aus Angst vor Repressalien habe sie das Geschehen gegenüber ihren Eltern und der Polizei anders dargestellt.

Der 18-jährige Tatverdächtige befindet sich zwischenzeitlich wegen der Verdachts der Begehung anderer Straftaten in Untersuchungshaft.

Auf Facebook löste der Vorfall heftige Reaktionen gegenüber ausländischen Mitbürgern aus.

Weiterlesen

Bad Honnef und Umgebung

Auto brannte in Rauschendorf – Übergriff der Flammen auf Haus verhindert

Beitrag

| am

Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Königswinter-Rauschendorf | Ein neben einem Gebäude in Königswinter-Rauschendorf abgestellter PKW ist am Mittwochabend in Brand geraten. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug vollständig in Flammen. Durch schnelles Handeln konnte ein Übergreifen des Feuers auf ein Haus verhindert werden.

Unter Atemschutz ging der erste Angriffstrupp mit der Schnellangriffsvorrichtung vor. Neben der eigentlichen Brandbekämpfung verhinderte die Feuerwehr ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus sowie die Garage. Nach rund einer Stunde war der Einsatz der zehn Feuerwehrleute der Löschgruppe Bockeroth unter der Leitung von Unterbrandmeister Alex Abeln beendet.

Die Polizei Bonn nahm Ermittlungen auf.

Weiterlesen

Werbung

wimmeroth_logo

Anzeige-Brunnencafe

brückenhofmuseum

fernsehdoktor

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Kommentare

Oft angeklickt