FDP hofft auf neue Gespräche über gemeinsame Gesamtschule

Bad Honnef| Positiv sieht die FDP Bad Honnef die Entscheidung des Königswinterer Stadtrates für eine Gesamtschule.

Fraktionsvorsitzender Rainer Quink hofft,  jetzt auch wieder in Gespräche bezüglich einer gemeinsamen Gesamtschule eintreten zu können.

Auch bei der FDP Bad Honnef sei der Elternwille eindeutig gewesen. “Erste Priorität hat das Gymnasium. Als weitere Schulform wird ganz klar die Gesamtschule favorisiert. Damit können wir auch am besten auf die Herausforderung des demographischen Wandels reagieren und ein nachhaltiges Schulangebot darstellen, dass mehr als nur ein paar Jahre Bestand haben wird”, so Quink.

DISKUTIEREN SIE MIT